1. Startseite
  2. Aktien
  3. Vereinigtes Königreich
  4. London Stock Exchange
  5. AstraZeneca PLC
  6. News
  7. Übersicht
    AZN   GB0009895292

ASTRAZENECA PLC

(886455)
  Bericht
Realtime-Estimate Cboe Europe  -  12:06 30.06.2022
10866.00 GBX   -1.70%
09:49Korea genehmigt die COVID-Therapie Evusheld von AstraZeneca für gefährdete Menschen
MR
09:47ASTRAZENECA : Imfinzi-Kombination zeigt vielversprechende Ergebnisse in Studie zu Lungenkrebs im Spätstadium
MR
08:30AstraZeneca's Lungenkrebs-Studie im Spätstadium zeigt verbessertes pathologisches vollständiges Ansprechen
MT
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

CORONA-BLOG/Astrazeneca: Vaxzevria nun in der EU als Booster zugelassen

23.05.2022 | 08:57

Die aktuellen Entwicklungen rund um die Corona-Pandemie in kompakter Form:

Astrazeneca: Vaxzevria nun in der EU als Booster zugelassen 

Astrazenecas Vektor-Impfstoff Vaxzevria wurde in der Europäischen Union als dritte Impfung für die Auffrischung der Covid-19-Impfung bei Erwachsene zugelassen. Wie der Pharmakonzern mitteilte, darf Vaxzevria nun als dritte Dosis bei Patienten verwendet werden, die zuvor mit Vaxzevria oder anderen in der EU zugelassenen Impfstoffen geimpft wurden.

Derzeit 80 Millionen Impfdosen in den Lagern - Bericht 

In den Lagern des Bundes und des deutschen Pharmagroßhandels liegen derzeit rund 80 Millionen Corona-Impfdosen, für die es auf absehbare Zeit keine Abnehmer geben dürfte und denen deshalb der Verfall droht. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine parlamentarische Anfrage der Unions-Bundestagfraktion hervor, die dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND) vorliegt. Demnach befinden sich 77 Millionen Dosen in den zentralen Lagern des Bundes und drei Millionen beim Großhandel. Dabei handelt es sich zum Großteil um mRNA-Impfstoffe der Hersteller Biontech und Moderna. Hinzu kommt noch im Mai oder Juni eine Lieferung von 30 Millionen Dosen des proteinbasierten Impfstoffs Novavax, der eigentlich Skeptiker überzeugen sollte, aber inzwischen als Ladenhüter gilt. Mit der Lieferung steigen die Bestände auf 110 Millionen Dosen. Die Abgabe an ärmere Staaten scheidet nach Auskunft der Bundesregierung trotzdem praktisch aus, da die internationale Impfinitiative Covax derzeit keinen Bedarf mehr hat.

Pflegekräfte in Heimen und Kliniken bekommen neuerlichen Corona-Bonus 

Die in der Corona-Pandemie besonders belasteten Pflegekräfte in Altenheimen und Krankenhäusern erhalten abermals eine Bonuszahlung. Das am Donnerstagabend vom Bundestag beschlossene Gesetz sieht eine Zahlung von maximal 550 Euro für Vollzeitbeschäftigte in der direkten Altenpflege und Betreuung vor. Bis zu 370 Euro bekommen Beschäftigte, die für Einrichtungen der Altenpflege tätig sind und mindestens 25 Prozent ihrer Arbeitszeit für Pflegebedürftige aufwenden.

Maskenfabrik von Dräger im Elsass entlässt wegen Auftragsmangel fast alle Angestellten 

Nach weniger als zwei Jahren will die Maskenfabrik Dräger im Elsass wegen Auftragsmangels fast alle Beschäftigten entlassen. Die 33 Angestellten seien informiert worden, dass 29 von ihnen ihren Job verlieren sollten, sagte die Angestellte Conceiçao Garcia der Nachrichtenagentur AFP. Dieser Schritt sei erwartbar gewesen, da die Produktion wegen der verbesserten Corona-Lage und der Konkurrenz aus Asien bereits eingestellt worden sei. Die deutsche Dräger-Gruppe hatte im September 2020 die Produktionsstätte in Obernai mit dem Ziel eröffnet, jährlich 80 bis 100 Millionen FFP2- und FFP3-Masken herzustellen. Die vier verbleibenden Angestellten sollten Wartungsarbeiten übernehmen. Die Geschäftsleitung antwortete zunächst nicht auf Anfragen.

