Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Vereinigtes Königreich
  4. London Stock Exchange
  5. AstraZeneca PLC
  6. News
  7. Übersicht
    AZN   GB0009895292

ASTRAZENECA PLC

(886455)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

USA-Reisen ab November möglich nach Impfung mit anerkannten Stoffen

25.10.2021 | 20:49

WASHINGTON (dpa-AFX) - Ab dem 8. November können Ausländer wieder in die USA einreisen, wenn sie mit international anerkannten Präparaten vollständig gegen das Coronavirus geimpft sind. Akzeptiert würden dabei Impfstoffe, die eine Zulassung oder Notfallzulassung der US-Arzneimittelbehörde FDA oder der Weltgesundheitsorganisation (WHO) bekommen hätten, teilte das Weiße am Montag in Washington mit.

Dies gilt derzeit für die Präparate von Biontech/Pfizer, Astrazeneca, Moderna, Johnson&Johnson, Sinopharm und Sinovac. Reisende müssten ihren Impfstatus der jeweiligen Airline nachweisen, bevor sie ein Flugzeug in die USA besteigen, hieß es weiter. Voraussetzung sei eine komplette Impfung gegen das Coronavirus.

Als vollständig geimpft gelten Menschen demnach mindestens zwei Wochen nach Erhalt ihrer letzten erforderlichen Spritze. Das Weiße Haus betonte, auch eine Kombination von zwei verschiedenen Impfstoffen werde hier akzeptiert - sofern die Präparate von der FDA oder der WHO zugelassen seien.

Es gelten nur wenige Ausnahmen von der Impfpflicht für internationale Reisende, zum Beispiel für Kinder oder Menschen, die aus gesundheitlichen Gründen nicht geimpft werden können. US-Bürger sind ohnehin von den Impf-Vorgaben für eine Einreise ausgenommen.

Reisende müssen laut US-Regierung generell zusätzlich zu ihrem Impf-Nachweis einen maximal drei Tage alten negativen Corona-Test vorlegen. Bei Ungeimpften, die unter die zulässigen Ausnahmen fallen, darf der Test nicht älter als ein Tag sein. Die Fluggesellschaften müssten außerdem Kontaktinformationen von Passagieren aufbewahren, damit sie nach eventuellen Corona-Fällen benachrichtigt werden können, hieß es weiter.

Die Lockerungen kommen nach mehr als anderthalb Jahren eines weitgehenden Einreisestopps für Menschen aus zahlreichen Ländern, darunter für Einwohner der EU und Großbritanniens. Der damalige US-Präsident Donald Trump hatte im März 2020, zu Beginn der Corona-Pandemie, einen Einreisestopp für Ausländer aus weiten Teilen Europas angeordnet. Die Einreise aus dem Schengen-Raum, Großbritannien und Irland wurde bis auf wenige Ausnahmen untersagt. Auch für Ausländer aus Indien, China, Brasilien, Südafrika und dem Iran verhängten die USA wegen der Pandemie weitreichende Einreisesperren und hielten diese über viele Monate rigoros aufrecht.

Die EU dagegen hatte ihre Mitgliedsstaaten bereits im Juni aufgefordert, Beschränkungen für Reisende aus den USA und mehreren anderen Ländern schrittweise aufzuheben. Deutschland erlaubte daraufhin wieder Einreisen unter anderem aus den USA, auch für Urlauber. Das heißt, Amerikaner konnten ab dem 20. Juni wieder in Deutschland einreisen, wenn sie eine Impfung, eine überstandene Covid-Erkrankung oder einen negativen Covid-Test nachweisen konnten.

Deutschland und andere EU-Staaten hatten sich im Gegenzug von Washington ebenfalls eine Lockerung erhofft, mussten darauf jedoch lange warten. Das sorgte bei Europäern für einigen Frust. Die weitgehende Einreisesperre trennte bislang nicht nur Familien und Freunde. Sie plagte auch die Geschäftswelt und den Tourismus.

