1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Allianz SE
  6. News
  7. Übersicht
    ALV   DE0008404005   840400

ALLIANZ SE

(840400)
  Bericht
Verzögert Xetra  -  17:35 12.08.2022
181.08 EUR   +1.16%
12.08.Börse Stuttgart-News: Aktien weekly
DP
12.08.Massenprotest im Irak - Sadr-Anhänger versammeln sich vor Parlament
RE
12.08.Italiens Rechte wollen neues Regierungssystem - Berlusconi-Aufreger
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Branchenexperten: Kein schneller Zinsanstieg bei Lebensversicherungen

28.06.2022 | 13:27

KÖLN (dpa-AFX) - Kunden klassischer Lebensversicherungen können nach Einschätzung von Branchenexperten trotz der Zinswende am Kapitalmarkt vorerst nicht mit höheren Zinsen im großen Stil rechnen. Eine schnelle Erhöhung der Überschussbeteiligung sei nicht zu erwarten, sagte Lars Heermann, Experte der Ratingagentur Assekurata am Dienstag. Die Überschussbeteiligung, die Assekuranzen je nach Wirtschaftslage und Erfolg ihrer Anlagestrategie jedes Jahr neu festsetzen, ist ein wichtiger Teil der laufenden Verzinsung des Altersvorsorgeklassikers.

Zwar werden Lebensversicherer durch die steigenden Zinsen beim Aufbau eines Kapitalpuffers, der sogenannten Zinszusatzreserve (ZZR), entlastet. Die frei werdenden Gelder dürften nach Einschätzung von Assekurata aber zunächst zum Abbau stiller Lasten in der Bilanz genutzt werden. Wegen der jahrelangen Zinsflaute müssen Lebensversicherer seit 2011 Geld zur Absicherung der hohen Zinsgarantien aus Altpolicen zurückstellen.

"Die zuletzt abrupt gestiegenen Zinsen führen zu einer völlig neuen Situation, da der branchenweite Referenzzins für ZZR-Zuführungen nicht weiter sinkt", erläuterte Heermann. "Dies hat zur Folge, dass viele Lebensversicherer den Höchstwert an ZZR nun bereits erreicht haben." Im vergangenen Jahr führte die Branche den Angaben zufolge noch 10 Milliarden Euro dem Kapitalpuffer zu, der damit auf insgesamt rund 97 Milliarden Euro Ende 2021 wuchs. In diesem Geschäftsjahr dürfte die Branche erste Rückflüsse aus dem Kapitalpuffer erhalten, erwarten die Experten.

Ähnlich argumentierte jüngst auch die Deutsche Aktuarvereinigung. Die Versicherungsmathematiker gehen ebenfalls nicht davon aus, dass Kundinnen und Kunden von Lebensversicherungen kurzfristig mit steigenden Überschussbeteiligungen rechnen können.

Assekurata zufolge haben die Lebensversicherer etwa 77 Prozent ihrer Kapitalanlagen in festverzinslichen Anlagen investiert, deren Zinsen zuletzt deutlich gestiegen sind. Als Gründe für den Anstieg gelten die straffere Geldpolitik der US-Notenbank Fed, aber auch die Aussicht auf Zinserhöhungen der Europäischen Zentralbank.

Die Inflation und die eingetrübten Konjunkturaussichten dämpfen nach Einschätzung von Assekurata zugleich die Nachfrage nach Lebensversicherungsprodukten. "Die hohe Inflation schränkt die Sparmöglichkeiten vieler Bürger ein und zehrt an der Realverzinsung der Policen", erläuterte Geschäftsführer Reiner Will. Zugleich könnten Bankprodukte bei steigenden Zinsen wieder attraktiver werden, wobei sich der Effekt normalerweise erst zeitversetzt einstelle, wenn die Institute höhere Zinsen an ihre Kunden weitergäben. Für dieses Jahr rechnet Assekurata mit einem Rückgang des Prämienbestandes in der Lebensversicherung von einem Prozent./mar/DP/stk


