Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Nyse  >  AT&T Inc.    T

AT&T INC.

(T)
  Report
Realtime Estimate-Kurse. Realtime-Estimate BATS EXCHANGE - 20.10. 22:35:33
26.9800 USD   +0.37%
19.10.AT&T INC. : Veröffentlichung des Quartalsergebnisses
08.10.AT&T INC. : Ex-Dividende Tag
FA
28.09.Microsoft baut Geschäft mit Mobilfunk-Providern erheblich aus
AW
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenAnalystenempfehlungen

AT&T im zweiten Quartal mit geringerem Gewinneinbruch als erwartet

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
23.07.2020 | 15:39

DALLAS (awp international) - Der US-Telekom- und Medienkonzern AT&T hat im zweiten Quartal wegen der Auswirkungen der Corona-Krise einen deutlich niedrigeren Gewinn als im Vorjahr eingefahren. Das Nettoergebnis ging um mehr als 67 Prozent auf 1,2 Milliarden US-Dollar zurück, teilte der Mutterkonzern von Warner Media am Donnerstag in Dallas mit. Es sei vor allem durch die Ausfälle bei den Werbeeinnahmen belastet worden. Im Vorjahresquartal hatte der Konzern noch einen Gewinn von 3,7 Milliarden US-Dollar eingefahren.

Die Aktie lag in de n ersten Handelsminuten des New Yorker Geschäfts leicht im Plus. Die Anleger zeigten sich trotz der Entwicklung erleichtert, denn beim bereinigten Gewinn je Aktie hatten Analysten zuvor mit stärkeren Einschnitten gerechnet. Sie hatten 0,79 Dollar je Aktie auf dem Zettel, letztendlich waren es dann allerdings 0,83 Dollar.

Bisher hatte sich der Kurs der Anteilscheine nur sehr zögerlich aus dem Corona-Tief herausbewegt. So konnten die AT&T-Papiere seit Mitte März um rund 12,7 Prozent zulegen. Zum Vergleich: Der europäische Branchenindex EuroStoxx 600 Telecommunications kam im selben Zeitraum auf eine doppelt so starke Erholung.

Der Umsatz im Zeitraum zwischen April und Juni sank bei AT&T im Vergleich zum Vorjahresquartal um 8,9 Prozent auf 41 Milliarden Dollar. Dabei habe die Pandemie die Erlöse in allen Geschäftsbereichen geschmälert, hiess es in der Mitteilung. Besonders die gesunkenen Werbeumsätze bei Warner Media hätten dazu massgeblich beigetragen. Neben der akuten Probleme nannte der Vorstand jedoch auch die andauernde Abwanderung von Zuschauern im klassischen Fernsehen und ungünstige Wechselkurse als Gründe für den Rückgang.

Für das laufende dritte Quartal geht der Vorstand von einer anhaltenden Belastung des operativen Geschäfts sowie des Barmittelzuflusses aus, zumindest so lange die Pandemie anhält. Die Investitionen im Gesamtjahr sollen jedoch bei 20 Milliarden US-Dollar in etwa auf dem Vorjahresniveau gehalten werden, daneben peilt das Unternehmen ein Verhältnis zwischen Nettogewinn je Aktie und Dividende (Payout-Ratio) am unteren Ende des 60er-Prozent-Bereichs an.

Die ursprüngliche Prognose für das Gesamtjahr hatte das Unternehmen wegen der Unsicherheiten rund um die Corona-Krise bereits im April gestrichen. Zuvor hatte der Konzern noch ein Umsatzwachstum zwischen ein und zwei Prozent angepeilt.

