Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

ADLER GROUP S.A.

(A14U78)
  Bericht
Realtime Estimate-Kurse. Realtime-Estimate Tradegate - 02.12. 13:07:37
12.005 EUR   +3.40%
06:05WOCHENVORSCHAU : Termine bis 15. Dezember 2021
DP
01.12.MÄRKTE EUROPA/Erholung im Rallymodus dank Konjunkturzuversicht
DJ
01.12.XETRA-SCHLUSS/DAX in Rallylaune - Omikron-Sorgen zunächst abgeebbt
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Wohnungskonzern Vonovia bringt sich bei Adler ins Spiel

08.10.2021 | 14:27
ARCHIV: Der Hauptsitz des deutschen Immobilienunternehmens Vonovia, Bochum, Deutschland, 24. April 2018. REUTERS/Wolfgang Rattay

- von Alexander Hübner

München (Reuters) - Im Ringen um die Zukunft des Immobilieninvestors Adler bringt sich Deutschlands größter Wohnungsvermieter Vonovia ins Spiel.

Vonovia hat sich eine Kaufoption für 13,3 Prozent der Anteile an der Adler Group gesichert, der rund 70.000 Wohnungen in Berlin und Norddeutschland gehören. "Wir können nun in den nächsten eineinhalb Jahren das Immobilien-Portfolio sorgfältig prüfen und ohne Zeitdruck entscheiden, ob sich ein Engagement lohnt", sagte eine Vonovia-Sprecherin am Freitag in Bochum. Adler-Group-Großaktionär Aggregate Holdings bestätigte, dass Vonovia das Recht habe, ihm in den nächsten 18 Monaten die Hälfte seiner Beteiligung abzukaufen. Im Gegenzug bekommt der Investor von Vonovia einen dreistelligen Millionenkredit "zu üblichen Konditionen".

Das elektrisierte die Börse: Die zuletzt gebeutelten Adler-Aktien schossen im Kleinwerteindex SDax um bis zu 12,6 Prozent auf 13 Euro nach oben. Vonovia könnte seine Option zu einem Preis von 14 Euro ausüben - insgesamt 220 Millionen Euro. Adler-Co-Chef Maximilian Rienecker hatte am Montag erklärt, man könne sich vorstellen, einen Großteil der Wohnungen zu verkaufen, um den milliardenschweren Schuldenberg zu senken. Investoren hätten bereits Interesse angemeldet. Ob Vonovia darunter war oder erst jetzt die Gelegenheit genutzt hat, einen Fuß in die Tür zu bekommen, blieb zunächst unklar.

"KEIN INTERESSE AN UNSTABILER ADLER"

Vonovia macht sich den Druck zunutze, unter dem Adler und deren Großaktionär stehen. Man habe "ein Angebot im Markt genutzt", erklärte die Sprecherin. Dem Dax-Konzern, der sich gerade erst den größten Rivalen Deutsche Wohnen einverleibt hat, gehe es auch darum, den Immobilienmarkt zu stützen: "Niemand hat ein Interesse an einer unstabilen Adler."

Die Adler-Group-Aktie war am Mittwoch auf Talfahrt gegangen, nachdem sich der britische Investor Fraser Perring mit einer kritischen Studie auf das Unternehmen eingeschossen hatte. Er wirft Adler unter anderem vor, die Bilanz künstlich aufzublähen. Fraser Perring wettet als Leerverkäufer auf fallende Kurse. Seit dem Jahresbeginn hat das Papier bis zu zwei Drittel seines Wertes verloren. An der Börse ist die Adler Group noch knapp 1,4 Milliarden Euro wert, bei einem Immobilienbestand von 12,6 Milliarden.

Das Immobilienunternehmen wies Perrings Vorwürfe am Freitag erneut als "irreführend und nicht korrekt" zurück. Das gesamte Portfolio sei von unabhängigen Immobilienexperten wie CBRE und NAI Apollo bewertet worden, ebenso wie Übernahmen und Verkäufe. "Dessen ungeachtet haben das Senior Management und der Verwaltungsrat von Adler beschlossen, externe unabhängige Berater und Wirtschaftsprüfer zu beauftragen, um eine umfassende Überprüfung der Vorwürfe, insbesondere der Dritttransaktionen, durchzuführen", kündigte das Unternehmen an.

