Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Adidas AG
  6. News
  7. Übersicht
    ADS   DE000A1EWWW0   A1EWWW

ADIDAS AG

(A1EWWW)
  Bericht
Realtime Estimate-Kurse. Realtime-Estimate Tradegate - 20.10. 21:59:59
269.45 EUR   +0.41%
18.10.WOCHENAUSBLICK: Erholung im Dax dürfte sich fortsetzen
DP
15.10.WOCHENAUSBLICK: Erholung im Dax dürfte sich fortsetzen
DP
15.10.Goldman belässt Adidas auf 'Buy' - Ziel 345 Euro
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

MÄRKTE EUROPA/Warten auf Impulse aus Jackson Hole

25.08.2021 | 16:02

FRANKFURT (Dow Jones)--Die europäischen Aktienmärkte treten am Mittwoch auf der Stelle. Die Umsätze sind unverändert dünn während die Impulse fehlen. Die Berichtssaison ist nahezu vorbei und viele institutionelle Investoren momentan in Urlaub. Der DAX verliert leicht um 0,2 Prozent auf 15.875 Punkte, der Euro-Stoxx-50 steigt dagegen um 0,1 Prozent auf 4.184 Punkte.

Selbst der schwache ifo-Geschäftsklimaindex konnte die Investoren nicht aus der Deckung locken. Ein Impuls dürfte vom virtuellen Treffen der Notenbanker in Jackson Hole ausgehen, das am Donnerstag startet. Im Fokus steht die Rede von US-Notenbankpräsident Jerome Powell am Freitagnachmittag. Anleger erhoffen sich Hinweise, wann die Fed damit beginnen wird, ihre Wertpapierkäufe zu drosseln. Die Ausbreitung der Delta-Variante hatte zuletzt aber Zweifel aufkommen lassen, dass Powell bereits jetzt eine Reduzierung der Käufe ankündigen werde.

   Warten auf neue Signale von Powell 

Der Markt werde Powells Rede darauf abklopfen, wie die Fed die Risiken der Ausbreitung der Delta-Variante und der neuerlichen Beschränkungen in manchen Teilen der Welt einschätze, meinen die Analysten der Commerzbank. Aber für eine konkrete Aussage scheine es noch zu früh zu sein.

Bei Vontobel Asset Management wies Mondher Bettaieb-Loriot, der Leiter des Corporate Bonds Geschäfts, darauf hin, dass die Fed nur auf eine deutliche Verbesserung von konkreten Daten und des US-Arbeitsmarkts reagieren werde. Ein Tapering dürfte nicht vor 2022 kommen.

Und bei Columbia Threadneedle heißt es, "Klarheit" sei das, was sich der Markt am meisten wünsche. "Die Fed-Kommunikation war zuletzt verwirrend", sagt Stratege Anwiti Bahuguna. Die Mitglieder des Offenmarktausschusses seien geteilter Meinung gewesen, wie man die steigende Inflation angehen solle.

   Ifo-Index hat Zenit überschritten 

Keine Sorgen vor einer deutlichen Konjunkturabschwächung hat Martin Moryson, Chefvolkswirt von Vermögensverwalter DWS für Europa. Der Ifo-Index sei zwar von 100,7 Punkten im Juli auf 99,4 Punkte im August deutlich gesunken. Überraschend sei das aber nicht gekommen, da sich die Konjunktur ihrem Gipfel nähere. Im Dienstleistungssektor und im Baugewerbe habe sich die Einschätzung der Lage weiter verbessert; in der Industrie und im Handel hat sie sich auf sehr hohem Niveau leicht eingetrübt.

Die Einschätzung der Geschäftsaussichten habe sich aber in allen Bereichen, mit Ausnahme des Baugewerbes, deutlich verschlechtert. Der Halbleitermangel nehme dem Aufschwung im Verarbeitenden Gewerbe vielleicht ein wenig die Spitze, dürfte aber auf der anderen Seite ebenso dazu beitragen, dass dieser Aufschwung noch länger anhalte - er werde sozusagen ein wenig in die Länge gezogen.

   Adidas nach Kaufempfehlung gesucht 

Die Adidas-Aktie legt um 0,7 Prozent auf 307,10 Euro zu, nachdem die Deutsche Bank jetzt zum Kauf der Titel rät und das Kursziel auf 360 Euro angehoben hat. Für die Aktien des Immobilienunternehmens Aroundtown geht es um 6,4 Prozent nach unten. Der Immobilienkonzern, der stark in Büro- und Hotelimmobilien vertreten ist, leidet unter den Nachwirkungen des Corona-Lockdowns. Der Grund für die Abgaben dürften nach Aussage aus dem Handel die Abschreibungen auf das Hotel-Portfolio sein. Diese bewegten sich im Rahmen der Schätzungen seines Hauses, möglicherweise seien sie aber höher als von anderen Anlegern erwartet ausgefallen.

Einen Kurseinbruch von 30 Prozent erleiden die Aktien von Lang & Schwarz. Das Düsseldorfer Wertpapierhandelshaus hat eine Steuerprüfung und muss die für den 26. August geplante Hauptversammlung verschieben. Außerdem wurden Rückstellungen in Millionenhöhe gebildet.

In Europa ist weiter Bewegung in britischen Einzelhandelsaktien. Für Marks & Spencer (M&S) geht es um 5,7 Prozent nach oben. Die Deutsche Bank startet die Aktien mit "Kaufen".

