1. Startseite
  2. Aktien
  3. Österreich
  4. Wiener Boerse
  5. AGRANA Beteiligungs-AG
  6. News
  7. Übersicht
    AGR   AT000AGRANA3

AGRANA BETEILIGUNGS-AG

(A2NB37)
  Bericht
Verzögert Wiener Boerse  -  20/05 17:35:21
16.85 EUR   +1.20%
13.05.AGRANA Beteiligungs-Aktiengesellschaft berichtet über das Ergebnis für das Geschäftsjahr zum 28. Februar 2022
CI
13.05.AGRANA erzielte bei 2,9 Mrd. ? Konzernumsatz ein deutlich über Vorjahr liegendes operatives Ergebnis ? aber hoher Abschreibungsbedarf aufgrund Ukraine-Krieg
EQ
13.05.AGRANA erzielte bei 2,9 Mrd. EUR Konzernumsatz ein deutlich über Vorjahr liegendes operatives Ergebnis - aber hoher Abschreibungsbedarf aufgrund Ukraine-Krieg
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Grünstrom-Offensive: AGRANA setzt mit Photovoltaik in Kartoffelstärkefabrik Gmünd weitere Energieeffizienzmaßnahmen

17.01.2022 | 11:30


EQS-Media / 17.01.2022 / 11:28

Grünstrom-Offensive: AGRANA setzt mit Photovoltaik in Kartoffelstärkefabrik Gmünd weitere Energieeffizienzmaßnahmen

Kooperation mit RWA Solar Solutions als Errichter und Betreiber der ersten AGRANA-Photovoltaik-Großanlage auf einer Fläche von 1.650 m2

Auf dem Werksgelände der Kartoffelstärkefabrik in Gmünd im Waldviertel errichtete das Frucht-, Stärke- und Zuckerunternehmen AGRANA eine Photovoltaik-Großanlage, die in Kooperation mit der RWA Solar Solutions in Form eines Contracting-Modells umgesetzt wurde und ab sofort einsatzbereit ist.

Am Dach der Kartoffelstärkefabrik Gmünd wurden 890 Photovoltaik-Module installiert, die mit einer Modulfläche von rund 1.650 m2 eine Leistung von 334 kWp aufweisen und jährlich rund 338.000 kWh Strom erzeugen. Insgesamt entspricht die jährliche Sonnenstromerzeugung am Standort Gmünd dem Bedarf von rund 75 Haushalten.

"Unsere Grünstrom-Offensive werden wir im kommenden Jahr mit der Errichtung und Inbetriebnahme von Photovoltaikanlagen an vier weiteren AGRANA-Standorten in Österreich fortsetzen. AGRANA, als energieintensiver Veredler agrarischer Rohstoffe, verfolgt mit vielen verschiedenen Maßnahmen konsequent ihr Ziel bis 2040 klimaneutral zu produzieren. Die Photovoltaikanlagen an unseren Produktionsstandorten sind ein weiterer Baustein in unserer Dekarbonisierungsstrategie zur Erreichung unserer Emissionsziele," betont AGRANA-CTO Dr. Norbert Harringer.

Der Strom aus den Photovoltaik-Anlagen wird zur Gänze von AGRANA genutzt. Planer, Errichter und Eigentümer der Photovoltaik-Anlage ist die RWA Solar Solutions GmbH, eine Tochtergesellschaft der RWA Raiffeisen Ware Austria AG. Sie übernimmt auch die laufende Betriebsführung und Instandhaltung der Photovoltaikanlagen.

"Wenn wir die Energiewende schaffen wollen, sind wir in den nächsten Jahren gefordert, Sonnenstrom in Österreich stärker zu nutzen und die Solarflächen auszuweiten. Wir sehen es als unsere Verpflichtung, unsere Kompetenz im Sinne des Klimaschutzes einzusetzen und hoffen, dass noch viele andere Unternehmen dem positiven Beispiel der AGRANA folgen und ihre Produktionsprozesse nachhaltiger gestalten", erklärt der Vorstandsdirektor der Raiffeisen Ware Austria, DI Christoph Metzker.

Im Bild v.l. AGRANA-Vorstand Dr. Norbert Harringer und RWA-Vorstand DI Christoph Metzker (fotocredit: AGRANA)

Über AGRANA
AGRANA veredelt landwirtschaftliche Rohstoffe zu hochwertigen Lebensmitteln und einer Vielzahl von industriellen Vorprodukten. Rund 9.000 Mitarbeiter erwirtschaften an weltweit 55 Produktion_sstandorten einen jährlichen Konzernumsatz von rund 2,5 Mrd. ?. Das Unternehmen wurde 1988 gegründet, ist Weltmarktführer bei Fruchtzubereitungen sowie bedeutendster Produzent von Fruchtsaftkonzentraten in Europa und im Segment Stärke bedeutender Produzent von kundenspezifischen Kartoffel-, Mais- und Weizenstärkeprodukten sowie von Bioethanol. AGRANA ist das führende Zuckerunternehmen in Zentral- und Osteuropa.

Diese Meldung steht auf Deutsch und Englisch unter www.agrana.com zur Verfügung.

