Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. AUDI AG
  6. News
  7. Übersicht
    NSU   DE0006757008   675700

AUDI AG

(675700)
ÜbersichtChartsNewsTermineUnternehmen 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Neues Allradmodell für Q4 e-tron Baureihe: Q4 45 e-tron quattro startet in den Vorverkauf

29.07.2021 | 13:17

Cleverer Antrieb für starke Leistung

Die Q4 e-tronModelle fahren lokal CO₂-emissionsfrei und kombinieren in der Kompaktklasse den Raum und Komfort eines Oberklasse-Automobils mit einer alltagstauglichen Reichweite. Der Q4 Sportback 40 e-tron2 ist mit bis zu 534 Kilometer (WLTP) der Reichweiten-Champion in der Elektro-Modellpalette. Auch das neue Allrad-Modell glänzt einer alltagstauglichen Reichweite von bis zu 490 Kilometern (WLTP). Die beiden Varianten sind ab sofort bestellbar: Der Q4 Sportback 40 e-tron2 zum Brutto-Basispreis ab 49.500 Euro, der Q4 45 e-tronquattro1 startet bei 50.900 Euro.

Beim Q4 Sportback 40 e-tron2 treibt ein Elektromotor die Hinterachse an, der 150 kW (204 PS) leistet. Die neue quattro Variante1 nutzt zwei E-Maschinen für den elektrischen Allradantrieb. Sie bringen es zusammen auf 195kW* (265 PS) Maximalleistung - genug für einen Sprint von null auf 100 km/h in 6,9 Sekunden und eine Spitzengeschwindigkeit von 180 km/h, die elektronisch begrenzt ist.

Klimaneutralität durch TÜV NORD zertifiziert: Q4 e-tronModelle offiziell 'bilanziell klimaneutral'

Audi produziert den Q4 e-tronund den Q4 Sportback e-tronbilanziell CO2-neutral - das hat eine erfolgreiche TÜV-Zertifizierung zum 'klimaneutralen Produkt' nun offiziell bestätigt: 'Audi stellt sicher, dass die CO2-Emissionen in der Lieferkette, im gesamten Produktionsprozess und in der Logistik u.a. durch die Verwendung von Strom aus erneuerbaren Energien anteilig vermieden oder reduziert worden sind. Dies schließt ausdrücklich die Produktion der Hochvoltbatterie mit ein.

Im zweiten Schritt hat Audi nicht vermeidbare CO2-äquivalente Emissionen durch die Unterstützung von international anerkannten Klimaschutzprojekten ausgeglichen', bestätigt TÜV NORD die erfolgreiche Zertifizierung.

Das Werk in Zwickau bezieht ausschließlich Ökostrom für die Produktion und auch die Lieferanten der Batteriezellen sind dazu verpflichtet, bei der Herstellung ausschließlich Energie aus erneuerbaren Quellen einzusetzen. Emissionen, die sich derzeit nicht vermeiden lassen, werden durch zertifizierte Klimaschutzprojekte ausgeglichen. Diese sind durch die Non-Profit-Organisationen The Gold Standardoder Verified Carbon Standardvalidiert. Auf diese Weise ist bei gleichzeitiger Nutzung von Grünstrom in der Nutzungsphase eine CO2-Neutralität über den gesamten Lebenszyklus des Fahrzeugs möglich.

Darüber hinaus setzt sich Audi bei allen Fahrzeugprojekten gemeinsam mit seinen Lieferanten systematisch für verantwortungsvolles Handeln ein. Seit 2017 überprüft Audi seine Partnerunternehmen mit einem selbst entwickelten Nachhaltigkeitsrating, um eine ressourcenschonende Produktion und die Einhaltung sozialer Standards sicherzustellen.

Komfortables Laden mit dem e-tronCharging Service

Die Q4 e-tronModelle sind vielseitige Allrounder mit einer hohen Alltagstauglichkeit. Neben einem großen Raumangebot, einem hohen Komfort und langstreckentauglichen Reichweiten profitieren Fahrer_innen von hohen Ladegeschwindigkeiten. Für rund 130 Kilometer Reichweite (WLTP) vergehen im Idealfall nur zehn Minuten an der Ladesäule.

Dabei können Nutzer_innen des e-tronCharging Service mittlerweile aus rund 250.000 Ladepunkten in 26 europäischen Ländern wählen, darunter 5.841 HPC-Schnellladepunkte. Ein großer Erfolg und Meilenstein, bedenkt man, dass der Ladeservice im Februar 2019 mit 72.000 Ladepunkten in 16 Ländern startete. Seither hat sich nicht nur die Zahl der Ladepunkte fast vervierfacht, auch der Anteil der Schnellladepunkte ist deutlich gewachsen.

