Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Euronext Paris  >  Air France-KLM    AF   FR0000031122

AIR FRANCE-KLM

(AF)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Air France-KLM will mit Fünf-Jahres-Plan zu mehr Gewinn und Dividende

05.11.2019 | 11:28

PARIS (dpa-AFX) - Die Fluggesellschaft Air France-KLM will nach den Turbulenzen der vergangenen Jahre wieder Kurs auf mehr Gewinn nehmen. In den kommenden fünf Jahren werde das Unternehmen seine Umsätze steigern, um die Gewinnspanne im operativen Geschäft deutlich zu erhöhen, sagte Konzernchef Benjamin Smith auf dem Investorentag des Konzerns am Dienstag in Paris. Und die Konzerntochter Transavia solle zur führenden Billigfluglinie Frankreichs werden.

Nach einer schwierigen Zeit, die 2018 in Streiks und dem Abtritt von Smiths Vorgänger Jean-Marc Janaillac gipfelte, macht das Management den Aktionären zudem Hoffnung, dass es bald wieder eine Dividende geben könnte. Die letzte Ausschüttung an Anleger hatte es vor gut zehn Jahren gegeben.

An der Börse konnten die Nachrichten nicht überzeugen. Der Aktienkurs gab am Morgen um bis zu 2,6 Prozent nach. Zuletzt lag er noch mit 1,84 Prozent im Minus bei 10,375 Euro. Seit Jahresbeginn hat das Papier allerdings knapp zehn Prozent an Wert gewonnen.

"In einem wettbewerbsintensiven und sich schnell verändernden Umfeld hat Air France-KLM alle Eigenschaften, um wieder in Führungsposition zu kommen", sagte Smith. Der Manager will erreichen, dass mittelfristig 7 bis 8 Prozent des Umsatzes als operativer Gewinn bei dem französisch-niederländischen Konzern hängenbleiben. Auch die Betriebskosten sollen sinken. Dabei setzt Smith etwa auf eine schnellere Erneuerung der Flugzeugflotte und eine Straffung von Prozessen.

Im Vergleich zu Konkurrenten wie der Lufthansa und der British-Airways-Mutter IAG war das Unternehmen bei der Rentabilität zuletzt weit zurückgefallen. Die Auseinandersetzungen zwischen französischen Gewerkschaften und dem Management hatten Veränderungen noch weiter hinausgezögert. Die französische Sparte Air France ist deutlich weniger rentabel als die kleinere niederländische KLM.

Dass die französischen Gewerkschaften ihre Besitzstände besonders heftig verteidigten, kam bei den Kollegen in den Niederlanden daher schon länger nicht gut an. Auch den von der Konzernführung vor einigen Jahren geplanten stärkeren Ausbau der konzerneigenen Billigfluglinie Transavia hatten die französischen Gewerkschaften deutlich gebremst.

Inzwischen ist der niederländische Staat mit einem Anteil von fast 13 Prozent bei Air France-KLM eingestiegen. Das Nachbarland Frankreich hält gut 14 Prozent der Anteile. Der jüngste Einstieg der Niederlande bei dem Konzern sollte nach Aussagen der Regierung vom Frühjahr zeigen, dass das Land die Interessen von KLM, der Öffentlichkeit und auch des Flughafens Amsterdam Schiphol stärker schützen wolle. Air France hatte sich im Jahr 2004 mit der niederländischen Airline KLM zusammengeschlossen./stw/knd/jha/


© dpa-AFX 2019
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AIR FRANCE-KLM 1.35%5.12 Realtime Kurse.-49.11%
DEUTSCHE LUFTHANSA AG -2.02%10.165 verzögerte Kurse.-36.72%
INTERNATIONAL CONSOLIDATED AIRLINES GROUP, S.A. -2.64%166.05 verzögerte Kurse.-60.07%
Alle Nachrichten auf AIR FRANCE-KLM
24.11.Aktien Europa Schluss: Gute Daten und Trumps Einsicht treiben Kurse an
DP
24.11.VERBAND : Fluggesellschaften drohen wegen Corona noch höhere Verluste
DP
24.11.Airline-Verband befürchtet noch höhere Verluste durch Corona
RE
24.11.Verband sagt Airlines für 2020 und 2021 noch höhere Verluste voraus
AW
24.11.Wdh/Aktien Europa: EuroStoxx 50 versucht sich an 3500 Punkten
AW
18.11.Morning Briefing - International
AW
11.11.BofA hebt Ziel für Air France-KLM auf 2,20 Euro - 'Underperform'
DP
11.11.Goldman startet Air France-KLM mit 'Sell' - Ziel 3,70 Euro
DP
09.11.Aktien Europa Schluss: Wahlsieg Bidens und Impfstoff-Hoffnung treiben an
AW
02.11.Aktien Europa Schluss: Fester Wochenauftakt dank guter Konjunkturdaten
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu AIR FRANCE-KLM
25.11.Reduced to meeting online, airlines vow to keep fighting
RE
25.11.Israel's El Al Airlines considers public bond sale in fight for survival
RE
23.11.FRENCH FINANCE MINISTER TELLS BLOOMB : I can guarantee survival of Air France
RE
18.11.REFILE-Air France-KLM prepares COVID-19 vaccine airlift
RE
18.11.FRANCE TO KEEP SUPPORTING AIR FRANCE : government
RE
18.11.AIR FRANCE KLM : Greenpeace asks Dutch court to halt state aid for airline KLM
RE
18.11.Airlines scramble to prepare for ultra-cold COVID-19 vaccine distribution
RE
18.11.AIR FRANCE-KLM : Bernstein remains Neutral
MD
17.11.AIR FRANCE-KLM IN TALKS ON $7 BILLIO : Le Monde
RE
16.11.Australia's Qantas celebrates subdued 100th birthday, looks to post-COVID fut..
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 10 904 Mio 13 016 Mio -
Nettoergebnis 2020 -7 152 Mio -8 537 Mio -
Nettoverschuldung 2020 12 698 Mio 15 157 Mio -
KGV 2020 -0,31x
Dividendenrendite 2020 -
Marktkapitalisierung 2 159 Mio 2 571 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2020 1,36x
Marktkap. / Umsatz 2021 0,97x
Mitarbeiterzahl 82 122
Streubesitz 50,1%
Chart AIR FRANCE-KLM
Dauer : Zeitraum :
Air France-KLM : Chartanalyse Air France-KLM | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse AIR FRANCE-KLM
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung REDUZIEREN
Anzahl Analysten 22
Mittleres Kursziel 3,13 €
Letzter Schlusskurs 5,05 €
Abstand / Höchstes Kursziel 58,4%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -37,9%
Abstand / Niedrigstes Ziel -90,1%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Benjamin M. Smith Chief Executive Officer & Director
Anne-Marie Couderc Non-Executive Chairman
Frédéric Gagey Chief Financial Officer
Jean-Christophe Lalanne Executive Vice President-Information Technology
Maryse Aulagnon Independent Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
AIR FRANCE-KLM-49.11%2 571
DELTA AIR LINES, INC.-29.39%26 225
RYANAIR HOLDINGS PLC6.63%20 906
AIR CHINA LIMITED-19.60%15 576
UNITED CONTINENTAL HOLDINGS, INC.-48.19%13 281
CHINA SOUTHERN AIRLINES COMPANY LIMITED-6.68%13 255