Die botswanische Debswana Diamond Company meldete am Dienstag ein Todesopfer in ihrer Jwaneng-Mine nach einem Unfall mit einem Kran und einem Bohrgerät.

In den Vorfall, der sich am Montag ereignete, war ein Angestellter eines der Vertragsunternehmen von Debswana verwickelt, wie das Unternehmen in einer Erklärung mitteilte. Die Ermittlungen zu dem Vorfall dauern an, fügte Debswana hinzu.

Debswana ist ein Joint Venture zwischen der Regierung von Botswana und dem Diamantenriesen De Beers, einer Einheit von Anglo American Plc . (Bericht von Brian Benza, Bearbeitung durch Nelson Banya und Kirsten Donovan)