Im Transit-Tarif zahlen die Käufer_innen des Q4 e-tronim ersten Jahr keine Grundgebühr. Überdies profitieren sie von den Vorzugskonditionen innerhalb des IONITY-Netzwerks: Die geladene Kilowattstunde kostet 31 Cent, was in etwa dem Preisniveau beim heimischen Laden in Deutschland entspricht. Auch das Laden im Ausland ist sorgenfrei komfortabel: Audi Kunden zahlen stets den landesüblichen Preis, abhängig von der jeweiligen Ladegeschwindigkeit - ohne Kostenaufschlag für ein Roaming. So laden ausländische Nutzer_innen auf der Durchreise zu identischen Konditionen wie Einheimische.

Auf der Suche nach der nächstgelegenen Ladestation helfen die myAudi-App oder das Audi-Navigationssystem. Neben der Routenplanung kann die myAudiApp unterstützte Ladepunkte freischalten und informiert im Vorfeld über den Status der Ladesäule. Alternativ lässt sich der Ladevorgang auch mit der Audi-Ladekarte starten. Identifikation und Abrechnung laufen dabei automatisch im Hintergrund. Die App zeigt zudem den aktuellen Ladestatus des Autos an.

* gem. UN-GTR.21 ermittelte Maximalleistung.

Die in der individuellen Fahrsituation zur Verfügung stehende Leistung ist abhängig von variablen Faktoren wie z.B. Außentemperatur, Temperatur-, Lade- und Konditionierungszustand oder physikalische Alterung der Hochvoltbatterie.
Abweichungen insbesondere von vorgenannten Parametern können zu einer Reduzierung der Leistung führen.

Die aktuell zur Verfügung stehende Leistung wird im Powermeter des Fahrzeugs angezeigt.

Disclaimer

Audi AG published this content on 29 July 2021 and is solely responsible for the information contained therein. Distributed by Public, unedited and unaltered, on 29 July 2021 11:16:17 UTC.


© Publicnow 2021
Alle Nachrichten zu AUDI AG
11:22AUDI FREIWILLIGENTAG 2021 DIGITAL UN : Mitarbeitende helfen in Ingolstadt und Neckarsulm
PU
24.09.NACHHALTIGKEIT, TOP-ARBEITGEBER UND : Vorstände der AUDI AG besuchen das Werk in San José..
PU
23.09.NOCH 100 TAGE BIS ZUR RALLYE DAKAR : Wettlauf gegen die Zeit für Audi Sport
PU
23.09.MITARBEITENDE GESTALTEN TRANSFORMATI : Digitale Qualifizierung bei Audi nimmt weiter Fahrt..
PU
23.09.AUDI : unterstützt Sportvereine in der Region
PU
22.09.GEGEN PLASTIK IN DER DONAU : Audi Stiftung für Umwelt unterstützt Cleanup-Projekt in Budap..
PU
21.09.AUDI : Welcome! Audi elektrifiziert US-Star Ken Block
PU
20.09.AUDI : Langstreckenerfolg und Meisterschaftsführung für Audi in Italien
PU
18.09.HITZE UND SANDSTÜRME : Audi RS Q e-tron im Test in Marokko
PU
17.09.AUDI : eröffnet Markenausstellung im DRIVE. Volkswagen Group Forum
PU
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu AUDI AG
11:22AUDI VOLUNTEER DAY 2021, DIGITAL AND : employees help in Ingolstadt and Neckarsulm
PU
24.09.SUSTAINABILITY, TOP EMPLOYER, AND PR : AUDI AG board members visit the San José Chiapa pla..
PU
23.09.100 DAYS TO GO UNTIL THE DAKAR RALLY : A race against time for Audi Sport
PU
23.09.EMPLOYEES SHAPE TRANSFORMATION : Digital qualification at Audi continues to pick up speed
PU
22.09.REMOVING PLASTIC FROM THE DANUBE : Audi Environmental Foundation supports clean-up project..
PU
21.09.AUDI : Welcome! Audi electrifies with U.S. star Ken Block
PU
20.09.AUDI : Endurance victory and championship lead for Audi in Italy
PU
17.09.AUDI : opens a brand exhibition at DRIVE. Volkswagen Group Forum
PU
13.09.AUDI : customer racing team wins and takes the lead in the ADAC GT Masters standings
PU
13.09.AUDI : Hungaria celebrates 20 years of Technical Development and gives a glimpse into the ..
PU
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu AUDI AG
Mehr Empfehlungen
Chart AUDI AG
Dauer : Zeitraum :
AUDI AG : Chartanalyse AUDI AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Vorstände und Aufsichtsräte
Markus Duesmann Chairman-Management Board
Herbert Diess Chairman-Supervisory Board
Dirk Große-Loheide Head-Procurement & Information Technology
Hans-Michel Piëch Member-Supervisory Board
Hans Dieter Pötsch Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
AUDI AG0.00%83 470
BYD COMPANY LIMITED19.59%70 600
STELLANTIS N.V.14.52%61 584
FERRARI N.V.-5.25%40 057
SAIC MOTOR CORPORATION LIMITED-19.48%35 231
MARUTI SUZUKI INDIA LTD-9.12%28 453