Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Japan
  4. Japan Exchange
  5. Aeon Co., Ltd.
  6. News
  7. Übersicht
    8267   JP3388200002

AEON CO., LTD.

(8267)
  Bericht
ÜbersichtChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionen 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Online-Händler Signa Sports spielt sich über SPAC an die Wall Street

11.06.2021 | 12:25
FILE PHOTO: Morning sunlight falls on the facade of the New York Stock Exchange (NYSE) building in Manhattan in New York City, New York, U.S., January 28, 2021.

(Korrigiert im letzten Absatz Volumen der bisher 2021 über SPACs eingesammelten Mittel)

Frankfurt (Reuters) - Die Sport-Onlinehandelsplattform Signa Sports United (SSU) geht über die Hintertür an die New Yorker Börse.

Das Berliner Unternehmen, das mehrheitlich der Unternehmensgruppe Signa des österreichischen Investors Rene Benko gehört, plant einen Börsengang durch eine sogenannte SPAC-Transaktion. Das teilte SSU am Freitag mit und bestätigte damit einen Bericht der Nachrichtenagentur Reuters. Bewertet wird das auf Radsport, Tennis, Teamsport sowie Outdoor-Bekleidung spezialisierte Unternehmen dabei mit 3,2 Milliarden Dollar. Ein SPAC ("Special Purpose Acquisition Company") ist eine bereits gelistete Unternehmenshülle, die mit einem nicht notierten Konzern fusioniert - bei SSU die US-Firma Yucaipa Acquisition.

Yucaipa bringt 345 Millionen Dollar an Eigenkapital in den SSU-Unternehmen ein, das Internet-Shops wie Fahrrad.de, Tennis Point, Campz oder Outfitter betreibt. Zusätzlich erhält SSU 300 Millionen Dollar aus einer Kapitalerhöhung von an der SPAC-Transaktion teilnehmenden Investoren. Einen Teil der Einnahmen nutzt SSU für den Kauf des britischen Fahrrad-Onlinehändlers Wiggle mit einem Jahresumsatz von rund 500 Millionen Dollar. Dessen Eigentümer, der Finanzinvestor Bridgepoint, wird im Zuge des Deals ebenfalls Anteilseigner von SSU.

Der Börsengang ermögliche es SSU, in Europa weiter Marktanteile zu erobern und seine internationale Expansion zu beschleunigen, erklärte SSU-Chef Stephan Zoll. Die Übernahme von Wiggle stärke den Konzern global vor allem im Fahrradgeschäft.

SSU IM FAHRRADGESCHÄFT WEIT VOR BÖRSENASPIRANT BIKE24

In diesem Bereich wird SSU mit der Wiggle-Übernahme etwa vier Mal so groß wie der Dresdner Online-Fahrradhändler Bike24, der derzeit auf das Frankfurter Parkett strebt. Der Online-Handel mit Sportartikeln, unter anderem mit Fahrrädern, ist in der Corona-Krise rasant gewachsen. Viele Verbraucher achteten während des Lockdowns verstärkt auf ihre Gesundheit, trieben deshalb mehr Sport und kauften mehr online ein. Der globale Markt für Sportartikel wird auf mehr als 1 Billion Dollar im Jahr geschätzt.

SSU wollte eigentlich bereits 2018 über einen klassischen Börsengang an den Kapitalmarkt, entschied sich dann aber für eine private Finanzierungsrunde. Seither sind der japanische Handelskonzern Aeon und die asiatische Central Group sowie die deutsche R+V Versicherungsgruppe beteiligt. Sie alle bleiben nach der SPAC-Transaktion Aktionäre von SSU. Rund 50 Prozent des Unternehmens werden Benkos Signa Holding gehören. Die Gruppe des Österreichers umfasst zahlreiche Immobilien sowie den Warenhauskonzern Galeria Karstadt Kaufhof.

SSU ist nach eigenen Angaben der weltweit größte reine Online-Sportartikelhändler und betreibt in 20 Ländern mehr als 100 Internet-Shops mit jährlich über sieben Millionen Online-Kunden. Inklusive der jüngsten Akquisitionen erwartet das Unternehmen für das im September zu Ende gehende Geschäftsjahr 2020/21 einen Betriebsgewinn von rund 70 Millionen Dollar und Umsätze von 1,6 Milliarden Dollar. Die Erlöse sollen in den kommenden fünf Jahren um mehr als 25 Prozent jährlich zulegen. Die Gewinnmarge soll sich langfristig auf 12 bis 15 Prozent verdreifachen.

