1. Startseite
  2. Aktien
  3. Frankreich
  4. Euronext Paris
  5. Airbus SE
  6. News
  7. Übersicht
    AIR   NL0000235190

AIRBUS SE

(938914)
  Bericht
Realtime Euronext Paris  -  20/05 17:36:21
106.92 EUR   +0.49%
20.05.JPMorgan belässt Airbus auf 'Overweight' - Ziel 180 Euro
DP
19.05.Honeywell Internationals Flugmanagementsystem wird von Airbus ausgewählt
MT
19.05.Airbus erhält Auftrag der Europäischen Weltraumorganisation für Laserinterferometer-Weltraumantenne
MT
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Flugausfälle durch 5G-Streit in den USA - erneuter Aufschub

19.01.2022 | 16:48
ARCHIV: Ein Flugzeug im Endanflug auf den LaGuardia Airport in New York City, New York, USA, 6. Januar 2022. REUTERS/Bryan Woolston

Washington/Frankfurt (Reuters) - Die ungelöste Frage der Risiken von 5G-Mobilfunkmasten für den Luftverkehr in der Nähe von Flughäfen in den USA hat etliche Airlines einem Stresstest ausgesetzt.

Nach wochenlanger Debatte verschoben die beiden US-Mobilfunker A&T und Verizon in der Nacht zum Mittwoch zum dritten Mal die Inbetriebnahme von 5G-Anlagen, dieses Mal auf unbestimmte Zeit. Das Zugeständnis kam aber zu kurzfristig für internationale Fluggesellschaften, die aus Vorsicht Dutzende Flüge strichen oder andere, davon nicht betroffene Maschinen einsetzten. Die Lage sei "kriminell und absolut verantwortungslos", schimpfte der Chef von Emirates, Tim Clark, im TV-Sender CNN. Die arabische Airline strich so wie einige Gesellschaften aus Asien oder British Airways vereinzelt Flüge. Auch die Lufthansa setzte einen Flug ab.

Vor allem das betroffene Boeing-Modell 777 musste kurzfristig gegen andere Langstreckenflieger ausgewechselt werden. Ab Donnerstag sei bis auf Weiteres weder eine Flugstreichung noch ein Flugzeugtausch notwendig, erklärte die Lufthansa am Nachmittag. Hintergrund ist die Sorge der US-Luftsicherheitsbehörde FAA, der Airlines und Flugzeugbauer, dass die 5G-Nutzung Kontrollgeräte wie den Höhenmesser an Bord stören könnte. Denn die neuen, für rund 80 Milliarden Dollar erworbenen Frequenzen des so genannten C-Bandes liegen in den USA näher als in Europa an den von der Luftfahrt genutzten Frequenzen. Es reicht bis 3,98 Gigahertz (Ghz) - die Flugzeuge nutzen 4,2 bis 4,4 Ghz. Europa funkt maximal auf 3,8 Ghz[L8N2TZ3BM]. Die EU-Luftfahrtbehörde EASA sieht daher kein Risiko beim 5G-Einsatz.

Flugzeuge müssen nun entsprechend aufgerüstet werden, um in den USA weiter operieren zu können. Airbus wie auch Boeing sollen entsprechende Updates bereits vornehmen. Obwohl die Mobilfunkbetreiber in den USA aufgrund der Bedenken Pufferzonen um rund 50 Flughäfen zunächst für sechs Monate einhalten, gab die FAA fast 1500 Sicherheitshinweise und Restriktionen zu 5G heraus. Die Höhenmessung wird unter anderem für automatisiertes Landen gebraucht, zur Schubumkehr oder um Windströmungen zu registrieren.

Etliche Airlines, darunter auch Lufthansa und ihre Tochter Austrian Airlines (AUA), setzten kurzerhand andere Flugzeugtypen ein. Nach Los Angeles, Chicago und San Francisco flog die Lufthansa am Mittwoch mit der Boeing 747-400, wie das Unternehmen erklärte. Ein Flug von Frankfurt nach Miami wurde gestrichen, die Passagiere auf den Abflugort München umgebucht. AUA wechselt von der Boeing 777 auf die Boeing 767, um Fluggäste von Wien nach Newark/New York zu bringen.