Insgesamt bezifferte AT&T den Schaden, den das Unternehmen durch die Krise erlitten hat, im zweiten Quartal auf 320 Millionen Dollar für interne Massnahmen zum Schutz der Mitarbeiter, sowie 510 Millionen Dollar an Ausfällen durch unter anderem die Verschiebung von Sport-Events, die Schliessung von Kinos, sowie die Reisebeschränkungen, die zu niedrigeren Einnahmen durch Roaming geführt hätten. Gemeinsam mit bereits im ersten Quartal genannten Belastungen durch die weltweite Viruskrise geht der Konzern damit von mehr als 1,2 Milliarden Dollar an durch die Pandemie verursachten Kosten aus./ssc/knd/he


Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AT&T INC. -0.45%26.76 verzögerte Kurse.-31.22%
EURO STOXX 50 -0.45%3227.87 verzögerte Kurse.-13.64%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Alle Nachrichten auf AT&T INC.
19.10.AT&T INC. : Veröffentlichung des Quartalsergebnisses
08.10.AT&T INC. : Ex-Dividende Tag
FA
28.09.Microsoft baut Geschäft mit Mobilfunk-Providern erheblich aus
AW
14.09.US-Mobilfunkkonzern Verizon will sich mit Milliarden-Zukauf verstärken
AW
01.09.Medienkonzern AT&T will auch seine Online-Werbesparte abstossen
AW
29.08.KREISE : AT&T will DirecTV-Mehrheit an Beteiligungsgesellschaft losschlagen
DP
11.08.DEUTSCHE TELEKOM IM FOKUS : Da geht noch mehr
DP
07.08.Telekom-Tochter T-Mobile mit Umsatzsprung dank Übernahme - Dax-Spitze
AW
06.08.Telekom-Tochter T-Mobile mit Umsatzsprung dank Sprint-Übernahme
AW
23.07.AT&T im zweiten Quartal mit geringerem Gewinneinbruch als erwartet
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu AT&T INC.
17:54AT&T On Pace for Lowest Close In Over a Decade -- Data Talk
DJ
17:50AT&T : Northern Minnesota's FirstNet Network Expands, Boosts Capabilities
PU
16:40AT&T : WarnerMedia Content Available in Millions of GM Vehicles
PR
15:32AT&T : Thinking about trading options or stock in Moderna, Procter & Gamble, Mic..
PR
19.10.AT&T Chief Says Tech Giants Hold Too Much Power Over Streaming
DJ
19.10.AT&T on Track for Longest Losing Streak Since August 2016 -- Data Talk
DJ
19.10.AT&T Appoints Channing Dungey to Lead Warner Bros. Television Group
DJ
19.10.AT&T : and Nokia drive Industry 4.0 with private networks enabled by CBRS
AQ
19.10.AT&T INC. : quaterly earnings release
17.10.New 5G iPhones Kick Off Poaching Season for Carriers
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 169 Mrd. - 143 Mrd.
Nettoergebnis 2020 13 231 Mio - 11 185 Mio
Nettoverschuldung 2020 145 Mrd. - 123 Mrd.
KGV 2020 14,2x
Dividendenrendite 2020 7,76%
Marktkapitalisierung 192 Mrd. 192 Mrd. 162 Mrd.
Marktkap. / Umsatz 2020 1,99x
Marktkap. / Umsatz 2021 1,93x
Mitarbeiterzahl 243 000
Streubesitz 93,4%
Chart AT&T INC.
Dauer : Zeitraum :
AT&T Inc. : Chartanalyse AT&T Inc. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse AT&T INC.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 26
Mittleres Kursziel 32,70 $
Letzter Schlusskurs 26,88 $
Abstand / Höchstes Kursziel 41,4%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 21,6%
Abstand / Niedrigstes Ziel -36,8%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
John T. Stankey President, CEO, COO & Director
Randall L. Stephenson Executive Chairman
John J. Stephens Chief Financial Officer & Senior Executive VP
Matthew K. Rose Lead Independent Director
Scott T. Ford Independent Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
AT&T INC.-31.22%191 529
T-MOBILE US43.78%139 563
CHINA MOBILE LIMITED-23.74%131 967
SOFTBANK GROUP CORP.50.13%128 938
NTT DOCOMO, INC.27.88%118 909
KDDI CORPORATION-16.23%59 693