Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

AMERICAN AIRLINES GROUP INC.

(A1W97M)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

American Airlines bereitet Belegschaft auf Personaleinschnitte vor

25.08.2020 | 19:28

FORT WORTH (dpa-AFX) - Wegen der anhaltenden Corona-Pandemie und der damit einhergehenden Reiseflaute drohen der Belegschaft der angeschlagenen US-Fluggesellschaft American Airlines erhebliche Einschnitte. Zum 1. Oktober - einen Monat vor der US-Präsidentenwahl - könnten 17 500 Mitarbeiter in unbezahlten Zwangsurlaub geschickt werden und 1500 weitere ihre Jobs verlieren, erklärten die Konzernchefs Doug Parker und Robert Isom am Dienstag in dem Schreiben an die Belegschaft. Komme es dazu, hätte die Airline 40 000 Mitarbeiter weniger als vor Beginn der Pandemie, als es noch 140 000 gewesen seien.

Mit der Ankündigung machte die Fluggesellschaft auch Druck auf Washington: Verhindert werden könnten die Einschnitte beim Personal nur, wenn sich der Kongress und die US-Regierung auf ein weiteres Corona-Hilfspaket einigen würden, das auch das Rettungspaket für die Fluggesellschaften verlängere, hieß es. Die Verhandlungen zwischen Republikanern und Demokraten um ein weiteres Konjunkturpaket waren kurz vor Beginn der Sommerpause des Parlaments gescheitert.

US-Fluggesellschaften wie American Airlines mussten sich im Gegenzug für 25 Milliarden Dollar (22 Mrd Euro) an Staatshilfen in der Corona-Krise verpflichten, bis Ende September keinen Personalabbau vorzunehmen. Da die Lage der Branche aber weiter prekär ist und die Pandemie in den USA weiterhin nicht unter Kontrolle ist, droht nun eine Entlassungswelle im Herbst.

US-Unternehmen sind verpflichtet, Angestellte 60 Tage im Voraus über drohende Zwangsbeurlaubungen in Kenntnis zu setzen. Nicht alle, die die Warnungen erhalten, müssen letztlich betroffen sein. Zunächst will American Airlines wie auch andere Gesellschaften weiter auf freiwillige Lösungen setzen.

Mehr als 12 500 Beschäftigte hätten bereits entschieden, das Unternehmen frühzeitig zu verlassen, und hätten sich etwa in den Vorruhestand versetzen lassen, erklärten Parker und Isom. Weitere 11 000 hätten angeboten, sich im Oktober beurlauben zu lassen./lkl/DP/nas


© dpa-AFX 2020
Alle Nachrichten zu AMERICAN AIRLINES GROUP INC.
13.10.American Airlines und JetBlue starten gegenseitige Vergünstigungen inmitten einer Karte..
MT
13.10.Boeing führt COVID-19-Impfpflicht für US-Mitarbeiter ein
MT
12.10.American Airlines erwartet für das dritte Quartal einen Umsatzrückgang von 25%
MR
12.10.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 12.10.2021 - 15.15 Uhr
DP
12.10.American Airlines erwartet Gewinn im Sommerquartal
DP
12.10.American Airlines erwartet für das 3. Quartal einen geringeren bereinigten Nettoverlust..
MT
12.10.Aktien New York Ausblick: Vor dem Start der Berichtssaison kleines Plus erwartet
AW
12.10.American Airlines Group Inc. und American Airlines, Inc. aktualisiert operative Prognos..
CI
06.10.MÄRKTE USA/Wall Street schafft den Dreh ins Plus
DJ
06.10.MÄRKTE USA/Wall Street baut Verluste aus - Zinssängste drücken
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu AMERICAN AIRLINES GROUP INC.
14.10.Verizon says majority of U.S. employees must be vaccinated
RE
14.10.Hudson Cooks Up New Restaurant, Plum Market, At Dallas Fort Worth Int'l Airport
DJ
13.10.AMERICAN AIRLINES : JetBlue Launch Reciprocal Benefits Amid Antitrust Suit Over Alliance
MT
13.10.AMERICAN AIRLINES : The Northeast Alliance Continues to Deliver on Consumer Promises as Lo..
PU
13.10.Flying taxis to take to the sky in mid-2020s, says UK's Vertical Aerospace
RE
13.10.BOEING : Adds COVID-19 Vaccine Mandate for US Employees
MT
13.10.RAJESH KUMAR : Rebuffing Texas governor, American Airlines, Southwest stand by vaccine man..
RE
13.10.AMERICAN AIRLINES : Boeing will require its 125,000 U.S. employees to be vaccinated agains..
RE
13.10.Boeing mandates COVID-19 vaccination for U.S. employees
RE
12.10.Wall Street falls on earnings jitters
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu AMERICAN AIRLINES GROUP INC.
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 29 727 Mio - 25 626 Mio
Nettoergebnis 2021 -2 233 Mio - -1 925 Mio
Nettoverschuldung 2021 33 869 Mio - 29 198 Mio
KGV 2021 -4,82x
Dividendenrendite 2021 -
Marktkapitalisierung 12 716 Mio 12 716 Mio 10 962 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 1,57x
Marktkap. / Umsatz 2022 1,10x
Mitarbeiterzahl 117 400
Streubesitz 98,1%
Chart AMERICAN AIRLINES GROUP INC.
Dauer : Zeitraum :
American Airlines Group Inc. : Chartanalyse American Airlines Group Inc. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends AMERICAN AIRLINES GROUP INC.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 22
Letzter Schlusskurs 19,98 $
Mittleres Kursziel 20,13 $
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 0,73%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
William Douglas Parker Chairman & Chief Executive Officer
Robert D. Isom President
Derek J. Kerr Chief Financial & Accounting Officer, Executive VP
Maya Leibman Chief Information Officer & Executive VP
Kevin Brickner Senior Vice President-Technical Operations