Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Frankreich
  4. Euronext Paris
  5. Airbus SE
  6. News
  7. Übersicht
    AIR   NL0000235190

AIRBUS SE

(938914)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Airbus : Boeing - Europas Billigflieger schieben bis 2040 Jet-Nachfrage an

21.09.2021 | 15:25
ARCHIV: Ein Boeing-Logo im Werk des Unternehmens in Everett, Washington, USA, 21. Januar 2020. REUTERS/Lindsey Wasson

London (Reuters) - Europäische Billigflieger werden nach Einschätzung von Boeing in den nächsten 20 Jahren die Nachfrage nach neuen Flugzeugen in der Region mit ankurbeln.

Airlines in Europa dürften bis 2040 rund 7100 Maschinen bestellen, davon fast 3000 in den kommenden zehn Jahren, sagte Darren Hulst, Marketing-Manager beim US-Flugzeugbauer, am Dienstag. Dabei werde die Nachfrage in Europa noch stärker als anderswo von den sogenannten Low-Cost-Carriern angeschoben, die wie die irische Ryanair vor allem Kurzstreckenflieger einsetzen. Weltweit gehe man davon aus, dass etwa 40 Prozent der Nachfrage nach Flugzeugen mit Standardrumpf (Single-Aisle) auf Billigflieger entfalle, sagte Hulst vor Journalisten. "Ich würde sagen, dass diese Zahl in Europa noch etwas höher ist."

Im Bereich der Großraum- oder Langstreckenflugzeuge erwartet Boeing in Europa über den 20-Jahres-Zeitraum eine Nachfrage nach 1545 neuen Jets. Ryanair ist einer der größten Boeing-Kunden in Europa. Der irische Konzern hatte Anfang September aber Gespräche mit dem US-Flugzeughersteller über eine neue Bestellung der größeren Maschinen vom Typ 737 MAX 10 im Wert von mehreren zehn Milliarden Dollar aufgrund unterschiedlicher Preisvorstellungen abgebrochen. Hulst sagte, man sei bereit die Verhandlungen wieder aufzunehmen, wenn Ryanair mehr Flugzeuge wolle.

Ryanair-Chef Michael O'Leary reagierte auf die Aussagen des Boeing-Managers und betonte, der US-Konzern laufe Gefahr, die Billigflieger als wichtigsten Wachstumstreiber in Europa an den europäischen Konkurrenten Airbus zu verlieren. Dies gelte für den Fall, dass Boeing nicht seine Preise senkt und kein Abkommen mit Ryanair schließt. O'Leary hatte sich zuletzt mehrfach kritisch über die Verhandlungen mit Boeing geäußert und betont, der Billigflieger könne noch Jahre auf eine Preissenkung warten. "Wir verschwenden keine Zeit mit diesen Diskussionen über die (Boeing 737) MAX 10 und werden es auch für die nächsten zwei, vier, sechs, acht, zehn Jahre nicht, bis wir die nächste Krise haben", sagte O'Leary jüngst im Reuters-Interview.


© Reuters 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AIRBUS SE -0.14%112.16 Realtime Kurse.24.93%
RYANAIR HOLDINGS PLC -1.26%16.12 Realtime Kurse.0.43%
Alle Nachrichten zu AIRBUS SE
20.10.Airbus und Streamwide-Konsortium arbeiten an der letzten Phase des paneuropäischen Broa..
MT
20.10.LINDE IM FOKUS : Gasehersteller legt Messlatte immer höher
DP
20.10.Lufthansa benennt ersten 'Dreamliner' nach Hauptstadt Berlin
DP
20.10.PRESSESPIEGEL/Unternehmen
DJ
20.10.Fitch hebt den Ausblick für Airbus aufgrund der erwarteten Erholung der Finanzkennzahle..
MT
19.10.Avation schließt den Verkauf von Flugzeugen an die lettische airBaltic ab
MT
19.10.AIRBUS : Letzte Station, Kourou. Das Webb Space Telescope (WST) ist im europäischen Weltra..
PU
18.10.JPMorgan belässt Airbus auf 'Overweight' - Ziel 160 Euro
DP
18.10.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 18.10.2021 - 15.15 Uhr
DP
18.10.PANTAFLIX AG : PANTALEON Films beendet erfolgreich Dreharbeiten zur Kino-Komödie DIE GESCH..
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu AIRBUS SE
20.10.Airbus, Streamwide Consortium To Work On Final Phase Of Pan-European BroadWay Mobile Br..
MT
20.10.TRIUMPH : Forms Nacelle Joint Venture With Air France-KLM Engineering Unit
MT
20.10.AIRBUS : Fitch Raises Airbus' Outlook To Stable On Expected Financial Metrics Rebound
MT
19.10.AVATION : Completes Sale of Aircraft Leased To Latvia's airBaltic
MT
18.10.PRESS RELEASE : PANTAFLIX AG: PANTALEON Films successfully completes filming of the cinema..
DJ
18.10.AIRBUS : Webb space telescope en route to the stars
PU
18.10.AIRBUS : Last stop, Kourou. The Webb Space Telescope (WST) has arrived at the European spa..
PU
16.10.WORLD FOOD DAY : Airbus' H125 helps protect East African crops from desert locusts
PU
15.10.AIRBUS : Leonardo says it did not use MPS parts for Airbus programmes
RE
15.10.Leonardo Says Titanium Parts For Airbus Programs Not Sourced From Former Subsupplier
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu AIRBUS SE
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 52 703 Mio 61 421 Mio -
Nettoergebnis 2021 2 778 Mio 3 237 Mio -
Nettoliquidität 2021 5 784 Mio 6 740 Mio -
KGV 2021 28,6x
Dividendenrendite 2021 0,75%
Marktkapitalisierung 88 133 Mio 103 Mrd. -
Marktkap. / Umsatz 2021 1,56x
Marktkap. / Umsatz 2022 1,34x
Mitarbeiterzahl 126 050
Streubesitz 74,1%
Chart AIRBUS SE
Dauer : Zeitraum :
Airbus SE : Chartanalyse Airbus SE | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends AIRBUS SE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 21
Letzter Schlusskurs 112,16 €
Mittleres Kursziel 139,23 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 24,1%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Guillaume Faury Chief Executive Officer
Dominik Asam Chief Financial Officer
René Richard Obermann Chairman
Sabine Klauke Chief Technical Officer
Alberto Jose Gutierrez Moreno Chief Operating Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
AIRBUS SE24.93%102 699
THE BOEING COMPANY0.89%126 591
TEXTRON INC.54.07%16 438
DASSAULT AVIATION SA2.17%8 856
AVIC ELECTROMECHANICAL SYSTEMS CO.,LTD.25.76%8 617
AVICOPTER PLC-6.39%5 361