Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Nasdaq  >  Amazon.com, Inc.    AMZN

AMAZON.COM, INC.

(AMZN)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Netzagentur will europäischen Regulierungsrahmen für Amazon und Co.

20.10.2020 | 06:16

BONN (dpa-AFX) - Die Bundesnetzagentur will einen neuen europäischen Regulierungsrahmen für Digitalplattformen wie Amazon, Ebay oder Check24. "Missbrauch von Marktmacht sollte vorbeugend verhindert werden. Ist der Schaden erst einmal eingetreten, ist es zu spät", beschrieb der Präsident der Bundesnetzagentur, Jochen Homann, am Dienstag in Bonn das Hauptziel dabei.

Er berichtete, bei der aktuellen Untersuchung der Aufsichtsbehörde zur Bedeutung digitaler Plattformen für gewerbliche Kunden in Deutschland hätten insbesondere kleine und mittlere Unternehmen über Wettbewerbsbeeinträchtigungen durch Plattformbetreiber geklagt. Die Schwierigkeiten reichten vom Beschwerdemanagement über den Umgang mit Kunden- und Produktbewertungen sowie Provisionen und Gebühren bis zur Doppelrolle von Plattformbetreibern als Betreiber und gleichzeitig Anbieter von Produkten.

"Wir regen daher an, die Position von Gewerbekunden durch einen neuen regulatorischen Ansatz für digitale Plattformen zu stärken", sagte Homann. Problematische Verhaltensweisen sollten bereits vor Eintritt des Schadens unterbunden werden. Möglich sei dies mit einer Kombination aus direkt anwendbaren Verhaltensregeln wie einem Diskriminierungsverbot, weitergehenden individuellen Abhilfemaßnahmen sowie einem dauerhaften Monitoring. "Gerade für kleinere Unternehmen sind zeitnahe Abhilfemaßnahmen existenziell", betonte die Behörde.

Die Bundesnetzagentur gibt gewerblichen Kunden derzeit die Gelegenheit, von ihren Erfahrungen bei der Zusammenarbeit mit digitalen Plattformen in Deutschland zu berichten. Seit März hätten mehr als 200 Unternehmen dies getan, berichtete die Behörde./rea/DP/zb


© dpa-AFX 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AMAZON.COM, INC. 0.32%3195.34 verzögerte Kurse.72.92%
EBAY INC. 1.76%51.34 verzögerte Kurse.42.18%
SCOUT24 AG 2.14%64.45 verzögerte Kurse.6.96%
Alle Nachrichten auf AMAZON.COM, INC.
08:38SAMSUNG ELECTRONICS : Solarisbank will 2021 in europäische Länder expandieren
RE
06:00Erneut Streik am Amazon-Standort Bad Hersfeld
DP
05:40Streit um Heil-Vorstoß zum Schutz von Plattform-Beschäftigten
DP
27.11.MÄRKTE USA/Nasdaq am "Black Friday" auf Allzeithoch
DJ
27.11.Protestaktion gegen Amazon
DP
27.11.Heil sagt Billiglöhnen in digitalen Plattformen den Kampf an
DP
27.11.Heil will Sozialschutz in digitalen Plattformen
DP
26.11.VERDI : Amazon-Beschäftigte streiken in Bad Hersfeld
DP
26.11.VERDI : Streik bei Amazon in Graben
DP
26.11.VERDI : Amazon-Beschäftigte streiken an zwei Standorten
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu AMAZON.COM, INC.
12:51AMAZON COM : Cyber Monday set to be biggest online shopping day in U.S. history
RE
12:11AMAZON COM : How Amazon delivers Cyber Monday orders to customers
PU
08:57MUKESH AMBANI : Battle of the billionaires - Bezos, Ambani gun for India retail ..
RE
08:45Christmas, coronavirus and fear of no-deal Brexit push Europe's warehouses to..
RE
08:17Christmas, coronavirus and fear of no-deal Brexit push Europe's warehouses to..
RE
08:02Berlin fintech Solarisbank targets European expansion in 2021
RE
06:17AMAZON COM : Struggling with school during COVID? Get tips from Amazon scholars.
PU
29.11.Black Friday Was a Bust for Many Stores, Better for Online -- Update
DJ
29.11.Black Friday Was a Bust for Many Stores, Better for Online
DJ
29.11.AMAZON COM : workers at German warehouse to strike again
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 380 Mrd. - 317 Mrd.
Nettoergebnis 2020 18 068 Mio - 15 089 Mio
Nettoliquidität 2020 44 305 Mio - 37 000 Mio
KGV 2020 92,1x
Dividendenrendite 2020 -
Marktkapitalisierung 1 603 Mrd. 1 603 Mrd. 1 339 Mrd.
Marktkap. / Umsatz 2020 4,10x
Marktkap. / Umsatz 2021 3,43x
Mitarbeiterzahl 798 000
Streubesitz 81,7%
Chart AMAZON.COM, INC.
Dauer : Zeitraum :
Amazon.com, Inc. : Chartanalyse Amazon.com, Inc. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse AMAZON.COM, INC.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 52
Mittleres Kursziel 3 821,74 $
Letzter Schlusskurs 3 195,34 $
Abstand / Höchstes Kursziel 40,8%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 19,6%
Abstand / Niedrigstes Ziel 9,53%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Jeffrey P. Bezos Chairman, President & Chief Executive Officer
Dave Clark Senior Vice President-Worldwide Operations
Brian T. Olsavsky Chief Financial Officer & Senior Vice President
Patricia Q. Stonesifer Independent Director
Thomas O. Ryder Independent Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
AMAZON.COM, INC.72.92%1 603 266
JD.COM, INC.153.79%138 575
WAYFAIR INC.188.46%25 924
ETSY, INC.262.42%20 244
MONOTARO CO., LTD.99.45%14 257
B2W COMPANHIA DIGITAL20.51%8 028