=== 
Aktienindex              zuletzt      +/- %       absolut      +/- % YTD 
Euro-Stoxx-50           4.183,76      +0,1%          5,68         +17,8% 
Stoxx-50                3.618,51      -0,2%         -7,47         +16,4% 
DAX                    15.874,52      -0,2%        -31,33         +15,7% 
MDAX                   36.177,43      +0,1%         37,58         +17,5% 
TecDAX                  3.914,88      -0,4%        -14,83         +21,9% 
SDAX                   17.019,41      +0,2%         39,42         +15,3% 
FTSE                    7.142,24      +0,2%         16,46         +10,3% 
CAC                     6.677,63      +0,2%         13,32         +20,3% 
 
Rentenmarkt              zuletzt                  absolut        +/- YTD 
Dt. Zehnjahresrendite      -0,44                    +0,04          +0,14 
US-Zehnjahresrendite        1,31                    +0,02          +0,39 
 
DEVISEN                  zuletzt      +/- %  Mi, 8:44 Uhr  Di, 17:03 Uhr   % YTD 
EUR/USD                   1,1733      -0,2%        1,1740         1,1757   -3,9% 
EUR/JPY                   129,11      +0,2%        128,78         128,98   +2,4% 
EUR/CHF                   1,0736      +0,1%        1,0729         1,0725   -0,7% 
EUR/GBP                   0,8562      +0,0%        0,8559         0,8564   -4,1% 
USD/JPY                   110,04      +0,4%        109,69         109,70   +6,5% 
GBP/USD                   1,3703      -0,2%        1,3717         1,3732   +0,3% 
USD/CNH (Offshore)        6,4767      +0,1%        6,4763         6,4684   -0,4% 
Bitcoin 
BTC/USD                47.731,01      -1,0%     48.449,51      48.514,51  +64,3% 
 
ROHÖL                    zuletzt  VT-Settl.         +/- %        +/- USD   % YTD 
WTI/Nymex                  67,51      67,54         -0,0%          -0,03  +40,6% 
Brent/ICE                  71,23      71,05         +0,3%           0,18  +39,8% 
 
METALLE                  zuletzt     Vortag         +/- %        +/- USD   % YTD 
Gold (Spot)             1.786,78   1.802,85         -0,9%         -16,07   -5,9% 
Silber (Spot)              23,66      23,88         -0,9%          -0,21  -10,3% 
Platin (Spot)             999,15   1.015,90         -1,6%         -16,75   -6,7% 
Kupfer-Future               4,28       4,26         +0,6%          +0,03  +21,4% 
=== 

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/thl/ros

(END) Dow Jones Newswires

August 25, 2021 10:01 ET (14:01 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ADIDAS AG 0.26%269.05 verzögerte Kurse.-9.92%
AROUNDTOWN SA -0.89%6.046 verzögerte Kurse.-0.33%
GOLD 0.74%1781.6 verzögerte Kurse.-7.05%
LANG & SCHWARZ AKTIENGESELLSCHAFT 0.12%86.4 verzögerte Kurse.41.94%
MARKS AND SPENCER GROUP PLC -1.31%181.3 verzögerte Kurse.34.78%
Alle Nachrichten zu ADIDAS AG
18.10.WOCHENAUSBLICK: Erholung im Dax dürfte sich fortsetzen
DP
15.10.WOCHENAUSBLICK: Erholung im Dax dürfte sich fortsetzen
DP
15.10.Goldman belässt Adidas auf 'Buy' - Ziel 345 Euro
DP
15.10.ADIDAS AG : Veröffentlichung einer Kapitalmarktinformation
EQ
14.10.Aktien Frankfurt Schluss: Dax auf Zweiwochenhoch - Vorsicht bleibt aber
DP
14.10.MÄRKTE EUROPA/Starkes Plus - Technologie und Konjunktur gesucht
DJ
14.10.XETRA-SCHLUSS/Fest - Entspannung bei Renditen treibt
DJ
14.10.MÄRKTE EUROPA/Deutliches Plus - Gute Laune nach US-Bankzahlen
DJ
14.10.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 14.10.2021 - 15.15 Uhr
DP
14.10.ADIDAS : stockt Aktienrückkäufe auf - Weitere 450 Mio bis Dezember
RE
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu ADIDAS AG
15.10.ADIDAS : Xinjiang-born Chinese basketballer punished for signing with Adidas
AQ
15.10.ADIDAS AG : Release of a capital market information
DJ
14.10.Adidas Launches Additional EUR450 Million Share Buyback
DJ
08.10.KUDELSKI : Adidas Enter Technology, Intellectual Property License Deal
MT
07.10.THREDUP : Resale-as-a-Service Platform Powering Adidas' New Resale Program
MT
07.10.Kudelski Group Concludes a Technology and Intellectual Property License Agreement with ..
DJ
06.10.Factbox-How COVID-19 in Southeast Asia is threatening global supply chains
RE
05.10.ADIDAS : Vietnam to miss garment export target, faces labour shortage
RE
05.10.ADIDAS AG : Release of a capital market information
DJ
04.10.'WE ARE TIRED' : Workers flee Vietnam's largest city as long lockdown eases
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu ADIDAS AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 21 562 Mio 25 128 Mio -
Nettoergebnis 2021 1 500 Mio 1 749 Mio -
Nettoliquidität 2021 424 Mio 494 Mio -
KGV 2021 35,4x
Dividendenrendite 2021 1,19%
Marktkapitalisierung 51 984 Mio 60 531 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2021 2,39x
Marktkap. / Umsatz 2022 2,17x
Mitarbeiterzahl 58 007
Streubesitz 86,9%
Chart ADIDAS AG
Dauer : Zeitraum :
adidas AG : Chartanalyse adidas AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends ADIDAS AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 31
Letzter Schlusskurs 269,05 €
Mittleres Kursziel 327,43 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 21,7%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Kasper Bo Rørsted Chief Executive Officer
Harm Ohlmeyer Chief Financial Officer & Labor Director
Thomas Hermann Rabe Chairman-Supervisory Board
Martin Shankland Head-Global Operations
Roland Nosko Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber