Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Allianz SE    ALV   DE0008404005

ALLIANZ SE

(ALV)
  Report
Realtime Estimate-Kurse. Realtime-Estimate Tradegate - 20.10. 21:43:51
163.61 EUR   -0.53%
17:52Deutschland und Co. geben Milliardenhilfe für Sahel-Staaten
DP
15:24Emiratische Delegation besucht erstmals Israel
DP
15:21WDH : Deutschland gibt 100 Millionen Euro für Sahel-Region
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Verheerender Waldbrand erreicht Gemeinden im Süden Kaliforniens

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
20.09.2020 | 14:20

LOS ANGELES (dpa-AFX) - Die Waldbrände im Süden des US-Bundesstaats Kalifornien weiten sich weiter aus. Durch starke Winde angetrieben erreichte das sogenannte Bobcat-Feuer Juniper Hills und weitere umliegende Gemeinden im Antelope Valley nördlich von Los Angeles, wie örtliche Behörden am Samstag (Ortszeit) mitteilten. Binnen eines Tages wuchs der Brand beim sogenannten Angeles National Forest von knapp 295 auf rund 379 Quadratkilometer an. Anwohner in betroffenen Gebieten seien aufgefordert worden, ihre Häuser zu verlassen. Gebäude seien beschädigt worden, weitere von den Flammen bedroht. Bessere Nachrichten gab es hingegen aus dem Norden Kaliforniens und den Bundesstaaten Oregon und Washington.

"Die Heftigkeit dieses Feuers war schockierend", sagte Anwohner Roland Pagan der "Los Angeles Times" über das Bobcat-Feuer. Mehr als 1600 Einsatzkräfte kämpften in dem Gebiet Behörden zufolge mit mehr als 200 Löschfahrzeugen und mehreren Hubschraubern gegen die Flammen. Dennoch ist das Feuer bislang nur zu etwa 15 Prozent unter Kontrolle. Der 80-jährige Pagan musste von einem nahe gelegenen Hügel mit einem Fernglas zusehen, wie die Flammen sein Heim in Juniper Hills innerhalb von nur 20 Minuten verschlangen. Neun Jahre habe er für den Bau des zweistöckigen Hauses gebraucht. "Ich stehe unter Schock", sagte Pagan. Das genaue Ausmaß der Schäden müsse noch ermittelt werden, sagte ein Feuerwehrsprecher der "Los Angeles Times".

Im nahe gelegenen Nationalforst San Bernardino kam ein Feuerwehrmann am Donnerstag bei Löscharbeiten zum sogenannten El-Dorado-Feuer ums Leben, wie die örtlichen Behörden mitteilten. Damit erhöhte sich die Zahl der Todesopfer in Kalifornien auf 26. Das Feuer war Anfang September von einem Feuerwerkskörper bei einer "gender reveal party" ausgelöst worden. Bei diesen Feiern verraten werdende Eltern, ob ihr Kind ein Mädchen oder ein Junge ist. Das Feuer habe bislang eine Fläche von knapp 90 Quadratkilometern zerstört. Mehr als 1200 Feuerwehrleute und mehrere Löschhubschrauber waren im Einsatz. Bislang ist der Brand zu etwa 59 Prozent unter Kontrolle.

Seit Mitte August wüten an der US-Westküste Dutzende Feuer. Allein in Kalifornien kämpften rund 19 000 Einsatzkräfte gegen mehr als zwei Dutzend Großbrände. Die Flammen zerstörten seit Mitte August mehr als 5800 Gebäude. Im Norden Kaliforniens gelang es Einsatzkräften zuletzt, mehrere durch Blitzeinschläge verursachte Großbrände in der Region um San Francisco zu großen Teilen einzudämmen. Entwarnung gibt es jedoch nicht: Zu Beginn der kommenden Woche erwarten Meteorologen in großen Teilen Kaliforniens wieder wärmeres Wetter, was eine erhöhte Brandgefahr mit sich bringen könnte.

In Teilen der Westküstenstaaten Oregon und Washington halfen Regen und höhere Luftfeuchtigkeit am Wochenende den Feuerwehrleuten bei ihrer Arbeit gegen mehr als ein Dutzend Großfeuer. Die dichten Rauchwolken, die weite Gebiete im Nordwesten der USA tagelang eingehüllt hatten, lösten sich zu großen Teilen auf. Wegen des Regens und Winds warnten die Behörden in Oregon aber vor möglichen Erdrutschen. Dort starben demnach bislang neun Menschen im Zusammenhang mit den Waldbränden, fünf weitere gelten als vermisst. Knapp 3900 Quadratkilometer an Fläche und mehr als 3800 Gebäude fielen in dem Bundesstaat den Flammen zum Opfer./vtc/DP/fba

© dpa-AFX 2020

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ALLIANZ SE -0.52%163.62 verzögerte Kurse.-24.69%
HANNOVER RÜCK SE -0.46%128.8 verzögerte Kurse.-24.90%
JUNIPER NETWORKS, INC. -0.16%22.055 verzögerte Kurse.-10.39%
LBS (LBS) - CMG (ELECTRONIC)/C1 0.00%550.7 Schlusskurs.35.87%
MUENCHENER RUECKVERSICHERUNG AG -0.57%211 verzögerte Kurse.-19.32%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Alle Nachrichten auf ALLIANZ SE
17:52Deutschland und Co. geben Milliardenhilfe für Sahel-Staaten
DP
15:24Emiratische Delegation besucht erstmals Israel
DP
15:21WDH : Deutschland gibt 100 Millionen Euro für Sahel-Region
DP
19.10.WEGEN CORONA-SCHÄDEN : Rückversicherer drehen an der Preisschraube
DP
19.10.Hannover Rück - Deutschen Autoversicherern drohen 2021 Verluste
RE
19.10.E+S Rück - Coronakrise kostet Versicherer in Deutschland Milliarden
RE
19.10.HANNOVER RÜCK : Corona-Krise beschert Kfz-Versicherern Ausnahmegewinn
DP
19.10.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 19.10.2020 - 15.15 Uhr
DP
19.10.INDEX-MONITOR: Potenzielle Gewinner einer Dax-Aufstockung
DP
19.10.JPMorgan belässt Allianz auf 'Overweight' - Ziel 208 Euro
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu ALLIANZ SE
18:06ALLIANZ : Rights Commission Submits List of 35 Members of Disbanded SARS to AGF,..
AQ
11:06ALLIANZ : NHRC Calls for Prosecution of 35 Indicted Police Officers By AGF
AQ
09:06ALLIANZ : AGF Receives List of 35 SARS Operatives Okayed for Dismissal, Trial
AQ
09:06ALLIANZ : NHRC Seeks Prosecution of 35 Disbanded SARS Officers
AQ
19.10.Wall Street closes lower as stimulus deadline nears without deal
RE
19.10.ALLIANZ SE : JP Morgan gives a Buy rating
MD
19.10.Italy's CDP to present plan to buy Atlantia's motorway business on Monday - s..
RE
19.10.TELEFONICA TO TEAM UP WITH ALLIANZ F : Expansion
RE
16.10.ALLIANZ SE : Barclays remains Neutral
MD
15.10.ALLIANZ SE : Sell rating from RBC
MD
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 142 Mrd. 168 Mrd. -
Nettoergebnis 2020 6 292 Mio 7 442 Mio -
Nettoverschuldung 2020 22 181 Mio 26 236 Mio -
KGV 2020 10,6x
Dividendenrendite 2020 5,87%
Marktkapitalisierung 67 716 Mio 80 099 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2020 0,63x
Marktkap. / Umsatz 2021 0,61x
Mitarbeiterzahl 147 268
Streubesitz 99,8%
Chart ALLIANZ SE
Dauer : Zeitraum :
Allianz SE : Chartanalyse Allianz SE | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse ALLIANZ SE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 26
Mittleres Kursziel 206,52 €
Letzter Schlusskurs 164,48 €
Abstand / Höchstes Kursziel 56,9%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 25,6%
Abstand / Niedrigstes Ziel -15,0%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Oliver Bäte Chief Executive Officer
Michael Diekmann Chairman-Supervisory Board
Christof Mascher Chief Operating Officer
Giulio Terzariol CFO, Head-Finance, Controlling & Risk
Gabriele Burkhardt-Berg Vice Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
ALLIANZ SE-24.69%79 769
MARSH & MCLENNAN COMPANIES1.45%57 253
CHUBB LIMITED-24.89%52 774
ZURICH INSURANCE GROUP LTD-21.10%51 288
HARTFORD FINANCIAL SERVICES GROUP (THE), INC.-38.80%13 321
BAJAJ FINSERV-36.33%12 976