Mehr als 90 Prozent der neuen Funkmasten, die eine deutlich schnellere Datenübertragung ermöglichen, gehen unterdessen wie geplant in den USA in Betrieb. Sie sind weit genug weg von Flughäfen.


© Reuters 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AIRBUS SE 0.49%106.92 Realtime Kurse.-4.84%
DEUTSCHE LUFTHANSA AG 0.72%6.852 verzögerte Kurse.10.87%
INTERNATIONAL CONSOLIDATED AIRLINES GROUP, S.A. 2.11%125.08 verzögerte Kurse.-12.21%
THE BOEING COMPANY -5.07%120.7 verzögerte Kurse.-36.85%
VERIZON COMMUNICATIONS 0.88%49.53 verzögerte Kurse.-5.50%
Alle Nachrichten zu AIRBUS SE
20.05.JPMorgan belässt Airbus auf 'Overweight' - Ziel 180 Euro
DP
19.05.Honeywell Internationals Flugmanagementsystem wird von Airbus ausgewählt
MT
19.05.Airbus erhält Auftrag der Europäischen Weltraumorganisation für Laserinterferometer-Wel..
MT
19.05.Airbus erhält ESA-Folgeauftrag für Gravitationswellendetektor
DJ
18.05.Strategisches Tankflugzeug von Lockheed Martin für die US-Luftwaffe wird von Airbus in ..
MT
18.05.EU-AUSSENBEAUFTRAGTER : Wir brauchen Drohnen, Cyberabwehr und Panzer
DP
16.05.Flugzeugvermieter SMBC kauft Rivale Goshawk für 6,7 Mrd. Dollar
MR
16.05.Goldman hebt Ziel für Airbus auf 182 Euro - 'Conviction Buy List'
DP
16.05.Ryanair wagt keine Prognose für das laufende Jahr
AW
16.05.RYANAIR KRITISIERT BOEING SCHARF : Brauchen einen Neustart
DP
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu AIRBUS SE
19.05.Honeywell International's Flight Management System Picked by Airbus
MT
19.05.Airbus Wins Contract from European Space Agency for Laser Interferometer Space Antenna
MT
18.05.Lockheed Martin's Strategic Tanker Aircraft for US Air Force to be Manufactured by Airb..
MT
17.05.AerCap keeps legacy Boeing order, sees strong demand for 737 Max jets
RE
16.05.Aircraft lessor SMBC to buy rival Goshawk in $6.7 billion deal
RE
16.05.MICHAEL O'LEARY : management should step up or ship out
RE
16.05.JetBlue goes hostile to buy Spirit Airlines after rejection
RE
16.05.Ryanair cautious about 'fragile' recovery, berates Boeing
RE
16.05.Russia's Aeroflot Buys Eight Airbus Jets Amid Exemption From EU Sanctions
MT
14.05.Aircraft lessor SMBC Aviation nears $7 billion deal for rival Goshawk, sources say
RE
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen auf Englisch
Analystenempfehlungen zu AIRBUS SE
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 59 708 Mio 62 990 Mio -
Nettoergebnis 2022 4 076 Mio 4 301 Mio -
Nettoliquidität 2022 8 468 Mio 8 934 Mio -
KGV 2022 20,8x
Dividendenrendite 2022 1,70%
Marktwert 84 184 Mio 88 811 Mio -
Marktwert / Umsatz 2022 1,27x
Marktwert / Umsatz 2023 1,03x
Mitarbeiterzahl 127 120
Streubesitz 74,2%
Chart AIRBUS SE
Dauer : Zeitraum :
Airbus SE : Chartanalyse Airbus SE | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends AIRBUS SE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 20
Letzter Schlusskurs 106,92 €
Mittleres Kursziel 150,45 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 40,7%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Guillaume Faury Chief Executive Officer
Dominik Asam Chief Financial Officer
René Richard Obermann Chairman
Sabine Klauke Chief Technical Officer
Alberto Jose Gutierrez Moreno Chief Operating Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
AIRBUS SE-4.84%88 811
THE BOEING COMPANY-36.85%71 410
DASSAULT AVIATION62.74%13 566
TEXTRON INC.-18.70%13 441
AVICHINA INDUSTRY & TECHNOLOGY COMPANY LIMITED-21.89%4 136
AVICOPTER PLC-49.08%3 601