WHO erteilt Notfallzulassung für weiteren chinesischen Corona-Impfstoff 

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat eine Notfallzulassung für einen weiteren chinesischen Corona-Impfstoff erteilt. Der Impfstoff Convidecia des Herstellers Cansino Biologics aus Tianjin basiert auf einem modifizierten menschlichen Adenovirus, wird in einer Einzeldosis verabreicht und von der WHO nun für Menschen ab 18 Jahren empfohlen, wie die Organisation mitteilte. Er schützt demnach zu 64 Prozent vor symptomatischen Corona-Infektionen und zu 92 Prozent vor schweren Verläufen. Es ist bereits der dritte chinesische Impfstoff gegen das Coronavirus, der von der WHO eine Notfallzulassung erhalten hat. Im vergangenen Jahr wurden bereits die Vakzine der chinesischen Hersteller Sinovac und Sinopharm von der WHO zugelassen

EMA akzeptiert Zulassungsantrag für Valnevas Covid-19-Impfstoffkandidaten 

Das französische Pharmaunternehmen Valneva SE hat von der EU-Arzneimittelagentur EMA grünes Licht für den Zulassungsantrag für den Covid-19-Impfstoffkandidaten bekommen. Die Annahme des Antrags durch die EMA bedeutet, dass Valnevas Impfstoffkandidat VLA2001 das rollierende Prüfverfahren verlässt und das formale Prüfverfahren durch den EMA-Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP) beginnt, so Valneva. Wenn der Ausschuss eine positive Stellungnahme abgibt, wird die EU-Kommission die Empfehlung prüfen und eine endgültige Entscheidung über den Antrag treffen. Valneva hat einen inaktivierten Covid-19-Vollvirusimpfstoff entwickelt, der im Vergleich zu den von Moderna, Pfizer und Biontech und anderen entwickelten als traditionellerer Impfstoff gilt.

Impfpflicht in Pflege hat bislang keine großen Folgen - Bericht 

Die Corona-Impfpflicht im Pflege- und Gesundheitsbereich hat in der Branche einem ZDF-Bericht zufolge bisher zu keinen ernstzunehmenden Folgen für die Patientenversorgung geführt. "Es ist zu Personalausfällen gekommen, aber nicht im befürchteten Ausmaß", sagte die Leiterin der Geschäftsstelle des Deutschen Pflegerats, Ute Haas. Sie sehe zum jetzigen Zeitpunkt noch keine konkreten Auswirkungen für die Pflegebranche. Laut ZDF-Bericht verzeichnen die Behörden bundesweit fast überall hohe Impfquoten unter den Beschäftigten. In Schleswig-Holstein waren mehr als 97 Prozent der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Einrichtungen immunisiert, nur knapp 3 Prozent nicht. In Niedersachsen lag die Quote der Ungeimpften bei 4,6 Prozent, in Bayern bei etwa 4,6 Prozent und in Brandenburg bei etwa 6,1 Prozent. Nur in Sachsen war die Quote laut dem Bericht deutlich höher. Dort waren 100.000 von insgesamt 300.000 Beschäftigten in dem Bereich ungeimpft, also etwa ein Drittel. Die Gesundheitsämter werteten die Meldungen zu Ungeimpften aber noch aus, berichtete das ZDF.

Verfassungsbeschwerde gegen Impfpflicht in Pflege und Medizin erfolglos 

Eine Verfassungsbeschwerde gegen die Corona-Impfpflicht in Pflege- und Gesundheitsberufen ist gescheitert. Zwar greife die einrichtungsbezogene Impfpflicht in die körperliche Unversehrtheit ein, erklärte das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe. Doch sei dies verfassungsrechtlich gerechtfertigt, denn der Gesetzgeber verfolge den legitimen Zweck, vulnerable Menschen vor einer Infektion zu schützen. Die Pflicht zum Nachweis einer Impfung für Beschäftigte in Gesundheitsberufen sei geeignet, dazu beizutragen. Der Gesetzgeber habe hier einen weiten Beurteilungsspielraum, erklärte das Gericht.


