Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

APPLE INC.

(865985)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Bundeskartellamt nimmt auch Apple unter die Lupe

21.06.2021 | 12:52

BONN (awp international) - Das Bundeskartellamt nutzt seine neuen Möglichkeiten zum Vorgehen gegen grosse Digital-Plattformen nun auch für Ermittlungen gegen Apple . "Wir werden jetzt prüfen, ob Apple rund um das iPhone mit dem proprietären Betriebssystem iOS ein digitales Ökosystem über mehrere Märkte errichtet hat", kündigte Kartellamts-Präsident Andreas Mundt am Montag an.

Mit der Reform des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) im Januar kann das Kartellamt leichter gegen grosse Digitalunternehmen vorgehen, die über Grenzen zwischen verschiedenen Marktbereichen hinweg für den Wettbewerb von Bedeutung sind. Die Behörde prüft auf dieser Grundlage bereits Facebook, Amazon und Google .

"Wir freuen uns darauf, unseren Ansatz mit dem Bundeskartellamt zu diskutieren und einen offenen Dialog über alle Bedenken zu führen", hiess es am Montag in einer Reaktion von Apple auf die Ermittlungen. Der Konzern sei "stolz darauf, ein Motor für Innovation und Arbeitsplätze zu sein". Allein die iOS-Plattform unterstütze mehr als 250 000 Arbeitsplätze in Deutschland.

Das Bundeskartellamt verweist darauf, dass Apple neben iPhones auch Tablets, Computer und tragbare Geräte wie eine Computer-Uhr sowie diverse Dienste bis hin zu Musik- und Video-Streaming anbietet. "Ein Schwerpunkt der Ermittlungen wird auf dem Betrieb des App Stores liegen, da er Apple vielfach befähigt, Einfluss auf die Geschäftstätigkeit Dritter zu nehmen", betonte Mundt.

Apples App-Store-System wird bereits von der EU-Kommission untersucht, die dem Konzern unfairen Wettbewerb mit anderen Anbietern von Musikstreaming-Diensten vorwirft. Dabei steht unter anderem die Abgabe von 15 bis 30 Prozent auf im App Store erzielte Digital-Erlöse im Mittelpunkt.

Das Kartellamt stellte auch weitere Ermittlungen gegen Apple nach Beschwerden über "potenziell wettbewerbsgefährdende Praktiken" in Aussicht. Dabei geht es zum einen darum, dass Apple Nutzern im Frühjahr die Möglichkeit gab, App-Entwicklern die Nachverfolgung ihrer Aktivitäten über verschiedene Apps und Dienste hinweg zu verbieten. Zum anderen werde die Vorinstallation ausschliesslich eigener Apps in Beschwerden als mögliche Selbstbevorzugung angeprangert.

Auch bei Google, Facebook und Amazon prüft das Kartellamt, ob sie eine marktübergreifende Bedeutung für den Wettbewerb haben. Bei Google etwa komme dies, "aufgrund der Vielzahl an digitalen Diensten wie der Suchmaschine, YouTube, Maps, dem Betriebssystem Android oder dem Browser Chrome" in Betracht, hiess es etwa bei der Einleitung des Verfahrens gegen den Internet-Konzern Ende Mai. Bei Amazon sieht das Kartellamt die mögliche marktübergreifende Rolle bei den diversen Online-Marktplätzen und digitalen Angeboten.