Aggregate erklärte, man habe dank des Kredits von Vonovia ein Bankdarlehen (Margin Loan) abgelöst, das mit den Adler-Aktien besichert war. "Mit dieser Vereinbarung hat Aggregate den Rückhalt der größten Wohnungsgesellschaft in Europa, um die Entwicklung von Adler fortzusetzen", sagte Aggregate-Finanzchef Benjamin Lee. Sie sei ein Zeichen für die Stärke von Adler. Hinter Aggregate steht der österreichische Investor Günther Walcher.


© Reuters 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ADLER GROUP S.A. 3.45%12.03 verzögerte Kurse.-59.97%
ADLER REAL ESTATE AG -0.40%7.55 verzögerte Kurse.-41.51%
VONOVIA SE -0.29%48.72 verzögerte Kurse.-12.73%
Alle Nachrichten zu ADLER GROUP S.A.
06:05WOCHENVORSCHAU : Termine bis 15. Dezember 2021
DP
01.12.MÄRKTE EUROPA/Erholung im Rallymodus dank Konjunkturzuversicht
DJ
01.12.XETRA-SCHLUSS/DAX in Rallylaune - Omikron-Sorgen zunächst abgeebbt
DJ
01.12.Aktien Frankfurt Schluss: Dax erholt sich nach Verlust von 1000 Punkten
DP
01.12.Adler Group machen Kurseinbruch mehr als wett
DP
01.12.UBS hat Adler Group 'Under Review' - Einstufung und Kursziel werden geprüft
DP
01.12.MÄRKTE EUROPA/Erholungsrally gewinnt an Dynamik
DJ
01.12.UBS belässt Adler Group auf 'Buy' - Ziel 26 Euro
DP
01.12.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 01.12.2021 - 15.15 Uhr
DP
01.12.Wdh/Aktien Frankfurt: Dax zum Monatsauftakt deutlich erholt
AW
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu ADLER GROUP S.A.
01.12.Adler Climbs 21% on Property Deals with LEG Immobilien
MT
01.12.ADLER GROUP S.A. : achieves transformational milestone
EQ
01.12.Subsidiary sells a c.7% stake in Brack Capital Properties N.V and grants tender commitm..
EQ
30.11.Adler Fails To Respond To Fraud Allegations By Viceroy Research
MT
30.11.Adler Group S.A. Reports Earnings Results for the Third Quarter and Nine Months Ended S..
CI
30.11.Adler Group S.A. reaffirms guidance for fiscal year 2021 based on strong operational 9M..
EQ
15.11.ADLER GROUP S.A. : Preliminary announcement of the publication of quarterly reports and qu..
EQ
08.11.Adler Draws Down Full Amount Under Revolving Credit Facility; Shares Down 5%
MT
28.10.ADLER GROUP S.A. : Dr. Bernd Schade becomes new CDO of the Adler Group
PU
28.10.ADLER GROUP S.A. : Dr. Bernd Schade becomes new CDO of the Adler Group
EQ
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Analystenempfehlungen zu ADLER GROUP S.A.
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 614 Mio 695 Mio -
Nettoergebnis 2021 316 Mio 358 Mio -
Nettoverschuldung 2021 7 841 Mio 8 873 Mio -
KGV 2021 4,36x
Dividendenrendite 2021 4,90%
Marktkapitalisierung 1 194 Mio 1 352 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2021 14,7x
Marktkap. / Umsatz 2022 12,7x
Mitarbeiterzahl 1 337
Streubesitz 68,6%
Chart ADLER GROUP S.A.
Dauer : Zeitraum :
Adler Group S.A. : Chartanalyse Adler Group S.A. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends ADLER GROUP S.A.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 4
Letzter Schlusskurs 11,61 €
Mittleres Kursziel 25,80 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 122%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Thierry Beaudemoulin Co-Chief Executive Officer & Director
Maximilian Gerd Jean Rienecker Co-Chief Executive Officer & Director
Peter Maser Chairman
Michael Bütter Independent Director
Arzu Akkemik Independent Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
ADLER GROUP S.A.-59.97%1 352
CHINA VANKE CO., LTD.-35.64%32 568
VONOVIA SE-12.73%31 825
DEUTSCHE WOHNEN SE-7.83%18 103
VINGROUP JOINT STOCK COMPANY10.21%17 245
VINHOMES JOINT STOCK COMPANY20.41%15 865