Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Nasdaq  >  Apple Inc.    AAPL   865985

APPLE INC.

(865985)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

'Fortnite'-Entwickler Epic wagt Kraftprobe mit Apple und Google

14.08.2020 | 06:16

CARY/CUPERTINO (dpa-AFX) - Die Macher des populären Online-Spiels "Fortnite" legen sich in einer bisher einmaligen Kraftprobe mit Apple und Google an. Mit mehreren hundert Millionen Fans im Rücken wollen sie die App-Store-Regeln der Smartphone-Plattformen aufbrechen.

Die "Fornite"-Entwicklerfirma Epic Games führte auf Apples iPhone und iPad sowie auf Geräten mit dem Google-System Android die Möglichkeit ein, Inhalte in Umgehung der In-App-Käufe günstiger zu erwerben. Damit forderte Epic die Plattformen heraus. Die Reaktion kam prompt: "Fortnite" verschwand erst aus dem App-Store für Apples Mobil-Geräte und wenige Stunden später auch aus Googles Play Store. Epic reichte umgehend eine Klage gegen Apple ein.

Bei dem Streit geht es im Kern um die 30 Prozent vom Preis, die Apple und Google bei In-App-Käufen einbehalten. Schon seit einiger Zeit gibt es Kritik an der Höhe der Abgabe - und im Fall von Apple auch daran, dass die Entwickler bei In-App-Käufen keine alternativen Bezahlwege anbieten können. Der Musikdienst Spotify reichte deswegen Beschwerde bei den Wettbewerbshütern der EU-Kommission ein.

Epic wird mit dem Vorstoß von Donnerstag nun aber zum Wortführer einer regelrechten Rebellion gegen das System. Die Firma ließ ihre Nutzer, die auf iPhones und iPads spielen, wissen, dass selbst wenn sie schon die App auf ihren Geräten haben, neue Inhalte der nächsten "Season" von "Fortnite" ihnen verwehrt bleiben werden. Und Epic rief die Kunden auf, sich bei Apple mit dem Hashtag #FreeFortnite zu beschweren. Fortnite wird nach Angaben von Epic von mehr als 350 Millionen Spielern genutzt.

Für Nutzer von Android-Geräten ist die Situation etwas anders: Google lässt dort Apps nicht nur aus dem hauseigenen Play Store, sondern auch aus anderen Quellen laden. Apple lehnt diesen Ansatz unter Verweis auf potenzielle Risiken für Nutzer durch präparierte Apps ab.

Apple verwies darauf, dass Epic gegen die App-Store-Regeln verstoßen habe. "Sie gelten gleichermaßen für jeden Entwickler und dienen dazu, den Store sicher für unsere Nutzer zu halten." Epic habe die neue Funktion mit der Absicht eingeführt, die Richtlinien zu verletzen.

Google betonte jedenfalls, Entwickler müssten sich an die Regeln halten, um im Play Store zu bleiben. In den vergangenen Jahren hatte Epic "Fortnite" auf Android-Geräten bereits zeitweise am Play Store vorbei vertrieben.

Apple erklärt stets, dass man mit der Vorgabe, die In-App-Käufe über das System der Plattform abwickeln zu müssen, die Kunden vor Betrug schützen wolle. Zugleich ist es einigen Abo-Diensten wie etwa Netflix erlaubt, Verträge mit Nutzern auf ihren eigenen Websites abzuschließen. Die Nutzer können sich dann auf ihren iPhones und iPads einloggen - und für die Anbieter wird keine Abgabe an Apple fällig.

Epic war gut auf den Showdown vorbereitet. Die Firma hatte nicht nur schnell eine gut 60-seitige Klage parat, sondern auch ein Video, das einen legendären Werbeclip des Konzerns aus dem Jahr parodierte. In "1984" hatte Apple in Anlehnung an George Orwells gleichnamiges Buch das Aufbegehren gegen eine totalitäre Welt dargestellt. Der 1984 gezeigte Clip sollte den Eintritt von Apple in den von IBM dominierten PC-Markt einleiten. Epic stellte das Video jetzt als Computeranimation nach, die Rolle des Diktators spielt eine Figur mit einem Kopf in Form eines Apple-Logos./so/DP/stk


