Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     

AMAZON.COM, INC.

(906866)
  Bericht
Verzögert Nasdaq  -  22:00 30.09.2022
113.00 USD   -1.57%
01.10.Tencent verlagert seinen Fokus auf Mehrheitsübernahmen und Vermögenswerte im Bereich Glücksspiel im Ausland, um Wachstum zu generieren
MR
30.09.Amazon startet Live Stream Shopping in Indien
MT
29.09.Amazon Web Services und SK Telecom entwickeln Computer Vision Services für Anwendungen der Künstlichen Intelligenz
MT
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivateFonds 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Elon Musk kommt doch nicht in Twitter-Verwaltungsrat

11.04.2022 | 16:03

SAN FRANCISCO (awp international) - In einer aussergewöhnlichen Kehrtwende wird Tech-Milliardär Elon Musk doch keinen offiziellen Posten bei Twitter wahrnehmen. Der Einzug des grössten Aktionärs des Dienstes in den Verwaltungsrat ist weniger als eine Woche nach der Ankündigung geplatzt.

Die Ernennung habe offiziell am 9. April in Kraft treten sollen, "aber Elon teilte noch am selben Morgen mit, dass er dem Verwaltungsrat nicht mehr beitreten wird", schrieb Twitter-Chef Parag Agrawal in der Nacht zum Montag. "Ich glaube, dass dies das Beste ist." Man werde weiterhin offen für Musks Beitrag sein. Dies gelte generell für alle Anteilseigner, schränkte er zugleich ein.

Die Entwicklung könnte die Tür für neuen Druck Musks auf das Twitter-Management öffnen - bis hin zum Versuch einer feindlichen Übernahme. In einer neuen Mitteilung an die US-Börsenaufsicht SEC behielt sich Musk das Recht vor, seine Beteiligung zu verändern sowie mit Verwaltungsrat und Chefetage von Twitter über die Strategie zu sprechen.

Für Musk fallen mit dem Verzicht auf den Verwaltungsrats-Posten Einschränkungen auf den Ausbau seiner Twitter-Beteiligung. Er hatte sich verpflichtet, als Verwaltungsratsmitglied nicht mehr als 14,9 Prozent zu halten. Ein grosser Teil der Twitter-Anteile liegt bei Grossaktionären aus der Finanzbranche, darunter der Bank Morgan Stanley. Die Twitter-Aktie, die nach Bekanntwerden von Musks Einstieg bei der Firma um mehr als ein Viertel hochgesprungen war, gab zum Auftakt des regulären US-Handels am Montag um rund ein Prozent nach.

Anfang April war bekannt geworden, dass Musk mit einer Beteiligung von 9,2 Prozent zum grössten Aktionär von Twitter wurde. Zunächst hatte es so ausgesehen, als wolle er sich mit einer passiven Rolle als Investor begnügen. Dann wurde am Dienstag vergangener Woche jedoch seine Einberufung in den Verwaltungsrat der Firma angekündigt. Voraussetzung dafür seien eine Hintergrundüberprüfung und eine formelle Einwilligung gewesen, schrieb Agrawal weiter. Musk reagierte mit einem kurz darauf wieder gelöschten Tweet mit einem Emoji, das ein Gesicht mit Hand vor dem Mund zeigt.

Die Verwaltungsrat in US-Unternehmen spielt zum einen eine kontrollierende Rolle ähnlich wie die deutschen Aufsichtsräte - hat zudem aber auch stärkeren Einfluss auf die Strategie. Der "Washington Post" zufolge hatten sich Twitter-Beschäftigte besorgt gezeigt, dass Musk einen negativen Einfluss auf die Atmosphäre im Unternehmen haben könne.

Zudem könnte der Ablauf seines Einstiegs die SEC auf den Plan rufen: Musk gab das Überschreiten des Anteils von fünf Prozent später als vorgeschrieben bekannt und machte auch nicht gleich die Verwaltungsrats-Pläne öffentlich. Er ist bereits in einem Dauerstreit mit der SEC.

Musk setzte am Wochenende diverse Tweets zu Twitter und zur Geschäftsstrategie des Dienstes ab. "Stirbt Twitter?", schrieb er unter anderem provokant am Samstag. Dazu stellte er die Liste der zehn Twitter-Konten mit den meisten Followern und beklagte: "Die meisten dieser "Top"-Accounts twittern selten und posten nur sehr wenige Inhalte." Er selbst steht mit 81 Millionen Abonnenten auf Platz acht der Rangliste.

Am Sonntag fragte Musk Twitter-Nutzer in einer später gelöschten Umfrage, ob die Zentrale des Kurznachrichtendienstes in eine Obdachlosen-Unterkunft umgewandelt werden solle, da eh niemand dort zur Arbeit auftauche. Twitter versicherte seinen Beschäftigten, dass sie auch nach der Pandemie weiterhin, soweit es in ihren Jobs möglich ist, von überall arbeiten dürfen. In der Innenstadt von San Francisco, wo Twitter sein Hauptquartier hat, leben viele Obdachlose. Der Tweet zog unter anderem die Aufmerksamkeit von Amazon -Gründer Jeff Bezos an, der darauf verwies, dass der Online-Konzern 2020 eine achtstöckige Obdachlosen-Unterkunft an seiner Zentrale in Seattle eingerichtet habe.

