Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Niederlande
  4. Euronext Amsterdam
  5. ASML Holding N.V.
  6. News
  7. Übersicht
    ASML   NL0010273215

ASML HOLDING N.V.

(A1J4U4)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

MÄRKTE EUROPA/Börsen legen zu - Aufwärtspotenzial begrenzt

29.09.2021 | 18:12

FRANKFURT (Dow Jones)--Nach dem Abverkauf am Vortag konnten sich Europas Börsen am Mittwoch leicht erholen. Stagflationsängste sowie die Sorge vor einem drohenden "Shutdown" in den USA machten aber weiter die Runde und sorgten für Zurückhaltung unter den Anlegern. US-Finanzministerin Janet Yellen rechnet damit, dass den USA ohne eine Anhebung der Schuldenobergrenze um den 18. Oktober das Geld ausgehen wird. Der DAX gewann 0,8 Prozent auf 15.365 Punkte, der Euro-Stoxx-50 legte um 0,5 Prozent auf 4.080 Punkte zu.

   Inflation wird zunehmend zum Problem für die Unternehmen 

Daneben bleibt die hohe Inflation ein Thema, wie etwa an den stark gestiegenen deutschen Importpreisen für August deutlich wurde. Die hohen Energiepreise werden sich zunehmend in die Ertragskennziffern der Unternehmen in Europa hineinfressen, wenn auch noch nicht in der Berichtssaison zum dritten Quartal, die ab kommender Woche ansteht. Hier dürften es eher die globalen Lieferengpässe sein, die die Umsätze der zweiten Jahreshälfte zu einem Teil in das kommende Jahr schieben dürften - und damit auch die Erträge.

Die niederländische ASML Holding hat die Mittelfristprognose angehoben. Das Unternehmen peilt angesichts der boomenden Nachfrage aus der Halbleiterindustrie nach ihren Lithographiesystemen bis 2025 einen jährlichen Umsatz von 24 bis 30 Milliarden Euro sowie eine Bruttomarge zwischen 54 und 56 Prozent an. An der Börse wurde teilweise mit einer höheren Bruttomarge gerechnet. Nach volatilem Verlauf schloss die Aktie 2,6 Prozent leichter. Für den Technologie-Sektor ging es angesichts der bestehenden Inflationssorgen 0,7 Prozent nach unten.

Nach einer erneuten Prognoseanhebung stiegen Next an der Londoner Börse um 3,9 Prozent. Es war die vierte Erhöhung in diesem Jahr. Wie Freetrade anmerkte, sei Next zwar nicht das innovativste Unternehmen Großbritanniens, die Online-Sparte habe sich aber langsam zum Kronjuwel der Gruppe gemausert.

Verbio zogen kräftig um 4,8 Prozent auf 56,90 Euro an. Bei 59,25 Euro wurde ein neues Allzeithoch markiert. Treiber war eine Kaufempfehlung von Hauck & Aufhäuser mit Kursziel 80 Euro. Verbio komme zugute, dass sich weltweit Regierungen ehrgeizige Ziele für die Verringerung der Treibhausgasemissionen setzten, so die Analysten. Der Dekarbonisierung des Transportsektors komme hierbei große Bedeutung zu. A.S. Creation büßten 9,1 Prozent ein - das Unternehmen wird entgegen der Erwartung im laufenden Jahr voraussichtlich keinen operativen Gewinn erzielen.

   Gea mit Kapitalmarkttag 

Der Anlagenbauer Gea (+2,1%) hat die Prognose für das laufende Jahr bekräftigt. Beim Umsatz wird 2021 mit einem organischen Wachstum von 5,0 bis 7,0 Prozent gerechnet, teilte der Konzern anlässlich des Kapitalmarkttages mit. Das Unternehmen hat zudem seine neuen strategischen Ziele für die nächsten fünf Jahre vorgestellt. Gea will organisch beim Umsatz um 4 bis 6 Prozent jährlich wachsen und strebt dazu eine EBITDA-Marge über der Marke von 15 Prozent bis dahin an.