Im September hatte die US-Regierung schließlich in Aussicht gestellt, ab Anfang November wieder im großen Stil internationale Reisende ins Land zu lassen, sofern sie geimpft sind. Viele Details hatte das Weiße Haus aber zunächst offen gelassen. Die wurden nun nachgeliefert./jac/DP/he


© dpa-AFX 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ASTRAZENECA PLC -1.14%8411 verzögerte Kurse.14.84%
BIONTECH SE 14.19%348 verzögerte Kurse.326.89%
MODERNA, INC. 20.57%329.63 verzögerte Kurse.215.53%
Alle Nachrichten zu ASTRAZENECA PLC
18:39OMIKRON :  Impfstoff-Experte geht nicht von Neustart der Pandemie aus
DP
26.11.Geringere Impfstoffwirkung bei neuer Virusvariante gemäss Bericht möglich
AW
26.11.Indischer Impfstoffproduzent liefert wieder für Covax-Initiative
DP
26.11.EU-Exportkontrolle von Corona-Impfstoff soll Ende 2021 auslaufen
DP
26.11.Impfstoffkandidat COVID von Clover Bio beginnt klinische Phase 2-Studie als Booster-Dos..
MT
24.11.Europäische ADRs bewegen sich im Mittwochshandel nach unten
MT
24.11.Aktien des Gesundheitswesens am Mittwoch vorbörslich gemischt
MT
24.11.Hutchmed und AstraZeneca beginnen Phase-3-Lungenkrebs-Studie in China
MT
24.11.AstraZeneca und Hutchmed starten Lungenkrebs-Kombinationsstudie im Spätstadium in China
MT
24.11.AstraZeneca-Vorsitzender fordert britische Regierung auf, mehr in die Wissenschaft zu i..
MT
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu ASTRAZENECA PLC
26.11.ADRs Close Lower; BioNTech Rises, Carnival Drops
DJ
26.11.AstraZeneca examining impact of new COVID variant on vaccine, antibody cocktail
RE
26.11.AstraZeneca Reportedly Studying New Variant's Impact on Vaccine
MT
26.11.AstraZeneca hopeful its antibody cocktail will work on new COVID variant
RE
26.11.EU eases its controls on COVID-19 vaccine exports
AQ
26.11.India resumes coronavirus vaccine exports to COVAX
RE
26.11.India's Serum Institute resumes Covishield vaccine exports under COVAX facility
RE
26.11.Clover Bio's COVID Vaccine Candidate to Begin Phase 2 Clinical Trial as Booster Dose
MT
25.11.Inaugural Asia Summit on Global Health successfully explores healthcare landscape
AQ
25.11.Namibia to start destroying expired vaccines due to slow uptake
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu ASTRAZENECA PLC
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 35 919 Mio - 31 736 Mio
Nettoergebnis 2021 3 423 Mio - 3 024 Mio
Nettoverschuldung 2021 25 253 Mio - 22 312 Mio
KGV 2021 38,1x
Dividendenrendite 2021 2,51%
Marktkapitalisierung 174 Mrd. 174 Mrd. 153 Mrd.
Marktkap. / Umsatz 2021 5,54x
Marktkap. / Umsatz 2022 4,53x
Mitarbeiterzahl 76 100
Streubesitz 96,4%
Chart ASTRAZENECA PLC
Dauer : Zeitraum :
AstraZeneca PLC : Chartanalyse AstraZeneca PLC | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends ASTRAZENECA PLC
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 25
Letzter Schlusskurs 112,12 $
Mittleres Kursziel 137,74 $
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 22,8%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Pascal Soriot Chief Executive Officer & Executive Director
Aradhana Sarin Chief Financial Officer & Executive Director
Leif Valdemar Johansson Non-Executive Chairman
Menelas NICOLAS Pangalos EVP-Biopharmaceuticals Research & Development
Pam P. Cheng Executive VP-Operations & Information Technology
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
ASTRAZENECA PLC14.84%173 523
JOHNSON & JOHNSON1.82%419 109
ROCHE HOLDING AG16.05%336 162
PFIZER, INC.46.70%303 095
NOVO NORDISK A/S67.00%247 254
ELI LILLY AND COMPANY54.21%236 049