Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Nasdaq  >  Apple Inc.    AAPL

APPLE INC.

(AAPL)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Kalifornien geht gegen Facebook vor - Facebook zeigt sich unkooperativ

07.11.2019 | 07:12
Attendees walk past a Facebook logo during Facebook Inc's F8 developers conference in San Jose

Der Bundesstaat Kalifornien hat erstmals eine 18-monatige Untersuchung der Datenschutzpraktiken von Facebook bestätigt.

Der Internet-Riese wird außerdem beschuldigt, die Ermittlungen aktiv zu behindern, da es versäumt wurde, Emails des Konzernchefs Mark Zuckerberg offen zu legen. Dies gab eine Sprecherin des kalifornischen Generalstaatsanwalts Xavier Becerra am Mittwoch bekannt.

Will Castleberry, Facebooks Vizepräsident für Staats- und Kommunalpolitik, sagte, das Unternehmen habe "ausgiebig mit den Ermittlungen des Staates Kalifornien zusammengearbeitet". "Bis heute haben wir Tausende von Seiten mit schriftlichen Antworten und Hunderttausende von Dokumenten zur Verfügung gestellt." Die Staatsanwaltschaft erwiderte: "Es scheint, dass wir unterschiedliche Definitionen der Zusammenarbeit haben", und stellte fest, dass Facebook 25 Anfragen unbeantwortet ließ oder entsprechende Dokumente nicht zur Verfügung stellte. Die Ermittler der kalifornischen Staatsanwaltschaft sehen sich nun zu juristischen Schritten zur Herausgabe der Unterlagen gezwungen. "Wenn Facebook unseren legitimen Ermittlungsanfragen nachgekommen wäre, würden wir diese Ankündigung heute nicht machen. Aber wir müssen unsere Ermittlungen voranbringen. Uns bleibt kaum eine Wahl", sagte Becerra.

Facebook steht mit anderen großen Technologie-Unternehmen wie Google, Amazon und möglicherweise Apple im Fokus von 47 US-Bundesstaaten. Die Hauptvorwürfe: Missbrauch von Verbraucherdaten und die bewusste Erhöhung von Werbepreisen.


© Reuters 2019
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ALPHABET INC. 0.01%1764.13 verzögerte Kurse.31.71%
AMAZON.COM, INC. 2.15%3185.07 verzögerte Kurse.72.37%
APPLE INC. 0.75%116.03 verzögerte Kurse.56.88%
FACEBOOK INC -0.48%275.59 verzögerte Kurse.34.27%
Alle Nachrichten auf APPLE INC.
11:34Aktien Europa: Kaum Bewegung ohne Impulse von der Wall Street
AW
10:12Technologie-Werte gesucht nach Rekordhoch an der Nasdaq
AW
25.11.RKI veröffentlicht neue Version der Corona-Warn-App
DP
25.11.Apple-Sicherheitschef wegen Bestechungsvorwürfen angeklagt
AW
24.11.HINTERGRUND : Dow knackt erstmals die 30 000-er Marke - Bullenmarkt ist intakt
DP
23.11.HUTHI-REBELLEN : Haben Aramco-Ölanlage in Saudi-Arabien angegriffen
DP
20.11.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 20.11.2020 - 15.15 Uhr
DP
20.11.Apple setzt Maßnahmen für mehr Privatsphäre wie geplant um
DP
19.11.Aktien New York Schluss: Dow legt leicht zu - Technologiebörsen fester
DP
19.11.Apple setzt Maßnahmen für mehr Privatsphäre wie geplant um
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu APPLE INC.
11:41Foxconn Will Move Some Apple Production to Vietnam, Reuters Reports
DJ
11:40LG to spin off affiliates as break-up looms at South Korean conglomerate
RE
11:10EXCLUSIVE : Foxconn to shift some Apple production to Vietnam to minimise China ..
RE
11:08LG to spin off affiliates as break-up looms at S.Korean conglomerate
RE
10:41Foxconn is moving some ipad and macbook assembly to vietnam from china at app..
RE
25.11.BÖRSE WALL STREET : Dow, S&P pull back from record highs
RE
25.11.Tesla's upcoming S&P 500 debut fuels 'crazy' trading volume
RE
25.11.THIERRY BRETON : EU's Breton
RE
25.11.EXCLUSIVE : India import hurdles hit Apple iPhone, Xiaomi devices from China - s..
RE
25.11.India import hurdles hit apple iphone, xiaomi devices from china -sources
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 314 Mrd. - 264 Mrd.
Nettoergebnis 2021 66 054 Mio - 55 409 Mio
Nettoliquidität 2021 80 862 Mio - 67 830 Mio
KGV 2021 29,4x
Dividendenrendite 2021 0,73%
Marktkapitalisierung 1 973 Mrd. 1 973 Mrd. 1 655 Mrd.
Marktkap. / Umsatz 2021 6,02x
Marktkap. / Umsatz 2022 5,67x
Mitarbeiterzahl 147 000
Streubesitz 99,9%
Chart APPLE INC.
Dauer : Zeitraum :
Apple Inc. : Chartanalyse Apple Inc. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse APPLE INC.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 43
Mittleres Kursziel 126,12 $
Letzter Schlusskurs 116,03 $
Abstand / Höchstes Kursziel 29,3%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 8,69%
Abstand / Niedrigstes Ziel -35,4%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Timothy Donald Cook Chief Executive Officer & Director
Arthur D. Levinson Chairman
Jeffrey E. Williams Chief Operating Officer
Luca Maestri Chief Financial Officer & Senior Vice President
Kevin M. Lynch Vice President-Technology
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
APPLE INC.56.88%1 972 719
SAMSUNG ELECTRONICS CO., LTD.19.35%404 415
XIAOMI CORPORATION142.58%81 355
WINGTECH TECHNOLOGY CO.,LTD11.90%19 598
FITBIT, INC.9.44%1 959
MERRY ELECTRONICS CO., LTD.-16.42%1 028