Für Rückfragen:

Markus Simak
Pressesprecher
+43 1 21137 12084
markus.simak@agrana.com



Ende der Pressemitteilung

Zusatzmaterial zur Meldung:

Bild: https://eqs-cockpit.com/c/fncls.ssp?u=b4f19b2ec28a018d1fb2cc0e6279b15e
Bildunterschrift: AGRANA Gmünd_PV Anlage


Emittent/Herausgeber: AGRANA Beteiligungs-Aktiengesellschaft
Schlagwort(e): Energie

17.01.2022 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch EQS Group AG. www.eqs.com


Sprache: Deutsch
Unternehmen: AGRANA Beteiligungs-Aktiengesellschaft
F.-W.-Raiffeisen-Platz 1
A-1020 Wien
Österreich
Telefon: +43-1-21137-0
Fax: +43-1-21137-12926
E-Mail: investor.relations@agrana.com
Internet: www.agrana.com
ISIN: AT000AGRANA3
WKN: A2NB37
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, München, Stuttgart, Tradegate Exchange; Wiener Börse (Amtlicher Handel)
EQS News ID: 1269502

 
Ende der Mitteilung EQS-Media

1269502  17.01.2022 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1269502&application_name=news&site_id=zonebourse_sftp

© EQS 2022
Alle Nachrichten zu AGRANA BETEILIGUNGS-AG
13.05.AGRANA Beteiligungs-Aktiengesellschaft berichtet über das Ergebnis für das Geschäftsjah..
CI
13.05.AGRANA erzielte bei 2,9 Mrd. ? Konzernumsatz ein deutlich über Vorjahr liegendes operat..
EQ
13.05.AGRANA erzielte bei 2,9 Mrd. EUR Konzernumsatz ein deutlich über Vorjahr liegendes oper..
DP
13.05.AGRANA Beteiligungs-Aktiengesellschaft gibt Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2022..
CI
25.04.AGRANA BETEILIGUNGS-AKTIENGESELLSCHA : Dividendenvorschlag von 0,75 ? je Aktie für das Ges..
EQ
25.04.AGRANA BETEILIGUNGS-AKTIENGESELLSCHA : Dividendenvorschlag von 0,75 EUR je Aktie für das G..
DP
25.04.Agrana Beteiligungs-Ag schlägt Dividende für das Geschäftsjahr 2022 vor
CI
23.03.AGRANA BETEILIGUNGS-AKTIENGESELLSCHA : AGRANA rechnet mit außerordentlichem Abschreibungsb..
DP
23.03.AGRANA BETEILIGUNGS-AKTIENGESELLSCHA : AGRANA rechnet mit außerordentlichem Abschreibungsb..
EQ
23.03.AGRANA Beteiligungs-Aktiengesellschaft revidiert Ergebnisprognose für das Jahr bis zum ..
CI
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu AGRANA BETEILIGUNGS-AG
18.05.AGRANA BETEILIGUNGS : Corporate Presentation 2022
PU
13.05.AGRANA Beteiligungs-Aktiengesellschaft Reports Earnings Results for the Full Year Ended..
CI
13.05.TRANSCRIPT : AGRANA Beteiligungs-Aktiengesellschaft, 2022 Earnings Call, May 13, 2022
CI
13.05.2021|22 ANNUAL RESULTS : AGRANA posts Group revenue of € 2.9 billion and a significant inc..
PU
13.05.AGRANA posts Group revenue of ? 2.9 bn and a significant increase in ?operating profit ..
EQ
13.05.AGRANA Beteiligungs-Aktiengesellschaft Provides Earnings Guidance for the Financial Yea..
CI
25.04.AGRANA BETEILIGUNGS-AKTIENGESELLSCHA : Dividend proposal of ? 0.75 per share for the 2021|..
EQ
25.04.Agrana Beteiligungs-Ag Proposes Dividend for Fiscal 2022
CI
21.04.AGRANA BETEILIGUNGS : Präsentation Zürs Konferenz (21.04.2022)
PU
21.04.AGRANA BETEILIGUNGS : Präsentation Austrian Equity Days (07.04.2022)
PU
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen auf Englisch
Analystenempfehlungen zu AGRANA BETEILIGUNGS-AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2023 3 018 Mio 3 184 Mio -
Nettoergebnis 2023 70,0 Mio 73,8 Mio -
Nettoverschuldung 2023 525 Mio 554 Mio -
KGV 2023 15,0x
Dividendenrendite 2023 5,49%
Marktwert 1 053 Mio 1 111 Mio -
Marktwert / Umsatz 2023 0,52x
Marktwert / Umsatz 2024 0,50x
Mitarbeiterzahl 7 352
Streubesitz 18,9%
Chart AGRANA BETEILIGUNGS-AG
Dauer : Zeitraum :
AGRANA Beteiligungs-AG : Chartanalyse AGRANA Beteiligungs-AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends AGRANA BETEILIGUNGS-AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 2
Letzter Schlusskurs 16,85 €
Mittleres Kursziel 18,80 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 11,6%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Markus Mühleisen Chief Executive Officer
Stephan Büttner Chief Financial Officer
Erwin Hameseder Chairman-Supervisory Board
Norbert Harringer Chief Technology Officer
Wolfgang Heer Vice Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber