Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

APPLE INC.

(865985)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Apple warnt vor Risiken durch Digital-Paket der EU-Kommission

23.06.2021 | 12:29

CUPERTINO (awp international) - Apple stellt sich mit einer Warnung vor negativen Folgen für Verbraucher gegen Teile der EU-Pläne für neue Regeln im Digital-Geschäft. Speziell kritisiert der Konzern, dass er gezwungen sein werde, andere App Stores auf seinem iPhone zuzulassen. Dies würde Sicherheit und Datenschutz der Nutzer stark verschlechtern, argumentierte Apple in einem am Mittwoch veröffentlichten Papier.

Der Konzern verweist unter anderem darauf, dass alle Apps und Updates auf seiner Plattform von Software und menschlichen Prüfern untersucht werden, um betrügerische Anwendungen herauszufiltern. Ausserdem müssten sich Entwickler an Apple-Vorgaben zum Datenschutz halten. Beim sogenannten Sideloading, bei dem Apps auf das iPhone aus anderen Quellen als dem offiziellen Store geladen werden, entfielen diese Sicherheitsvorkehrungen, betont Apple.

Auch Nutzer, die sich danach ausschliesslich auf Apples hauseigenen App Store verlassen wollten, wären stärker gefährdet, warnt der Konzern. Zum einen, weil manche Apps dann nur noch aus anderen Quellen verfügbar sein könnten. Zum anderen, weil die neue Situation Kriminellen mehr Anreize gäbe, das iPhone mit seinen Vielzahl an wertvollen Daten anzugreifen.

Apples App-Store-System steht gerade unter Druck. Unter anderem endete vor wenigen Wochen ein Prozess in Kalifornien, in dem der Spiele-Anbieter Epic Games ("Fortnite") die Öffnung der Plattform für andere App-Plattformen erreichen will. Ein Urteil steht noch aus. Epic wendet sich unter anderen dagegen, dass für digitale Geschäfte auf Apples Plattform eine Abgabe von 15 bis 30 Prozent fällig wird und man als Entwickler das System des Konzerns für In-App-Käufe nutzen muss. Auch US-Gesetzesentwürfe für mehr Wettbewerb in der Tech-Branche nehmen das Geschäftsmodell ins Visier.

In dem Papier zu den Gefahren durch andere App-Quellen verwies Apple zwar nicht direkt auf den geplanten Digital Markets Act (DMA) der EU-Kommission - Konzernchef Tim Cook brachte die Risiken aber vor wenigen Tagen ausdrücklich damit in Verbindung. Aktuelle DMA-Formulierungen "würden Sideloading auf dem iPhone erzwingen", sagte Cook in einem Interview auf der Technologie-Konferenz Vivatech. "Wie wir das sehen, würde dies die Sicherheit des iPhones und viele Datenschutz-Initiativen zerstören, die wir in den App Store eingebaut haben", kritisierte er./so/DP/jha


© AWP 2021
Alle Nachrichten zu APPLE INC.
12:03MARKT USA/Kleine Gewinne zum Start erwartet - Warten auf Fed
DJ
11:07Online-Rausch in Corona-Krise lässt US-Technologiekonzerne glänzen
RE
09:21MÄRKTE ASIEN/Tokio schwach - Hongkong mit Erholungsansatz
DJ
08:36ANALYSE/Apples Ensemble harmoniert wieder
DJ
07:37MORNING BRIEFING - Deutschland/Europa -3-
DJ
07:11APPLE : legt dank iPhone- und China-Stärke kräftig zu
RE
06:49MÄRKTE ASIEN/Börsen folgen US-Vorgabe nach unten
DJ
06:36Milliarden-Geldregen für Tech-Giganten in Corona-Pandemie
DP
27.07.Microsoft mit kräftigem Wachstum im 4. Quartal
DJ
27.07.Apple dank iPhone-Verkäufen mit Rekordgewinn
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu APPLE INC.
12:16EUROPEAN MIDDAY BRIEFING : Stocks Rise as Markets Await Fed
DJ
12:08NORTH AMERICAN MORNING BRIEFING : Stock Futures Edge Up Ahead of Fed Update
DJ
12:04APPLE : Management's Discussion and Analysis of Financial Condition and Results ..
AQ
12:03UPDATE : Apple Earnings, Revenue Climb in Fiscal Q3; Maintains Cash Dividend -- ..
MT
09:05MARKETMIND : Gearing up for Jay
RE
08:21Nikkei slips on Wall Street retreat, record virus cases in Tokyo
RE
06:20EMEA MORNING BRIEFING : Stocks to Waver as Markets -2-
DJ
05:17Nikkei slips on softer Wall Street, record virus cases in Tokyo
RE
04:41XIAOMI : China's Q2 smartphone shipments down 11% - IDC data
RE
03:18LG DISPLAY : Q2 profit beats estimates as panel prices rise; shares up
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 366 Mrd. - 310 Mrd.
Nettoergebnis 2021 92 495 Mio - 78 270 Mio
Nettoliquidität 2021 48 435 Mio - 40 986 Mio
KGV 2021 26,8x
Dividendenrendite 2021 0,58%
Marktkapitalisierung 2 449 Mrd. 2 449 Mrd. 2 073 Mrd.
Marktkap. / Umsatz 2021 6,56x
Marktkap. / Umsatz 2022 6,38x
Mitarbeiterzahl 147 000
Streubesitz 99,0%
Chart APPLE INC.
Dauer : Zeitraum :
Apple Inc. : Chartanalyse Apple Inc. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends APPLE INC.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 45
Letzter Schlusskurs 146,77 $
Mittleres Kursziel 160,14 $
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 9,11%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Timothy Donald Cook Chief Executive Officer & Director
Luca Maestri Chief Financial Officer & Senior Vice President
Arthur D. Levinson Independent Chairman
Kevin M. Lynch Vice President-Technology
Jeffrey E. Williams Chief Operating Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
APPLE INC.10.61%2 449 244
XIAOMI CORPORATION-26.66%78 412
SHENZHEN TRANSSION HOLDINGS CO., LTD.5.36%19 695
WINGTECH TECHNOLOGY CO.,LTD-4.63%18 055
FIH MOBILE LIMITED3.16%1 008
DORO AB (PUBL)28.48%167