© dpa-AFX 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ALPHABET INC. -0.19%1727.62 verzögerte Kurse.-1.43%
APPLE INC. -1.37%127.14 verzögerte Kurse.-2.85%
INTERNATIONAL BUSINESS MACHINES CORPORATION -0.45%128.39 verzögerte Kurse.1.99%
NETFLIX, INC. -0.58%497.98 verzögerte Kurse.-7.91%
SPOTIFY TECHNOLOGY S.A. -6.56%319.82 verzögerte Kurse.8.77%
Alle Nachrichten auf APPLE INC.
15.01.Epic legt Beschwerde gegen Apple auch in Grossbritannien ein
AW
15.01.DIE AUTO-WOCHE - das waren die wichtigsten Themen
DJ
15.01.Amazon macht Alexa-Technik für fremde Sprachassistenten verfügbar
AW
15.01.Corona-Warn-App wird ausgebaut und läuft auf älteren iPhones
DP
15.01.USA setzen Xiaomi und weitere chinesische Firmen auf schwarze Liste
DP
15.01.Börse Frankfurt-News: Optimismus überwiegt (Zertifikate-Trends)
DP
15.01.INTEL IM FOKUS : Mit neuem Chef zu frischem Schwung?
DP
15.01.APPLE : Apples Appstore entfernt Wimkin-Plattform wegen Aufrufen zur Gewalt
DJ
14.01.Google schließt Fitbit-Übernahme ab
DP
14.01.Samsung will mit neuer Galaxy-Generation S21 den Vorsprung ausbauen
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu APPLE INC.
01:06ALPHABET, INTEL, EXXON MOBIL : Stocks That Defined the Week
DJ
00:02WhatsApp Delays Rollout of New Privacy Policy After User Backlash -- 2nd Upda..
DJ
00:02APPLE : to Pay $502.8 Million to VirnetX in Patent Suit -- Update
DJ
15.01.APPLE : to Pay $502.8 Million to VirnetX in Patent Suit
DJ
15.01.VIRNETX : Surges After Federal Judge Affirms Jury Verdict of $502.8 Million Agai..
MT
15.01.WhatsApp Delays Rollout of New Privacy Policy After User Backlash -- Update
DJ
15.01.Republican u.s. senator wicker asks ceos of apple, amazon, google, facebook a..
RE
15.01.FACEBOOK : WhatsApp Delays Rollout of New Privacy Tools After User Backlash
DJ
15.01.As inauguration nears, law enforcement scrutiny drives U.S. extremists into i..
RE
15.01.STREET COLOR : Apple to Re-Close its Texas, North Carolina, and Georgia Retail S..
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 317 Mrd. - 263 Mrd.
Nettoergebnis 2021 67 023 Mio - 55 501 Mio
Nettoliquidität 2021 84 648 Mio - 70 097 Mio
KGV 2021 31,8x
Dividendenrendite 2021 0,67%
Marktkapitalisierung 2 139 Mrd. 2 139 Mrd. 1 771 Mrd.
Marktkap. / Umsatz 2021 6,48x
Marktkap. / Umsatz 2022 6,11x
Mitarbeiterzahl 147 000
Streubesitz 98,9%
Chart APPLE INC.
Dauer : Zeitraum :
Apple Inc. : Chartanalyse Apple Inc. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse APPLE INC.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 43
Mittleres Kursziel 131,99 $
Letzter Schlusskurs 127,14 $
Abstand / Höchstes Kursziel 25,8%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 3,82%
Abstand / Niedrigstes Ziel -33,1%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Timothy Donald Cook Chief Executive Officer & Director
Arthur D. Levinson Independent Chairman
Jeffrey E. Williams Chief Operating Officer
Luca Maestri Chief Financial Officer & Senior Vice President
Kevin M. Lynch Vice President-Technology
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
APPLE INC.-1.36%2 168 687
SAMSUNG ELECTRONICS CO., LTD.8.64%547 250
XIAOMI CORPORATION-11.75%105 973
WINGTECH TECHNOLOGY CO.,LTD15.95%23 344
FITBIT, INC.0.00%1 888
MERRY ELECTRONICS CO., LTD.-7.17%1 046