=== 
Index                  Schluss-  Entwicklung  Entwicklung   Entwicklung 
.                         stand      absolut         in %          seit 
.                                                          Jahresbeginn 
Euro-Stoxx-50          4.080,22       +21,40        +0,5%        +14,9% 
Stoxx-50               3.504,05       +29,50        +0,8%        +12,7% 
Stoxx-600                455,03        +2,68        +0,6%        +14,0% 
XETRA-DAX             15.365,27      +116,71        +0,8%        +12,0% 
FTSE-100 London        7.108,16       +80,06        +1,1%         +8,8% 
CAC-40 Paris           6.560,80       +54,30        +0,8%        +18,2% 
AEX Amsterdam            775,84        +2,13        +0,3%        +24,2% 
ATHEX-20 Athen         2.093,27       +16,35        +0,8%         +8,2% 
BEL-20 Brüssel         4.125,85        +1,78        +0,0%        +13,9% 
BUX Budapest          52.004,60      +558,40        +1,1%        +23,5% 
OMXH-25 Helsinki       5.332,34       +31,46        +0,6%        +16,3% 
ISE NAT. 30 Istanbul   1.488,90       +10,13        +0,7%         -9,0% 
OMXC-20 Kopenhagen     1.732,00       +11,17        +0,6%        +18,2% 
PSI 20 Lissabon        5.388,36       +31,11        +0,6%        +10,6% 
IBEX-35 Madrid         8.879,40      +110,00        +1,3%        +10,0% 
FTSE-MIB Mailand      25.736,85      +163,60        +0,6%        +15,0% 
RTS Moskau             1.758,43        +2,17        +0,1%        +26,7% 
OBX Oslo               1.025,71        +1,66        +0,2%        +19,4% 
PX  Prag               1.320,93        -1,47        -0,1%        +28,6% 
OMXS-30 Stockholm      2.255,55        +1,52        +0,1%        +20,3% 
WIG-20 Warschau        2.290,97       +15,29        +0,7%        +15,5% 
ATX Wien               3.650,47       +23,48        +0,6%        +29,9% 
SMI Zürich            11.628,33      +142,75        +1,2%         +8,6% 
 
DEVISEN               zuletzt      +/- %  Mi, 8:22 Uhr  Di, 17:02 Uhr   % YTD 
EUR/USD                1,1614      -0,6%        1,1681         1,1671   -4,9% 
EUR/JPY                129,88      -0,3%        130,25         130,09   +3,0% 
EUR/CHF                1,0841      -0,1%        1,0854         1,0841   +0,3% 
EUR/GBP                0,8642      +0,1%        0,8625         0,8625   -3,2% 
USD/JPY                111,83      +0,3%        111,46         111,44   +8,3% 
GBP/USD                1,3439      -0,7%        1,3552         1,3534   -1,7% 
USD/CNH (Offshore)     6,4747      +0,1%        6,4679         6,4621   -0,4% 
Bitcoin 
BTC/USD             41.768,01      -0,2%     42.201,75      41.474,26  +43,8% 
 
ROHÖL                 zuletzt  VT-Settl.         +/- %        +/- USD   % YTD 
WTI/Nymex               75,58      75,29         +0,4%           0,29  +58,0% 
Brent/ICE               79,00      79,09         -0,1%          -0,09  +55,2% 
 
METALLE               zuletzt     Vortag         +/- %        +/- USD   % YTD 
Gold (Spot)          1.729,89   1.733,95         -0,2%          -4,07   -8,9% 
Silber (Spot)           21,54      22,48         -4,2%          -0,94  -18,4% 
Platin (Spot)          953,45     971,70         -1,9%         -18,25  -10,9% 
Kupfer-Future            4,20       4,25         -1,1%          -0,05  +19,2% 
=== 