Auch schlug Musk vor, dass alle Kunden des neuen Abo-Angebots von Twitter verifizierte Accounts bekommen und von Werbung in ihren Timelines verschont werden sollen. Konzerne hätten mehr Macht, die Geschäftspolitik zu diktieren, wenn Twitter zum Überleben auf Werbeeinnahmen angewiesen sei, argumentierte er.

Der 50-Jährige Musk ist dank der Beteiligungen an Tesla und der Weltraumfirma SpaceX der mit Abstand reichste Mensch der Welt - vor allem dank seiner Beteiligungen am Elektroauto-Hersteller Tesla und der Raumfahrtfirma SpaceX. Der Finanzdienst Bloomberg schätzt sein Vermögen zu jüngsten Aktienkursen auf 260 Milliarden Dollar. Twitter war an der Börse zuletzt rund 37 Milliarden Dollar wert./so/DP/men


© AWP 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AMAZON.COM, INC. -1.57%113 verzögerte Kurse.-32.22%
TESLA, INC. -1.10%265.25 verzögerte Kurse.-24.70%
TWITTER, INC. 2.57%43.84 verzögerte Kurse.1.43%
Alle Nachrichten zu AMAZON.COM, INC.
01.10.Tencent verlagert seinen Fokus auf Mehrheitsübernahmen und Vermögenswerte im Bereich Gl..
MR
30.09.Amazon startet Live Stream Shopping in Indien
MT
29.09.Amazon Web Services und SK Telecom entwickeln Computer Vision Services für Anwendungen ..
MT
29.09.Amazon.com und Lendistry führen das Community Lending Programm als langfristiges Angebo..
MT
29.09.Gesetzgeber wollen FTC auffordern, die geplante Übernahme von iRobot durch Amazon abzul..
MT
29.09.Senatorin Warren und andere Gesetzgeber fordern die FTC auf, Amazons iRobot-Deal zu blo..
MR
29.09.Amazon.com erhöht ab Oktober die Gehälter für US-Mitarbeiter in der ersten Reihe
MT
29.09.Amazon erhöht Stundenlohn für Lager- und Transportarbeiter in den USA
RE
29.09.Nächster Sprachassistent von BMW mit Amazons Alexa-Technologie
DP
29.09.BGH prüft: Wer darf Datenschutzverstöße vor Gericht bringen?
DP
Mehr Börsen-Nachrichten, Aktienanalysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu AMAZON.COM, INC.
01.10.Tencent shifts focus to majority deals, overseas gaming assets for growth-sources
RE
30.09.Analysis-European telcos set to win fight with Big Tech, could set global agenda
RE
30.09.Amazon Launches Live Stream Shopping in India
MT
30.09.Networkship Expand Their Fulfillment E-Commerce Solutions to Enhance User Experience
AQ
30.09.AWS and DFL Unveil Two New Bundesliga Match Facts for the 2022–23 German Football..
BU
30.09.Amazon, major publishers win dismissal of antitrust lawsuits over book pricing
RE
29.09.House approves scaled-down bill targeting Big Tech dominance
AQ
29.09.CarMax, Rite Aid fall; Enerpac, Vail Resorts rise
AQ
29.09.House approves antitrust bill targeting Big Tech dominance
AQ
29.09.Amazon Web Services, SK Telecom to Develop Computer Vision Services for Artificial Inte..
MT
Mehr Börsen-Nachrichten, Aktienanalysen und Empfehlungen auf Englisch
Analystenempfehlungen zu AMAZON.COM, INC.
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 522 Mrd. - 532 Mrd.
Nettoergebnis 2022 505 Mio - 515 Mio
Nettoverschuldung 2022 25 179 Mio - 25 678 Mio
KGV 2022 3 423x
Dividendenrendite 2022 -
Marktwert 1 151 Mrd. 1 151 Mrd. 1 174 Mrd.
Marktwert / Umsatz 2022 2,25x
Marktwert / Umsatz 2023 1,91x
Mitarbeiterzahl 1 608 000
Streubesitz 85,8%
Chart AMAZON.COM, INC.
Dauer : Zeitraum :
Amazon.com, Inc. : Chartanalyse Amazon.com, Inc. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends AMAZON.COM, INC.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 50
Letzter Schlusskurs 113,00 $
Mittleres Kursziel 173,36 $
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 53,4%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Andrew R. Jassy President, Chief Executive Officer & Director
Brian T. Olsavsky Chief Financial Officer & Senior Vice President
Jeffrey P. Bezos Executive Chairman
Patricia Q. Stonesifer Independent Director
Jonathan Jake Rubinstein Lead Independent Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
AMAZON.COM, INC.-32.22%1 151 194
JD.COM, INC.-28.21%76 852
COUPANG, INC.-43.26%29 451
JD HEALTH INTERNATIONAL INC.-26.61%18 246
ETSY, INC.-54.27%12 677
MONOTARO CO., LTD.7.19%7 631