Kontakt zur Redaktion: konjunktur.de@dowjones.com

DJG/uxd

(END) Dow Jones Newswires

May 23, 2022 02:56 ET (06:56 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ASTRAZENECA PLC -1.80%10855.2 verzögerte Kurse.27.38%
BIONTECH SE 1.54%141.98 verzögerte Kurse.-44.93%
CANSINO BIOLOGICS INC. -1.11%80.35 verzögerte Kurse.-54.91%
MODERNA, INC. 0.44%142.81 verzögerte Kurse.-43.77%
NOVAVAX, INC. 1.55%51.85 verzögerte Kurse.-63.76%
PFIZER, INC. 0.55%50.94 verzögerte Kurse.-14.21%
SINOPHARM GROUP CO. LTD. 0.21%19.02 verzögerte Kurse.11.91%
VALNEVA SE -4.15%10.965 Realtime Kurse.-53.31%
Alle Nachrichten zu ASTRAZENECA PLC
09:49Korea genehmigt die COVID-Therapie Evusheld von AstraZeneca für gefährdete Menschen
MR
09:47ASTRAZENECA : Imfinzi-Kombination zeigt vielversprechende Ergebnisse in Studie zu Lungenkr..
MR
08:30AstraZeneca's Lungenkrebs-Studie im Spätstadium zeigt verbessertes pathologisches volls..
MT
29.06.Europäische ADRs ziehen im Mittwochshandel leicht an
MT
29.06.Taiwan erhält diese Woche die ersten Dosen des Novavax COVID-Impfstoffs
MR
27.06.Die Europäische Union empfiehlt die Zulassung von Enhertu von AstraZeneca und Daiichi S..
CI
27.06.Lynparza von Merck und AstraZeneca erhält die Empfehlung des EMA-Ausschusses für die ad..
MT
27.06.AstraZeneca Pharma Indien setzt Stichtag für Schlussdividende für das Geschäftsjahr 202..
MT
27.06.AstraZeneca-Partner Daiichi Sankyo erklärt, dass der EMA-Ausschuss die Zulassung von Tr..
MT
27.06.CHMP empfiehlt Astrazeneca-Brustkrebsmittel Lynparza zur EU-Zulassung
DJ
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu ASTRAZENECA PLC
09:49S.Korea authorises AstraZeneca COVID therapy Evusheld for vulnerable people
RE
09:47AstraZeneca says Imfinzi combo shows promise in late-stage lung cancer trial
RE
08:30AstraZeneca's Late-stage Lung Cancer Drug Trial Shows Improved Pathologic Complete Resp..
MT
06:28AstraZeneca Says Imfinzi Improved Pathologic Complete Response in Lung Cancer
DJ
29.06.European ADRs Move Slightly Higher in Wednesday Trading
MT
29.06.FTSE 100 Closes Down 0.2% as Uncertainty Persists
DJ
29.06.FTSE 100 retreats from two-week high on slowdown worries
RE
29.06.Taiwan to receive first doses of Novavax COVID vaccine this week
RE
29.06.SK Bioscience Shares Advance on Covid-19 Vaccine Approval
DJ
28.06.AstraZeneca and Merck - LYNPARZA (olaparib) Receives Positive Opinion From EU CHMP as A..
AQ
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen auf Englisch
Analystenempfehlungen zu ASTRAZENECA PLC
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 43 717 Mio - 41 754 Mio
Nettoergebnis 2022 4 956 Mio - 4 733 Mio
Nettoverschuldung 2022 24 403 Mio - 23 307 Mio
KGV 2022 41,3x
Dividendenrendite 2022 2,21%
Marktwert 208 Mrd. 208 Mrd. 198 Mrd.
Marktwert / Umsatz 2022 5,31x
Marktwert / Umsatz 2023 4,88x
Mitarbeiterzahl 83 100
Streubesitz 96,4%
Chart ASTRAZENECA PLC
Dauer : Zeitraum :
AstraZeneca PLC : Chartanalyse AstraZeneca PLC | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends ASTRAZENECA PLC
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 27
Letzter Schlusskurs 134,00 $
Mittleres Kursziel 142,15 $
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 6,08%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Pascal Soriot Chief Executive Officer & Executive Director
Aradhana Sarin Chief Financial Officer & Executive Director
Leif Valdemar Johansson Non-Executive Chairman
Menelas NICOLAS Pangalos EVP-Biopharmaceuticals Research & Development
Pam P. Cheng Executive VP-Operations & Information Technology
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
ASTRAZENECA PLC27.38%207 625
JOHNSON & JOHNSON3.43%465 732
ELI LILLY AND COMPANY16.94%290 752
PFIZER, INC.-14.21%285 819
ROCHE HOLDING AG-15.68%273 835
ABBVIE INC.13.84%272 382