Kontakt zum Autor: manuel.priego-thimmel@wsj.com

DJG/mpt/ros

(END) Dow Jones Newswires

September 29, 2021 12:11 ET (16:11 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ASML HOLDING N.V. -5.80%691 Realtime Kurse.84.35%
GEA GROUP AG -1.09%44.59 verzögerte Kurse.54.03%
GOLD -0.23%1777.708 verzögerte Kurse.-6.58%
NEXT PLC 0.02%8022 verzögerte Kurse.13.18%
VERBIO VEREINIGTE BIOENERGIE AG -8.81%64.25 verzögerte Kurse.129.32%
Alle Nachrichten zu ASML HOLDING N.V.
12:38Apple und US-Geldpolitik belasten Technologiewerte
AW
12:06BÖRSE WALL STREET : Omikron-Sorgen drücken Börsen ins Minus - Öl steigt vor Opec+
RE
11:49Aktien Europa: Omikron, iPhone-Nachfrage und Geldpolitik drücken auf Kurse
AW
30.11.Börse Stuttgart-News: Euwax Trends
DP
26.11.Goldman belässt ASML auf 'Buy' - Ziel 880 Euro
DP
25.11.WDH/IM ZWEITEN ANLAUF : Jenoptik verkauft Militärtechniksparte
DP
25.11.Jenoptik findet Käufer für Militärtechnikgeschäft Vincorion
DP
23.11.Aktien Europa Schluss: Corona-Sorgen beschleunigen Börsenkorrektur
DP
23.11.MÄRKTE EUROPA/Schwächer - DAX fällt unter 16.000 Punkte
DJ
23.11.MÄRKTE EUROPA/DAX zurück über 16.000 - "Value statt Growth"
DJ
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu ASML HOLDING N.V.
12:58Apple tells suppliers demand for iPhone 13 lineup has weakened - Bloomberg News
RE
05:24Apple tells suppliers demand for iPhone 13 lineup has weakened - Bloomberg News
RE
30.11.TSMC, GlobalFoundries to Benefit From Global Scramble to Secure Supply of Chips, BofA S..
MT
29.11.ASML reports transactions under its current share buyback program
AQ
25.11.MarketScreener's World Press Review - November 25, 2021
22.11.TRACKINSIGHT : ETFs tracking the Dutch AEX gain on semiconductor frenzy
TI
22.11.ASML reports transactions under its current share buyback program
GL
19.11.Dutch Chip Machine Maker ASML Expects $2.3 Billion Sales In China For 2021
MT
18.11.ASML Holding Expects 2021 China Sales to Top $2.27 Billion
MT
18.11.ASML sees around $2.3 billion of sales in China in 2021, 2022
RE
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Analystenempfehlungen zu ASML HOLDING N.V.
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 18 707 Mio 21 168 Mio -
Nettoergebnis 2021 5 560 Mio 6 291 Mio -
Nettoliquidität 2021 127 Mio 144 Mio -
KGV 2021 53,9x
Dividendenrendite 2021 0,46%
Marktkapitalisierung 300 Mrd. 340 Mrd. -
Marktkap. / Umsatz 2021 16,0x
Marktkap. / Umsatz 2022 13,7x
Mitarbeiterzahl 29 025
Streubesitz 96,2%
Chart ASML HOLDING N.V.
Dauer : Zeitraum :
ASML Holding N.V. : Chartanalyse ASML Holding N.V. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends ASML HOLDING N.V.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 34
Letzter Schlusskurs 732,90 €
Mittleres Kursziel 791,79 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 8,04%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Peter T. F. M. Wennink Co-President & Chief Executive Officer
Martin A. van den Brink Co-President & Chief Technology Officer
Roger J.M. Dassen Chief Financial Officer & Executive Vice President
Gerard Johannes Kleisterlee Chairman-Supervisory Board
Frédéric J. M. Schneider-Maunoury Chief Operations Officer & Executive VP
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
ASML HOLDING N.V.84.35%340 119
LAM RESEARCH CORPORATION46.85%97 648
TOKYO ELECTRON LIMITED56.07%82 611
ENTEGRIS, INC.54.69%20 146
QORVO, INC.-12.05%16 104
ASE TECHNOLOGY HOLDING CO., LTD.27.92%16 102