1. Startseite
  2. Aktien
  3. Frankreich
  4. Euronext Paris
  5. Airbus SE
  6. News
  7. Übersicht
    AIR   NL0000235190

AIRBUS SE

(938914)
  Bericht
Realtime Euronext Paris  -  15:19 09.08.2022
105.64 EUR   -0.40%
11:55Aktien Frankfurt: Moderate Verluste - Börse wartet auf US-Inflationsdaten
AW
11:23Airlines in Russland schlachten Flugzeuge für Ersatzteile aus
RE
11:19China bittet um Feedback der Industrie zum eigenen C919-Jet, da die Zertifizierung kurz bevorsteht
MR
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Sicherheit und Nachhaltigkeit - ILA öffnet wieder die Tore

22.06.2022 | 15:25

SCHÖNEFELD (dpa-AFX) - Militärhubschrauber, Transportflugzeuge, Raketen und Satelliten: Bei der an diesem Mittwoch gestarteten Internationalen Luftfahrtausstellung (ILA) bei Berlin haben die Aussteller erstmals seit Ausbruch der Pandemie wieder großes Gerät auf dem Gelände des Hauptstadtflughafens BER auffahren können. Im Mittelpunkt des Branchentreffs stehen die Themen militärische Sicherheit und Nachhaltigkeit in der Luftfahrt. Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) betonte bei der Eröffnung am Mittwoch vor allem die Bedeutung der Branche für die ökologische Transformation.

"Im Kern geht es um die Frage, wie wir unser Wirtschaftsmodell, das fast 200 Jahre lang auf dem Verbrennen von Kohle, Öl und Erdgas beruhte, so umbauen, dass wir die Zukunft unseres Planeten sichern", sagte Scholz. "Da ist es gut, dass Ihre Branche selbst alles dran setzt, Europas Luftfahrtsektor bis 2050 CO2-neutral zu machen."

Zum einen bedeute das die Umstellung der Produktion auf klimaneutrale Prozesse. "Zum anderen braucht es neue, rentable Technologien und Ideen für die CO2-freie Mobilität der Zukunft." Bodenmanagement, Flugrouten, Werkstoffe, Antriebstechnologien, all das müsse neu gestaltet werden.

Mit Blick auf die Sicherheit warnte der Chef des Bundesverbands der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie (BDLI), Michael Schöllhorn, vor der technologischen Abhängigkeiten Europas von anderen Industrienationen. "Europa muss sich emanzipieren, ausgewählte Technologien der Zukunft selbst beherrschen und darf sich nicht in einseitige Abhängigkeiten begeben", sagte der Verbandschef.

Dieses Risiko gebe es in einigen Bereichen der Luft- und Raumfahrtindustrie durchaus. Beispielhaft nannte Schöllhorn Satellitentechniken in der Raumfahrt. Europa brauche eine eigene Satellitenkonstellation, "so dass wir nicht nur auf Elon Musk vertrauen müssen, wenn es nötig ist".

Umweltaktivisten der Organisation Robin Wood kritisierten die ILA. "Wer von Klimaschutz redet, aber zur Unterhaltung der Gäste das ganze Wochenende absurde und vollkommen unnötige Flugshows veranstaltet, macht sich selbst unglaubwürdig", teilte der Verein zuvor mit. "Die in der Branche diskutierten neuen Antriebstechnologien und avisierten Effizienzsteigerungen reichen nicht ansatzweise aus und kommen zu spät, um die Emissionen bis 2030 zu senken."

Zudem lasse sich kaum von Klimaneutralität sprechen, wenn die Industrie auch in Zukunft einen Großteil der Emissionen durch CO2-Kompensationsprojekte ausgleichen wolle. Diese blieben oft wirkungslos und verursachten sogar soziale und ökologische Schäden.

Nach einer Corona-Pause 2020 konnte die ILA in diesem Jahr erstmals wieder stattfinden. 550 Aussteller aus Luft- und Raumfahrt präsentieren am Flughafen BER ihre Neuheiten. Dabei steht sowohl die militärische Sicherheit als auch die ökologische Transformation der Branche im Zentrum. Zu sehen sein werden etwa künftige Kampfflugzeuge und Hubschrauber der Bundeswehr. Auch über neue Entwicklungen in der Raumfahrt und neue Antriebsformen können sich Besucher informieren.

Mittwoch, Donnerstag und Freitag sind Fachbesuchertage. Samstag und Sonntag können jeweils bis zu 15 000 Privatbesucher auf das Messegelände im Schönefelder Ortsteil Selchow gleich neben dem Flughafen Berlin-Brandenburg (BER)./maa/DP/ngu


© dpa-AFX 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AIRBUS SE -0.38%105.64 Realtime Kurse.-5.61%
TESLA, INC. 0.78%871.27 verzögerte Kurse.-17.55%
THE BOEING COMPANY 0.52%165.89 verzögerte Kurse.-18.02%
Alle Nachrichten zu AIRBUS SE
11:55Aktien Frankfurt: Moderate Verluste - Börse wartet auf US-Inflationsdaten
AW
11:23Airlines in Russland schlachten Flugzeuge für Ersatzteile aus
RE
11:19China bittet um Feedback der Industrie zum eigenen C919-Jet, da die Zertifizierung kurz..
MR
09:31Aktien Frankfurt Eröffnung: Verluste - Warten auf US-Inflationsdaten
AW
08:49Jefferies belässt Airbus auf 'Buy' - Ziel 145 Euro
DP
08:46Goldman belässt Airbus auf 'Conviction Buy List' - Ziel 182 Euro
DP
05:35Monatliche Jet-Auslieferungen von Airbus im Juli aufgrund von Störungen in der Lieferke..
MT
08.08.US-FLUGAUFSICHT : Boeing kann 787 Dreamliner wieder ausliefern
DP
08.08.LATE BRIEFING - Unternehmen und Märkte -2-
DJ
08.08.Airbus liefert im Juli weniger Flugzeuge aus - Neuaufträge über gut 400 Jets
AW
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu AIRBUS SE
12:26Russia starts stripping airliners for spare parts
RE
11:19China seeks industry feedback on homegrown C919 jet as certification nears
RE
08:00Russia starts stripping jetliners for parts as sanctions bite
RE
07:51Ukraine says its troops advance towards Izium as fighting rages in Donbas
RE
06:43Russia Stripping Aircraft For Foreign-made Parts As Sanctions Prevent Buying Internatio..
MT
05:35Airbus' Monthly Jet Deliveries Decline In July Amid Supply Chain Disruptions
MT
04:29Ukraine says its troops advance towards Izium as fighting rages in Donbas
RE
08.08.Airbus delivered 46 jets in July, books big China order
RE
08.08.U.S. seeks to seize $90 mln plane owned by Russian oligarch
RE
08.08.U.S. gets seizure warrant for $90 mln plane owned by Russian oligarch
RE
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen auf Englisch
Analystenempfehlungen zu AIRBUS SE
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 58 803 Mio 60 096 Mio -
Nettoergebnis 2022 4 068 Mio 4 157 Mio -
Nettoliquidität 2022 7 318 Mio 7 479 Mio -
KGV 2022 20,2x
Dividendenrendite 2022 1,75%
Marktwert 83 521 Mio 85 356 Mio -
Marktwert / Umsatz 2022 1,30x
Marktwert / Umsatz 2023 1,02x
Mitarbeiterzahl 128 873
Streubesitz 74,0%
Chart AIRBUS SE
Dauer : Zeitraum :
Airbus SE : Chartanalyse Airbus SE | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends AIRBUS SE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 18
Letzter Schlusskurs 106,06 €
Mittleres Kursziel 150,86 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 42,2%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Guillaume Faury Chief Executive Officer & Director
Dominik Asam Chief Financial Officer
René Richard Obermann Chairman
Sabine Klauke Chief Technical Officer
Alberto Jose Gutierrez Moreno Chief Operating Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
AIRBUS SE-5.61%85 356
THE BOEING COMPANY-18.02%98 507
TEXTRON INC.-16.58%13 724
DASSAULT AVIATION52.42%12 313
AVICHINA INDUSTRY & TECHNOLOGY COMPANY LIMITED-21.89%4 136
JOBY AVIATION, INC.-12.33%3 881