Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Allianz SE
  6. News
  7. Übersicht
    ALV   DE0008404005   840400

ALLIANZ SE

(840400)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Allianz : baut Geschäft um - Deutschland-Holding entmachtet

15.03.2021 | 16:36
The logo of insurer Allianz SE is seen on the company building in Puteaux at the financial and business district of La Defense near Paris

- von Alexander Hübner

München (Reuters) - Die Allianz baut das Geschäft um und entmachtet dabei ihre große Deutschland-Holding.

Die Produkt-Verantwortung liege künftig vollständig bei den drei Sparten für die Lebens-, Sach- und Krankenversicherung, sagte Allianz-Personalvorständin Renate Wagner am Montag der Nachrichtenagentur Reuters. Europas größter Versicherer will damit die Zusammenarbeit seiner operativen Einheiten über Ländergrenzen hinweg forcieren. Produkte sollen - soweit möglich - künftig für mehrere Länder zugleich entwickelt werden, um Größeneffekte zu nutzen. "Wenn sich fünf oder sechs Landesgesellschaften die Entwicklungskosten für ein neues Produkt teilen, bringt das Kostenvorteile - auch für die Kunden, denen wir erweiterte Services, günstigere Tarife oder höhere Deckungen anbieten können", sagte Wagner.

Von der Allianz Deutschland AG, in der die Allianz vor 15 Jahren das Geschäft auf dem Heimatmarkt gebündelt hatte, bleibt nur eine Finanzholding ohne eigene Mitarbeiter. Bisher sind rund 16.000 Mitarbeiter bei ihr angestellt - mehr als die Hälfte der gesamten Belegschaft in Deutschland. Sie sollen noch 2021 auf die drei Sparten und die gemeinsame Vertriebstochter Allianz Beratungs- und Vertriebs-AG verteilt werden, die künftig direkt der Konzernholding Allianz SE zugeordnet ist. "Mit der Neuaufstellung ist kein Personalabbau verbunden - im Gegenteil. Wir wollen ja wachsen", betonte Wagner. Auch die Aufgaben der Mitarbeiter und der Arbeitsort änderten sich nicht. Die Arbeitnehmervertreter müssen dem Umbau dennoch zustimmen.

Allianz-Vorstandschef Oliver Bäte treibt mit dem Umbau eine stärkere Vereinheitlichung und Vereinfachung der Produktwelt voran, die er sich auf die Fahnen geschrieben hat. Künftig soll ein Produkt idealerweise von der Tochter entwickelt werden, die das am besten kann. "Es geht mehr denn je um Einfachheit und Schnelligkeit." Maßstab seien die großen Technologiekonzerne. In Ansätzen gibt es das bereits: So verkauft die deutsche Allianz Leben ihre Rentenversicherungs-Produktlinie "Perspektive" auch in Italien und bald auch in Spanien. "Wir wollen, dass möglichst viele unserer Versicherungsprodukte den Zuschlag für andere Länder bekommen", sagte Wagner. Ob die neuen Strukturen Vorbild auch für Auslands-Töchter haben könnten, ließ sie offen: "Das muss keine Blaupause für andere Länder sein."

Der Umbau im Inland soll bis Ende des Jahres abgeschlossen sein. Allianz Deutschland mit Sitz in Unterföhring bei München beschäftigte Ende 2020 fast 27.000 Mitarbeiter. Wie Deutschland-Chef Klaus-Peter Röhler sagte, sollen in einem nächsten Schritt weitere Allianz-Töchter wie der Kreditversicherer Euler Hermes, die Industrie-Sparte AGCS und der Vermögensverwalter Allianz Global Investors (AllianzGI) an die Vertriebsstrukturen angedockt werden.

Von den neun Vorständen von Allianz Deutschland verlässt nur einer den Versicherer: der seit 2018 für das operative Geschäft (COO) zuständige Fabio De Ferrari wird Ende März gehen. Vorstandschef Röhler ist auch im Holding-Vorstand für Deutschland zuständig, Wagner ist Personalchefin der Allianz SE und der Deutschland AG in Personalunion.


© Reuters 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ALLIANZ SE -1.38%221.7 verzögerte Kurse.6.77%
FERRARI N.V. -1.81%232.31 verzögerte Kurse.-10.24%
Alle Nachrichten zu ALLIANZ SE
23.01.Presseschau vom Wochenende 4 (22./23. Januar)
AW
23.01.SÖDER : Nato-Beitritt der Ukraine bis auf weiteres ausschließen
DJ
23.01.Deutscher Marine-Chef nach umstrittenen Äußerungen über Ukraine zurückgetreten
DJ
23.01.Die Schlagzeilen der Sonntagspresse vom Sonntag, 23. Januar 2022
AW
22.01.Dpa-AFX Presseschau für das Wochenende - 1. Aktualisierung
DP
21.01.ALLIANZ : Real Estate schließt Kredit-Rekordjahr 2021 mit mehreren Flagship-Transaktionen ..
PU
21.01.UKRAINE-KONFLIKT : Bulgarien hält an Nato-Orientierung fest
DP
21.01.Russland und die USA wollen weiter sprechen - "Offen und nützlich"
RE
21.01.Blinken nennt Gespräch mit Lawrow "offen" - Weiteres Treffen soll folgen
RE
21.01.Berenberg hebt Ziel für Allianz auf 269 Euro - 'Buy'
DP
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu ALLIANZ SE
21.01.Tibet activists urge Allianz to drop Beijing Games sponsorship
RE
21.01.Back in court - UK hospitality groups take on insurers over lockdown losses
RE
21.01.ALLIANZ : Real Estate's European debt program closes record 2021 with multiple flagship tr..
PU
19.01.SIRMA BOSHNAKOVA : Walking the Talk
PU
18.01.Principal Financial nears insurance units sale to Talcott Resolution -sources
RE
18.01.CITIES THAT WORK : London, Stockholm, Berlin
PU
18.01.ALLIANZ : Risk Barometer 2022
PU
18.01.ALLIANZ RISK BAROMETER 2022 : Cyber perils outrank Covid-19 and broken supply chains as to..
AQ
17.01.AM Best Withdraws Credit Ratings of Associated Indemnity Corporation
AQ
14.01.Capitaland Officially Launches 79 Robinson Road
MT
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Analystenempfehlungen zu ALLIANZ SE
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 143 Mrd. 162 Mrd. -
Nettoergebnis 2021 8 975 Mio 10 168 Mio -
Nettoverschuldung 2021 24 870 Mio 28 176 Mio -
KGV 2021 10,2x
Dividendenrendite 2021 4,81%
Marktkapitalisierung 90 555 Mio 103 Mrd. -
Marktkap. / Umsatz 2021 0,81x
Marktkap. / Umsatz 2022 0,75x
Mitarbeiterzahl 150 269
Streubesitz -
Chart ALLIANZ SE
Dauer : Zeitraum :
Allianz SE : Chartanalyse Allianz SE | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends ALLIANZ SE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 19
Letzter Schlusskurs 221,70 €
Mittleres Kursziel 241,00 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 8,71%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Oliver Bäte Chief Executive Officer
Giulio Terzariol CFO, Head-Finance, Controlling & Risk
Michael Diekmann Chairman-Supervisory Board
Barbara Karuth-Zelle Chief Operating Officer
Renate Wagner Head-Human Resources, Legal & Compliance
Branche und Wettbewerber