SPACs sind vor allem in den USA beliebt. Dem Datenanbieter Refinitiv zufolge sammelten sie alleine in diesem Jahr bislang mindestens 100 Milliarden Dollar bei Investoren ein. Das einziges Ziel dieser SPACs ist es, ein operativ tätiges Unternehmen zu übernehmen und diesem dadurch zu einer Börsennotiz zu verhelfen. Da die Zeichner von SPAC-Anteilen zunächst nicht wissen, wer das Übernahmeziel sein wird, werden SPACs auch als "Blankoscheck-Firmen" bezeichnet.


© Reuters 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AEON CO., LTD. -1.08%2601 Schlusskurs.-23.16%
BIKE24 HOLDING AG -1.81%20.58 verzögerte Kurse.0.00%
BOOHOO GROUP PLC 0.05%199.05 verzögerte Kurse.-41.98%
S&P 500 0.30%4549.78 verzögerte Kurse.20.77%
YUCAIPA ACQUISITION CORPORATION -0.05%9.94 verzögerte Kurse.-1.58%
ZALANDO SE -0.47%80.96 verzögerte Kurse.-10.67%
ZOVIO INC 0.87%2.32 verzögerte Kurse.-51.05%
Alle Nachrichten zu AEON CO., LTD.
14.10.Das japanische Unternehmen Aeon kündigt ein Übernahmeangebot für den Discounter Can Do ..
MR
30.08.AEON CO., LTD. : Ex-Dividende Tag für Zwischendividende
FA
27.08.Nikkei 225 fällt um 0,4% aufgrund des stärkeren Yen, vor dem Treffen der Federal Reserv..
MT
11.06.Online-Händler Signa Sports spielt sich über SPAC an die Wall Street
RE
12.04.MÄRKTE ASIEN/Börsen starten leichter in die Woche - Alibaba steigen
DJ
12.04.MÄRKTE ASIEN/Leichter - Alibaba haussieren trotz Kartellstrafe
DJ
25.02.AEON CO., LTD. : Ex-Dividende Tag für Schlussdividende
FA
2020AEON CO., LTD. : Ex-Dividende Tag für Zwischendividende
FA
2020AEON CO., LTD. : Ex-Dividende Tag für Schlussdividende
FA
2020AEON CO., LTD. : Anniversary bonus dividend
FA
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu AEON CO., LTD.
15.10.Japan's Nikkei hits 2-week high on tech boost, marks 1st weekly gain in four
RE
15.10.Japanese shares jump on tech boost, set to post weekly gain of over 2%
RE
14.10.Japan's Aeon announces takeover bid for discount shop Can Do
RE
14.10.From beef bowls to coffee, cost surge squeezes Japan's salaryman staples
RE
14.10.Aeon Co., Ltd. made a tender offer to acquire 37.2% stake in Can Do Co., Ltd. from Kazu..
CI
11.10.AEON : Monthly Operating Performance of Major Consolidated Companies in September 2021
PU
07.10.Nikkei snaps 8-day losing streak on bargain-hunting, but Topix slips
RE
07.10.Nikkei snaps 8-day losing streak, growth and cyclical shares rebound
RE
06.10.GLOBAL MARKETS LIVE : LVMH, Pepsico, Tesco, Visa, Novartis...
06.10.Aeon Co., Ltd. Reports Consolidates Earnings Results for the Half Year Ended August 31,..
CI
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 8 745 Mrd. 76 746 Mio 65 972 Mio
Nettoergebnis 2022 26 455 Mio 232 Mio 200 Mio
Nettoverschuldung 2022 1 927 Mrd. 16 908 Mio 14 534 Mio
KGV 2022 83,1x
Dividendenrendite 2022 1,39%
Marktkapitalisierung 2 201 Mrd. 19 348 Mio 16 602 Mio
Marktkap. / Umsatz 2022 0,47x
Marktkap. / Umsatz 2023 0,46x
Mitarbeiterzahl 155 578
Streubesitz 84,5%
Chart AEON CO., LTD.
Dauer : Zeitraum :
Aeon Co., Ltd. : Chartanalyse Aeon Co., Ltd. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends AEON CO., LTD.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung REDUZIEREN
Anzahl Analysten 8
Letzter Schlusskurs 2 601,00 JPY
Mittleres Kursziel 2 475,00 JPY
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -4,84%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Akio Yoshida Executive President & Director
Akinori Yamashita Director, Head-Finance & Business Administration
Motoya Okada Executive Chairman
Takashi Tsukamoto Independent Outside Director
Tsunetaro Ono Independent Outside Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
AEON CO., LTD.-23.16%19 348
WALMART INC.1.85%409 379
SYSCO CORPORATION7.23%40 792
WOOLWORTHS GROUP LIMITED0.84%35 828
AHOLD DELHAIZE N.V.21.09%33 335
THE KROGER CO.23.74%29 225