Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. Adecco Group AG
  6. News
  7. Übersicht
    ADEN   CH0012138605

ADECCO GROUP AG

(922031)
  Bericht
Realtime Estimate-Kurse. Realtime-Estimate Cboe Europe - 23.09. 13:45:10
48.4 CHF   -0.72%
22.09.Aktien Schweiz Schluss: Weitere Erholung im Vorfeld von Fed-Sitzung
AW
22.09.Aktien Schweiz etwas fester - Banken erholen sich
DJ
22.09.Aktien Schweiz: SMI zieht vor US-Zinsbeschlüssen etwas an
AW
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Adecco stärkt kleines Standbein mit Grossübernahme

28.07.2021 | 17:57

Zürich (awp) - Adecco ist je länger je mehr kein reiner Stellenvermittler mehr. Mit einer Grossübernahme wird diese Entwicklung nun beschleunigt.

Adecco verkündete am Mittwoch die grösste Übernahme seit der Fusion von Adia und Ecco in den Neunzigerjahren. Für 2 Milliarden Euro kauft die Gesellschaft die belgische Firma Akka Technologies.

Damit wird das Technologiegeschäft gestärkt, das bislang nur gut ein Zehntel zum Umsatz beisteuerte. Mit Akka kommt es auf einen Anteil von 17 Prozent.

Ausgelagerte Produktentwicklung

Primär geht es dabei um ausgelagerte Produktentwicklung, sagte Adecco-CEO Alain Dehaze. "Schon heute sind 5 Prozent der Produktentwicklung weltweit outgesourct." In gewissen Branchen sei es auch schon deutlich mehr.   Dieser Markt wachse jährlich um 6 bis 8 Prozent, insbesondere weil die Digitalisierung höhere Anforderungen an neue Produkte stelle. "Alle Produkte werden intelligent, alle brauchen entsprechende Entwicklungs-Ressourcen, und genau die bieten wir", so Dehaze.   ___ 50'000 Ingenieure und IT-Experten

Insgesamt beschäftige Adecco nach der Übernahme von Akka in diesem Geschäftsbereich weltweit 50'000 Ingenieure und IT-Experten - was fast der Einwohnerzahl der Stadt Biel entspricht.     Von Vorteil sei dabei, dass sich die heutigen Adecco-Technologietochter Modis und Akka gut ergänzten. "Akka hat primär Ingenieurfähigkeiten, Modis primär IT-Fähigkeiten", sagte Dehaze. "Das ergibt eine sehr gute Kombination."   Er betonte in diesem Zusammenhang, dass die Übernahme sich schon ab dem ersten Jahr positiv auf die Marge und den Gewinn auswirken soll.   Der Deal soll im ersten Halbjahr 2022 abgeschlossen werden. Denn es braucht unter anderem ein formales Übernahmeangebot, weil die Firma in Paris und Brüssel kotiert ist. Trotzdem ist der Deal praktisch in trockenen Tüchern. Denn die Mehrheitsbesitzer haben den Verkauf ihres Anteil von 60 Prozent des Kapitals schon zugesagt.   ___ Starkes Wachstum

Das klassische Geschäft mit Temporärarbeitern bleibt aber auch nach dem Zukauf zentral. Es steuerte im zweiten Quartal 2021, über das Adecco ebenfalls am Mittwoch rapportierte, gut 80 Prozent zum Umsatz bei. Der dritte Pfeiler des Geschäfts ist die Sparte "Talent Solutions", die unter anderem Fachkräftevermittlung, Weiterbildungen und Karriereberatungen anbietet.   Insgesamt zeigte der gesamte Konzern im zweiten Quartal starkes Wachstum. Der Umsatz in der Berichtswährung Euro stieg um 26 Prozent auf 5,26 Milliarden. Bereinigt um Devestitionen, Wechselkurseffekte und um die unterschiedliche Anzahl Arbeitstage betrug das Plus sogar 29 Prozent.   Bei diesem Vergleich muss aber berücksichtigt werden, dass das Geschäft im Vorjahreszeitraum massiv unter den Massnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie gelitten hatte.   Mit Blick auf die weitere Geschäftsentwicklung des Gesamtkonzerns sprach CFO Coram Williams von einem verbesserten Momentum im dritten Quartal.   CEO Dehaze räumte allerdings ein, dass auch schon eine Knappheit an "Talenten" und steigende Löhne festgestellt worden seien. Dazu komme die Chipkrise, die bestimmte Sektoren beeinträchtige. So hätten die Volumina um zweiten Quartal denn auch noch 5 Prozent unter dem Vorkrisen-Level gelegen. So gesehen kommt die breitere Abstützung des Unternehmens mit der Übernahme der wachstums- und margenstarken Akka also durchaus zur rechten Zeit.

