Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

APPLE INC.

(865985)
  Bericht
Realtime Estimate-Kurse. Realtime-Estimate Cboe BZX - 19.10. 16:57:24
148.975 USD   +1.65%
16:16Amazon springt auf 3D-Audio-Zug auf
DP
15:21DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 19.10.2021 - 15.15 Uhr
DP
15:14ANALYSE/Apple setzt jetzt voll auf hauseigene Chips
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Apple nimmt Umsatzprognose wegen Coronavirus-Folgen zurück

18.02.2020 | 09:00

CUPERTINO (awp international) - Apple wird wegen des Coronavirus-Ausbruchs in China die erst wenige Wochen alte Umsatzprognose für das laufende Quartal verfehlen. Bei iPhones gebe es Lieferengpässe, weil die Produktion in China langsamer hochgefahren werde als geplant, teilte der Konzern mit. Zudem sei der Absatz von Apple-Geräten in China zuletzt gedämpft gewesen, da viele Geschäfte - und auch die Stores der Firma - zeitweise geschlossen blieben und schlecht besucht worden seien.

Aus diesen Gründen sei die erst Ende Januar abgegebene Umsatzprognose für dieses Vierteljahr nicht mehr zu halten, hiess es. Apple hatte damals unter Verweis auf die Coronavirus-Risiken bereits eine ungewöhnlich breite Spanne von 63 bis 67 Milliarden Dollar angegeben. Eine neue Prognose gab es jetzt nicht. Die Einschränkungen für das Geschäft seien nur vorübergehend, betonte der Konzern. Im Vorjahresquartal hatte Apple 58 Milliarden Dollar Umsatz erwirtschaftet.

Die Werke der Apple-Fertiger wie Foxconn und Pegatron sowie der wichtigsten Zulieferer befinden sich zwar ausserhalb der besonders von der neuen Lungenkrankheit Covid-19 betroffenen Provinz Hubei. Doch in China wurden auch anderswo die traditionellen Ferien zum chinesischen Neujahrsfest verlängert, um eine Ausbreitung zu vermeiden. Alle Produktionswerke liefen zwar wieder. Aber Apple warnte: "Die iPhone-Lieferengpässe werden vorübergehend den Umsatz weltweit beeinträchtigen."

Die "Financial Times" berichtete am Dienstag, im grössten iPhone-Werk in Zhengzhou würden Arbeiter, die aus anderen Regionen Chinas zurückkehrten vorerst nicht zur Arbeit zugelassen um die Gefahr einer Ansteckung mit dem Virus Sars-CoV-2 zu senken.

Die Situation sei im Fluss, erklärte der Konzern - und mehr Informationen zu den Auswirkungen auf das Apple-Geschäft solle es erst mit den Zahlen zum laufenden Quartal im April geben.

In China wurde nur ein Teil der gut 40 Apple-Stores mit verkürzten Öffnungszeiten wieder geöffnet, der Online-Verkauf geht aber weiter. Im Moment ist aber das Leben in grossen Teilen des Landes vom Coronavirus-Ausbruch beeinträchtigt. Für Apple ist China ein extrem wichtiger Markt: Im vergangenen Geschäftsjahr machte der Konzern dort 17 Prozent seines Geschäfts. Die Geschäftsregion "Greater China" umfasst allerdings auch Hongkong und Taiwan. Gerade in Hongkong waren zuletzt der Umsatz gesunken, weil die andauernden Protestaktionen zahlungskräftige Touristen abgeschreckt hatten.

Es ist das zweite Mal binnen gut eines Jahres, dass Apple eine Umsatzprognose zurücknehmen muss - zuletzt war es für das Weihnachtsquartal 2018. Damals hatte Apple die Abschwächung der chinesischen Wirtschaft für schwächer als erwartet ausgefallene iPhone-Verkäufe verantwortlich gemacht. Im Januar 2019 zweifelten daraufhin viele Analysten ganz grundsätzlich am Erfolg des iPhone-Geschäfts. Im Weihnachtsquartal 2019 konnte der Konzern jedoch mit Rekordzahlen die Bedenken aus dem Weg räumen.

