Der Industriechef der Europäischen Union hat die Vereinigten Staaten aufgefordert, neue technische Vorschriften zu erlassen, um einen gemeinsamen digitalen Markt über den Atlantik hinweg zu fördern.

"Wir brauchen die gleiche digitale Regulierung. Es wäre fantastisch, einen globalen digitalen Markt zu haben. Nicht nur in der EU, nicht nur in den USA, sondern in der EU und in den USA", sagte Thierry Breton.

Breton sprach auf der jährlichen "Viva Technology"-Konferenz in Paris, auf der in diesem Jahr führende Tech-Führungskräfte und Politiker wie Ex-Google (GOOGL.O) CEO Eric Schmidt und der ehemalige US-Klimabeauftragte John Kerry auftraten. (Berichterstattung durch Martin Coulter; Bearbeitung durch Philippa Fletcher)