Aktie im Minus

An der Börse löste die Übernahme gleichwohl keinen Applaus aus. Die Aktie verlor bis zum Handelsschluss knapp 8 Prozent auf 56,60 Franken.

Händler verwiesen auf die Finanzierung des Deals, die unter anderem über Hybridanleihen erfolgen soll, auf das gestoppte Aktienrückkaufprogramm und generelle Durchführungsrisiken der Transaktion.

rw/ra


© AWP 2021
Alle Nachrichten zu ADECCO GROUP AG
22.09.Aktien Schweiz Schluss: Weitere Erholung im Vorfeld von Fed-Sitzung
AW
22.09.Aktien Schweiz etwas fester - Banken erholen sich
DJ
22.09.Aktien Schweiz: SMI zieht vor US-Zinsbeschlüssen etwas an
AW
17.09.Aktien Schweiz: SMI schliesst am Hexensabbat deutlich tiefer
AW
17.09.Aktien Schweiz: Freundlich zu Wochenschluss
AW
16.09.Aktien Schweiz Schluss: SMI erobert Marke von 12'000 Punkten zurück
AW
16.09.Aktien Schweiz: SMI behauptet sich über 12'000 Punkten
AW
16.09.Aktien Schweiz Eröffnung: SMI gelingt Rückkehr über 12'000-Punkte-Marke
AW
15.09.Aktien Schweiz: Etwas stärker im Minus - China-Zahlen belasten
AW
15.09.Aktien Schweiz Eröffnung: SMI leicht im Minus
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu ADECCO GROUP AG
15.09.ADECCO : Raises $1.77 Billion In Notes, Bond Issuances To Fund Akka Technologies Acquisiti..
MT
15.09.ADECCO : September 15, 2021 ADECCO GROUP COMPLETES FINANCING TO SUPPORT ACQUISITION OF AKK..
PU
13.09.ADECCO : Moody's Keeps Adecco's Ratings Following Notes Offerings
MT
08.09.EUROPEAN MIDDAY BRIEFING : Stock Futures Fall on Growth Fears
DJ
08.09.ADECCO : Raises $275 Million to Partly Fund AKKA Technologies Acquisition
MT
08.09.ADECCO : Raises eur 232 million through capital increase to fund planned acquisition of ak..
PU
08.09.ADECCO : Launches Private Share Placement to Raise $272 Million
MT
07.09.ADECCO : Launches accelerated bookbuild to raise up to eur 230 million
PU
07.09.GLOBAL MARKETS LIVE : Ryanair, Hyundai, Adecco, Goldman Sachs, JD.com...
07.09.ADECCO : buys France's QAPA for initial consideration of 65 million euros
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu ADECCO GROUP AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 21 364 Mio 25 041 Mio -
Nettoergebnis 2021 565 Mio 663 Mio -
Nettoverschuldung 2021 637 Mio 747 Mio -
KGV 2021 12,9x
Dividendenrendite 2021 5,21%
Marktkapitalisierung 7 819 Mio 9 184 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2021 0,40x
Marktkap. / Umsatz 2022 0,39x
Mitarbeiterzahl 31 000
Streubesitz 94,5%
Chart ADECCO GROUP AG
Dauer : Zeitraum :
Adecco Group AG : Chartanalyse Adecco Group AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends ADECCO GROUP AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 17
Letzter Schlusskurs 45,00 €
Mittleres Kursziel 58,85 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 30,8%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Alain Dehaze Chief Executive Officer
Coram Williams Chief Financial Officer
Jean-Christophe Deslarzes Chairman
Ralf Weissbeck Group Chief Information Officer
David Norman Prince Independent Non-Executive Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
ADECCO GROUP AG-17.60%9 184
RANDSTAD N.V.12.43%12 926
ROBERT HALF INTERNATIONAL INC.60.53%11 126
MANPOWERGROUP INC.20.05%5 871
PERSOL HOLDINGS CO., LTD.44.92%5 664
51JOB, INC.2.54%5 421