Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Nasdaq  >  Amazon.com, Inc.    AMZN

AMAZON.COM, INC.

(AMZN)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

BGH klärt: Haften Amazon-Händler für unrichtige Produktbewertungen?

14.11.2019 | 05:51

KARLSRUHE (dpa-AFX) - Beim Online-Shopping können die Produktbewertungen früherer Käufer Orientierung geben - aber was die Anderen schreiben, muss nicht unbedingt Hand und Fuß haben. Der Bundesgerichtshof (BGH) klärt am Donnerstag die Frage, ob der Anbieter des Produkts für solche fragwürdigen Aussagen haftet. Die obersten Zivilrichter in Karlsruhe können ihr Urteil gleich nach der Verhandlung oder erst in den nächsten Wochen verkünden. (Az. I ZR 193/18)

Der Verband Sozialer Wettbewerb (VSW) hat einen Händler aus Essen verklagt, der auf Amazon sogenannte Kinesiologie-Tapes anbietet. Dort hatten Nutzer geschrieben, das Produkt lindere Schmerzen. Medizinisch ist das nicht gesichert. Der Verband hatte den Händler wegen dieser Behauptung schon vor einigen Jahren abgemahnt. Dieser hatte sich damals per Unterlassungserklärung verpflichtet, nicht mehr damit zu werben. Der VSW sieht diese Verpflichtung durch die Kundenbewertungen gebrochen und pocht auf die Zahlung einer Vertragsstrafe.

In den Vorinstanzen hatte die Klage keinen Erfolg. Die Bewertungen enthielten zwar irreführende Angaben, entschied das Oberlandesgericht Hamm im September 2018. Der Verkäufer habe darauf aber keinen Einfluss. Die Richter hielten die Rezensionen insbesondere nicht für Werbung. Ihr Inhalt könne sich in kürzester Zeit verändern, eine einzige vernichtende Kritik ganz schnell ein positives Meinungsbild zerstören. Außerdem wisse der Durchschnitts-Verbraucher zumindest ungefähr, wie Amazon und das Bewertungssystem funktionierten.

Amazon hatte es auf Anfrage des Händlers abgelehnt, die Bewertungen zu löschen. Der VSW meint, dann hätte der Anbieter sein Produkt eben ganz von der Seite nehmen und es anderweitig verkaufen müssen. "Die Händler nutzen die breiten Vorteile einer großen Plattform wie Amazon, wollen aber nicht die Nachteile in Kauf nehmen", sagte VSW-Geschäftsführer Ferdinand Selonke. Das sei nicht vertretbar./sem/DP/zb


© dpa-AFX 2019
Alle Nachrichten auf AMAZON.COM, INC.
17:10Wirtschaftsminister wollen Innenstädte langfristig stärken
DP
13:59AMAZON COM : Rabattschlacht am Cyber-Monday sorgt in USA für Rekordumsatz
RE
08:38SAMSUNG ELECTRONICS : Solarisbank will 2021 in europäische Länder expandieren
RE
06:00Erneut Streik am Amazon-Standort Bad Hersfeld
DP
05:40Streit um Heil-Vorstoß zum Schutz von Plattform-Beschäftigten
DP
27.11.MÄRKTE USA/Nasdaq am "Black Friday" auf Allzeithoch
DJ
27.11.Protestaktion gegen Amazon
DP
27.11.Heil sagt Billiglöhnen in digitalen Plattformen den Kampf an
DP
27.11.Heil will Sozialschutz in digitalen Plattformen
DP
26.11.VERDI : Amazon-Beschäftigte streiken in Bad Hersfeld
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu AMAZON.COM, INC.
22:17S&P 500 ends down after rallying to best November ever
RE
22:01Canada plans digital tax in 2022 on global tech giants
RE
17:36Cyber Monday set to be biggest online shopping day in U.S. history
RE
16:24Facebook, Google to Face New Antitrust Suits in U.S. -- Update
DJ
16:20Amazon, Apple stay away from new French initiative to set principles for Big ..
RE
15:12Christmas, coronavirus and fear of no-deal Brexit push Europe's warehouses to..
RE
14:32Facebook, Google to Face New Antitrust Suits in U.S.
DJ
14:31Christmas, coronavirus and fear of no-deal Brexit push Europe's warehouses to..
RE
13:08AMAZON COM : Itau Unibanco Selects AWS as Its Long-Term Strategic Cloud Provider..
AQ
12:11AMAZON COM : How Amazon delivers Cyber Monday orders to customers
PU
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 380 Mrd. - 318 Mrd.
Nettoergebnis 2020 18 068 Mio - 15 114 Mio
Nettoliquidität 2020 44 305 Mio - 37 060 Mio
KGV 2020 92,1x
Dividendenrendite 2020 -
Marktkapitalisierung 1 603 Mrd. 1 603 Mrd. 1 341 Mrd.
Marktkap. / Umsatz 2020 4,10x
Marktkap. / Umsatz 2021 3,43x
Mitarbeiterzahl 798 000
Streubesitz 81,7%
Chart AMAZON.COM, INC.
Dauer : Zeitraum :
Amazon.com, Inc. : Chartanalyse Amazon.com, Inc. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse AMAZON.COM, INC.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 52
Mittleres Kursziel 3 821,74 $
Letzter Schlusskurs 3 195,34 $
Abstand / Höchstes Kursziel 40,8%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 19,6%
Abstand / Niedrigstes Ziel 9,53%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Jeffrey P. Bezos Chairman, President & Chief Executive Officer
Dave Clark Senior Vice President-Worldwide Operations
Brian T. Olsavsky Chief Financial Officer & Senior Vice President
Patricia Q. Stonesifer Independent Director
Thomas O. Ryder Independent Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
AMAZON.COM, INC.72.92%1 603 266
JD.COM, INC.153.79%138 575
WAYFAIR INC.188.46%25 924
ETSY, INC.262.42%20 244
MONOTARO CO., LTD.99.45%14 257
B2W COMPANHIA DIGITAL20.51%8 028