© dpa-AFX 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ALLIANZ SE 1.16%181.08 verzögerte Kurse.-12.80%
ASSICURAZIONI GENERALI S.P.A. 0.81%15.485 verzögerte Kurse.-16.88%
AXA 0.64%24.415 Realtime Kurse.-6.76%
TALANX AG -0.06%35.58 verzögerte Kurse.-16.36%
Alle Nachrichten zu ALLIANZ SE
12.08.Börse Stuttgart-News: Aktien weekly
DP
12.08.Massenprotest im Irak - Sadr-Anhänger versammeln sich vor Parlament
RE
12.08.Italiens Rechte wollen neues Regierungssystem - Berlusconi-Aufreger
DP
12.08.Mercedes baut mit Chinas CATL in Ungarn E-Auto-Batterien - Milliardeninvestition
DP
11.08.Zentrum-Allianz für Italien-Wahl formiert
DP
11.08.Versicherer Zurich kauft Aktien für 1,8 Milliarden Franken zurück
RE
11.08.Opec senkt Ausblick für globale Wirtschaft und Öl-Nachfrage
DP
11.08.Europäische Kommission genehmigt den Kauf von Tideway durch Allianz und Partner
MT
11.08.Börse Frankfurt-News: Verkäufe - "Nichts wird verschont" (Fonds)
DP
11.08.Versicherer Zurich kauft Aktien für 1,8 Milliarden Franken zurück
RE
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu ALLIANZ SE
12.08.Germany's BaFin calls on Allianz to improve controls - WirtschaftsWoche
RE
12.08.Allianz Ordered to Improve Controls by German Regulator, WirtschaftsWoche Reports
DJ
12.08.Governors Can't Stop $418m Paris Club Payment to Consultants - Malami
AQ
11.08.European Commission Clears Allianz, Partners' Purchase Of Tideway
MT
11.08.Zurich Insurance shares rise on H1 profit beat, share buyback
RE
10.08.Moody's Maintains Ratings on Generali, UnipolSai, Allianz Unit Amid Revised Outlook on ..
MT
09.08.Altech - update of high purity alumina project
AQ
08.08.Allianz Mulls Saudi Arabian Exit, Taps Adviser
MT
08.08.Allianz Group announces revenue of GBP2.9bn in the UK
AQ
05.08.Financial Shares Rise as Jobs Data Cast Doubt on Fed Moves -- Financials Roundup
DJ
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen auf Englisch
Analystenempfehlungen zu ALLIANZ SE
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 153 Mrd. 157 Mrd. -
Nettoergebnis 2022 7 191 Mio 7 373 Mio -
Nettoverschuldung 2022 24 064 Mio 24 673 Mio -
KGV 2022 10,4x
Dividendenrendite 2022 6,28%
Marktwert 72 989 Mio 74 837 Mio -
Marktwert / Umsatz 2022 0,64x
Marktwert / Umsatz 2023 0,61x
Mitarbeiterzahl 155 411
Streubesitz 99,9%
Chart ALLIANZ SE
Dauer : Zeitraum :
Allianz SE : Chartanalyse Allianz SE | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends ALLIANZ SE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 18
Letzter Schlusskurs 181,08 €
Mittleres Kursziel 230,16 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 27,1%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Oliver Bäte Chief Executive Officer
Giulio Terzariol CFO, Head-Finance, Controlling & Risk
Michael Diekmann Chairman-Supervisory Board
Barbara Karuth-Zelle Chief Operating Officer
Renate Wagner Head-Human Resources, Legal & Compliance
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
ALLIANZ SE-12.80%74 837
MARSH & MCLENNAN COMPANIES-0.63%86 190
CHUBB LIMITED2.19%80 173
ZURICH INSURANCE GROUP LTD10.06%69 289
BAJAJ FINSERV LIMITED-3.91%31 538
HARTFORD FINANCIAL SERVICES GROUP (THE), INC.-0.12%22 284