Apple ist nicht der einzige Elektronik-Anbieter, der von Coronavirus-Folgen erfasst wird. So warnte Nintendo bereits Anfang Februar vor Engpässen bei seiner Spielekonsole Switch, weil einige Bauteile aus China knapp seien./so/DP/jha


© AWP 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
APPLE INC. 1.31%148.5334 verzögerte Kurse.10.45%
EURO / US DOLLAR (EUR/USD) 0.15%1.1633 verzögerte Kurse.-5.06%
MSCI TAIWAN (STRD) -0.79%676.84 Realtime Kurse.13.53%
NINTENDO CO., LTD. -0.52%51260 Schlusskurs.-22.13%
Alle Nachrichten zu APPLE INC.
16:16Amazon springt auf 3D-Audio-Zug auf
DP
15:21DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 19.10.2021 - 15.15 Uhr
DP
15:14ANALYSE/Apple setzt jetzt voll auf hauseigene Chips
DJ
14:36Alibaba fordert mit neuen Server-Chip die Wettbewerber heraus
DJ
13:19J.P.MORGAN : Apple wird weniger iPhones verkaufen, da Chipkrise
MR
11:49Nomura sagt, dass der Proprietary Index einen neuen Höchststand für die Wiederaufnahme ..
MT
11:35RKI erweitert Corona-Datenspende-App
DP
07:24Apple stellt neue MacBooks mit hauseigenen Chips vor
RE
04:50Samsung Electronics führt den weltweiten Smartphone-Markt in Q3 an
MT
18.10.JPMorgan belässt Apple auf 'Overweight' - Ziel 180 Dollar
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu APPLE INC.
16:08APPLE : OWC Announces Ideal Storage and Connectivity Solutions For New Apple MacBook Pro w..
AQ
15:57BÖRSE WALL STREET : Earnings season continues to deliver
15:55Defence Therapeutics Scores Again With New Planned Phase 1 Trial Evaluating Its DC Canc..
AQ
14:13UK competition watchdog has music streaming in its sights
RE
13:22VC DAILY : Lime Scoots Out of Pandemic Blues, CEO -2-
DJ
13:19APPLE : to sell fewer iPhones as chip crisis bites, J.P.Morgan says
RE
12:40Russia to go after Google this month with fine of up to 20% of annual turnover
RE
11:49Nomura Says Proprietary Index Posts A New High for India's Business Resumption
MT
11:25ANALYST RECOMMENDATIONS : Apple, Goldman Sachs, Netflix, S&P Global, UnitedHealth...
11:02Developed market equities, U.S. tech, Japan to gain in 2022, fund manager says
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu APPLE INC.
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 366 Mrd. - 314 Mrd.
Nettoergebnis 2021 93 828 Mio - 80 567 Mio
Nettoliquidität 2021 78 438 Mio - 67 352 Mio
KGV 2021 26,3x
Dividendenrendite 2021 0,59%
Marktkapitalisierung 2 422 Mrd. 2 422 Mrd. 2 080 Mrd.
Marktkap. / Umsatz 2021 6,40x
Marktkap. / Umsatz 2022 6,20x
Mitarbeiterzahl 147 000
Streubesitz 99,0%
Chart APPLE INC.
Dauer : Zeitraum :
Apple Inc. : Chartanalyse Apple Inc. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends APPLE INC.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 43
Letzter Schlusskurs 146,55 $
Mittleres Kursziel 166,40 $
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 13,5%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Timothy Donald Cook Chief Executive Officer & Director
Luca Maestri Chief Financial Officer & Senior Vice President
Arthur D. Levinson Independent Chairman
Kevin M. Lynch Vice President-Technology
Jeffrey E. Williams Chief Operating Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
APPLE INC.10.45%2 422 496
XIAOMI CORPORATION-35.69%68 552
WINGTECH TECHNOLOGY CO.,LTD0.00%19 171
SHENZHEN TRANSSION HOLDINGS CO., LTD.-9.39%17 152
FIH MOBILE LIMITED33.68%1 308
GIGASET AG23.00%57