Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  AIXTRON SE    AIXA   DE000A0WMPJ6

AIXTRON SE

(AIXA)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Aixtron blickt etwas vorsichtiger auf Umsatzentwicklung

29.10.2020 | 07:40

HERZOGENRATH (dpa-AFX) - Der LED- und Chipindustrieausrüster Aixtron blickt nach dem dritten Quartal etwas vorsichtiger auf den Umsatz im Gesamtjahr. Beim Auftragseingang hob das Unternehmen indes das untere Ende der Zielspanne etwas von 260 auf 270 Millionen Euro an. Bestenfalls sollen es weiterhin 300 Millionen Euro werden. Beim Umsatz geht das Management nun von einem zumindest stabilen Umsatz von rund 260 bis 280 Millionen Euro aus, wovon vor Zinsen und Steuern weiterhin 10 bis 15 Prozent hängen bleiben sollen. Bislang hatte Aixtron, dessen Anlagen bei der Herstellung von LEDs, 3D-Sensoren und Energiemanagementchips helfen, beim Umsatz bis zu 300 Millionen Euro angepeilt.

Die meisten Analysten hatten das aber ohnehin nicht mehr für möglich gehalten und im Mittel zuletzt rund 268 Millionen Euro auf dem Zettel. So hatten den Nordrhein-Westfalen zum Jahresstart Verzögerungen von Auslieferungen und Anlageninstallationen in China zu schaffen gemacht.

Grundsätzlich gibt sich Aixtron-Vorstand Bernd Schulte aber weiterhin zuversichtlich. "Wir sind im Jahresendspurt", sagte er laut Mitteilung im Zuge der Vorstellung der Zahlen für das dritte Quartal am Donnerstag in Herzogenrath. Die Nachfrage nach den Anlagen des Unternehmens, mit denen hauchdünne Halbleiterschichten auf Trägerunterlagen aufgebracht werden, bewege sich weiter auf hohem Niveau.

Der Umsatzausblick impliziert denn auch Erlöse von mindestens knapp 100 Millionen Euro im Schlussquartal, nachdem hier nach neun Monaten 161,1 Millionen auf dem Zettel stehen. Für das abgelaufene dritte Jahresviertel bedeutete das ein Umsatzwachstum um 14 Prozent auf 64,1 Millionen Euro im Vergleich zum Vorquartal.

Stützen kann sich das Unternehmen beim Wachstumsziel auf ein Auftragsplus in den drei Monaten von Juli bis September von 2 Prozent auf 70,8 Millionen Euro, womit per Ende September Anlagenbestellungen in Höhe von rund 164 Millionen Euro in den Büchern stehen.

Deutliche Verbesserungen erzielte das Management zuletzt bei der Profitabilität. Die Gewinnmarge vor Zinsen und Steuern (Ebit-Marge) stieg auch dank geringerer Betriebskosten um mehr als das Doppelte auf 13 Prozent, was einen Sprung des operativen Gewinns zum Vorquartal um fast 150 Prozent auf 8,2 Millionen Euro bedeutete. Anders als beim Umsatz übertraf das Unternehmen hier die Erwartungen. Mit 7,1 Millionen Euro blieb auch unter dem Strich deutlich mehr hängen als zuvor.

Im Schlussquartal dürfte sich das operative Ergebnis dann in etwa mindestens verdoppeln. So impliziert der Jahresausblick ein Ebit von mindestens 26 Millionen Euro und damit eine Lücke von fast 16 Millionen Euro nach den ersten neun Monaten. In der Mitte der Zielspannen für Umsatz und Marge signalisiert das Management sogar ein Ebit von 34 Millionen Euro im Gesamtjahr. Das wäre dann knapp so viel wie Analysten im Durchschnitt erwarten.

Mit Blick auf den Hoffnungsträger OLED-Technologie gab es indes zunächst keine Neuigkeiten. Es hieß lediglich, die Qualifikation werde weiter vorangetrieben.

Erst wenn der Kunde die Anlagen qualifiziert - also grob gesagt für die dauerhafte Massenproduktion als geeignet beurteilt - werden größere Bestellungen möglich. Diese Prozess ist üblich in der Branche bei neuartigen Anlagen, um technische Probleme zu beseitigen und die Anlagen ausführlich zu testen./mis/he/stk


© dpa-AFX 2020
Alle Nachrichten auf AIXTRON SE
19.11.AIXTRON : Lumcore verlässt sich bei Hochleistungslasern auf Anlagen von AIXTRON ..
EQ
16.11.Independent hebt Ziel für Aixtron auf 9 Euro - 'Verkaufen'
DP
03.11.Barclays senkt Ziel für Aixtron auf 13 Euro - 'Overweight'
DP
03.11.Morning Briefing - International
AW
02.11.Berenberg belässt Aixtron auf 'Hold' - Ziel 11 Euro
DP
02.11.Aixtron se
DP
02.11.AIXTRON SE : Meldung und öffentliche Bekanntgabe der Geschäfte von Personen
EQ
30.10.Warburg Research hebt Aixtron auf 'Buy' - Ziel bleibt 11,50 Euro
DP
29.10.Aktien Frankfurt Schluss: Dax schliesst nach Achterbahnfahrt im Plus
AW
29.10.DZ Bank belässt Aixtron auf 'Kaufen'
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu AIXTRON SE
19.11.AIXTRON : Lumcore relies on AIXTRON systems for high-power lasers
PU
19.11.AIXTRON : Lumcore relies on AIXTRON systems for high-power lasers / Order for MO..
EQ
16.11.AIXTRON : Independant Research keeps a Sell rating
MD
03.11.AIXTRON : Barclays keeps its Buy rating
MD
02.11.AIXTRON : Berenberg reaffirms its Neutral rating
MD
02.11.AIXTRON SE : Notification and public disclosure of transactions by persons
EQ
30.10.AIXTRON : From Neutral to Buy by Warburg Research
MD
29.10.AIXTRON : DZ Bank reiterates its Buy rating
MD
29.10.AIXTRON : Warburg Research reiterates its Neutral rating
MD
29.10.AIXTRON : 9-months-report 2020.pdf
PU
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 267 Mio 316 Mio -
Nettoergebnis 2020 27,7 Mio 32,8 Mio -
Nettoliquidität 2020 310 Mio 367 Mio -
KGV 2020 45,3x
Dividendenrendite 2020 -
Marktkapitalisierung 1 243 Mio 1 468 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2020 3,50x
Marktkap. / Umsatz 2021 3,04x
Mitarbeiterzahl 715
Streubesitz 94,3%
Chart AIXTRON SE
Dauer : Zeitraum :
AIXTRON SE : Chartanalyse AIXTRON SE | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse AIXTRON SE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 9
Mittleres Kursziel 11,91 €
Letzter Schlusskurs 11,11 €
Abstand / Höchstes Kursziel 26,0%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 7,21%
Abstand / Niedrigstes Ziel -26,2%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Bernd Schulte Co-President
Felix Jan Grawert Co-President
Kim Schindelhauer Chairman-Supervisory Board
Michael Heuken Vice President-Research & Development
Petra Denk Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
AIXTRON SE30.28%1 468
ASML HOLDING N.V.35.48%178 784
LAM RESEARCH CORPORATION53.47%62 448
TOKYO ELECTRON LIMITED34.34%48 132
QORVO, INC.26.81%16 810
ENTEGRIS, INC.79.70%12 044