Facebook prüft das Kartellamt bereits seit Januar nach den neuen Regelungen. Damit wurde die Untersuchung zur Verknüpfung von Nutzer-Accounts der Tochterfirma Oculus mit Facebook ausgeweitet. Oculus ist im Geschäft mit virtueller Realität, bei der Nutzer mit Spezialbrillen in digitale Welten eintauchen können. Angesichts der Kartellamts-Ermittlungen hat Oculus die neue VR-Brille Quest 2 in Deutschland immer noch nicht auf den Markt gebracht./so/DP/jha


© AWP 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ALPHABET INC. 2.35%2354 verzögerte Kurse.63.81%
ALPHABET INC. 3.18%2721.88 verzögerte Kurse.55.30%
AMAZON.COM, INC. 0.11%3630.32 verzögerte Kurse.11.46%
APPLE INC. -1.22%144.98 verzögerte Kurse.9.26%
Alle Nachrichten zu APPLE INC.
05:36PRESSESTIMME : 'Volksstimme' über die Zahlen der Deutschen Bank
DP
05:23Google und Facebook verhängen in den USA Impfpflicht für Mitarbeiter
DP
28.07.Facebook verdoppelt Gewinn - und warnt vor Gegenwind
DP
28.07.MÄRKTE USA/Fed hält an Geldpolitik fest - Nasdaq fester
DJ
28.07.LATE BRIEFING - Unternehmen und Märkte -2-
DJ
28.07.MÄRKTE USA/Börsen vor Fed-Entscheid zurückhaltend - Nasdaq fester
DJ
28.07.++ Analysen des Tages von Dow Jones Newswires (28.07.2021) +++
DJ
28.07.DZ Bank hebt fairen Wert für Apple auf 172 Dollar - 'Kaufen'
DP
28.07.MÄRKTE USA/Abwartendes Geschäft vor Fed-Entscheid - Alphabet fest
DJ
28.07.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 28.07.2021 - 15.15 Uhr
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu APPLE INC.
06:22EMEA MORNING BRIEFING : Stocks to Open Lower After -2-
DJ
02:07SAMSUNG ELECTRONICS : Elec sees strong chip demand, mobile recovery as Q2 profit..
RE
01:11APPLE : Google hit with £920m UK lawsuit over ‘unlawful' app store charges
AQ
00:38Qualcomm optimistic on 5G, connected device sales as supply bottlenecks ease
RE
00:15APPLE : Stellar Q3 Raises Q4 Bar Despite Expected $4 Billion Hit From Supply Sho..
MT
00:06Big Tech starts requiring vaccines; Twitter closes re-opened U.S. offices
RE
28.07.CLOSE UPDATE : US Stocks Mixed as Fed Keeps Rate Near Zero
MT
28.07.Tech Ticks Down After Mixed Earnings -- Tech Roundup
DJ
28.07.S&P 500 ends off day's lows; Powell says Fed still a ways away from rate hike..
RE
28.07.APPLE : Educators in Australia embrace Swift to forge a new future
PU
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 366 Mrd. - 309 Mrd.
Nettoergebnis 2021 93 884 Mio - 79 193 Mio
Nettoliquidität 2021 75 818 Mio - 63 954 Mio
KGV 2021 26,0x
Dividendenrendite 2021 0,59%
Marktkapitalisierung 2 400 Mrd. 2 400 Mrd. 2 025 Mrd.
Marktkap. / Umsatz 2021 6,35x
Marktkap. / Umsatz 2022 6,17x
Mitarbeiterzahl 147 000
Streubesitz 99,9%
Chart APPLE INC.
Dauer : Zeitraum :
Apple Inc. : Chartanalyse Apple Inc. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends APPLE INC.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 45
Letzter Schlusskurs 144,98 $
Mittleres Kursziel 162,13 $
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 11,8%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Timothy Donald Cook Chief Executive Officer & Director
Luca Maestri Chief Financial Officer & Senior Vice President
Arthur D. Levinson Independent Chairman
Kevin M. Lynch Vice President-Technology
Jeffrey E. Williams Chief Operating Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
APPLE INC.9.26%2 400 425
XIAOMI CORPORATION-24.40%78 412
SHENZHEN TRANSSION HOLDINGS CO., LTD.6.94%19 695
WINGTECH TECHNOLOGY CO.,LTD-6.82%18 055
FIH MOBILE LIMITED10.53%1 008
DORO AB (PUBL)28.48%167