Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. Addex Therapeutics Ltd
  6. News
  7. Übersicht
    ADXN   CH0029850754

ADDEX THERAPEUTICS LTD

(A0MSH6)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-News

ADDEX PHA : - Finanzergebnis 2009

23.02.2010 | 07:05


Addex Pharmaceuticals / Addex Pharmaceuticals - Finanzergebnis 2009 verarbeitet und übermittelt durch Hugin. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

Genf, Schweiz, 23. Februar 2010 - Addex Pharmaceuticals (SIX: ADXN), ein auf
allosterische Modulation spezialisiertes Unternehmen, veröffentlichte heute
seine Finanzergebnisse für 2009 und gab einen aktuellen Überblick über seine
Produktpipeline.


Finanzkennzahlen

* Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente in Höhe von 76.6 Millionen CHF
zum 31. Dezember 2009
* Umsatzerlöse in Höhe von 4.5 Millionen CHF
* Betriebsverluste in Höhe von 42.7 Millionen CHF
* Netto-Cash-Burn in Höhe von 42.9 Millionen CHF (am unteren Ende der Guidance
von 43-48 Millionen CHF)


Tim Dyer, CFO, bemerkte dazu: "Wir sind zufrieden, dass wir mit 42.9 Millionen
CHF eine Cash-Burn-Rate erreicht haben, die am unteren Ende unserer Guidance
liegt. Wir verfügen derzeit über liquide Mittel in Höhe von 76.6 Millionen CHF.
Unsere Cash-Burn-Guidance für 2010 liegt bei 30-35 Millionen CHF. Für das
laufende Jahr rechnen wir mit positiven Entwicklungen bei unseren drei
Partnerprogrammen und unseren Geschäftsentwicklungsmaßnahmen, die darauf
abzielen, unsere Aktionäre wieder in die Gewinnzone zu bringen. Obwohl wir vom
Abbruch der Studie ADX10059 enttäuscht waren, fühlen wir uns gut aufgestellt, um
die Entwicklung unserer proprietären Plattform weiter voranzutreiben und bei
mehreren aussichtsreichen Produktkandidaten die Rentabilitätsschwelle zu
erreichen."

"Wir werden die Ziele für unsere Geschäftsentwicklung wie im bisherigen Verlauf
erfüllen und unsere drei proprietären Wirkstoffkandidaten (ADX48621, ADX71943
und ADX68692) weiterentwickeln, die gegen Parkinson, Arthrose und benigne
Prostatahyperplasie zum Einsatz kommen sollen", ergänzt Vincent Mutel, CEO. "Die
bahnbrechenden Entdeckungen, die uns im Bereich der allosterischen Modulation
gelungen sind, versetzen uns in die Lage, bereits in diesem frühen Stadium die
Geschäftsentwicklung voranzutreiben, wie wir bei unserer Zusammenarbeit mit J&J
und Merck & Co. gezeigt haben. Mit Blick auf die Zukunft werden wir unsere
Aufmerksamkeit nicht nur auf die Fortentwicklung unserer eigenen Produkte
richten, sondern auch weiterhin aktiv die Zusammenarbeit mit qualifizierten
Partnern suchen."

Wichtige Finanzdaten für 2009


2. HJ 2. HJ
Tausend CHF 2009   2008   Verän-derung   09   08   Verän-derung
---------------------------------------------------------------------------------------------


Umsatzerlöse 4 503   26 874   (83%)   1 692   1 029   64%
-------------------------------------------------------------------
(39 (44 (21 (25
F&E-Aufwendungen 961)   192)   (10%)   417)   271)   (15%)

(7 (3
G&A-Aufwendungen 596)   (7 554)   1%   414)   (4 063)   (16%)
-------------------------------------------------------------------
(43 (24 (23 (28
Gesamtbetriebsverluste 054)   872)   73%   139)   305)   (18%)
-------------------------------------------------------------------
Nettofinanzergebnis 362   2 806   (87%)   45   3 638   (99%)
-------------------------------------------------------------------
Nettoverluste für den (42 (22 (23 (24
Zeitraum 692)   066)   93%   094)   667)   (6%)
-------------------------------------------------------------------


Unverwässerter und
verwässerter Nettoverlust
pro Aktie (7.44)   (3.85)   93%   (4.03)   (4.30)   (6%)



Eingesetzes Nettokapital (42 (20 (17 (23
(Cash-Burn-Rate) 911)   574)   (109%)   977)   325)   (23%)



Zahlungsmittel und
Zahlungsmitteläquivalente 76 560   119 471   (36%)   76 560   119 471   (36%)

Eigenkapital 77 581   118 991   (35%)   77 581   118 991   (35%)


Finanzübersicht für 2009

Die Umsatzerlöse bestehen hauptsächlich aus Zahlungen von Partnern. Die
Umsatzerlöse sanken im Jahr 2009 auf 4.5 Millionen CHF, gegenüber 26.9 Millionen
CHF im Vorjahr. Hauptgrund dafür war die im Januar 2008 erfolgte einmalige
Vorauszahlung in Höhe von 24.8 Millionen CHF aus der Auslizenzierung unseres
Schizophrenieprogramms (mGluR5-PAM) an Merck & Co., Inc.

Die Forschungs- und Entwicklungsaufwendungen gingen 2009 im Vergleich zum
Vorjahr geringfügig zurück und fielen von 44.2 Millionen CHF auf 40 Millionen
CHF. Dies ist eine Folge der Massnahmen, die zur Kostenkontrolle bei unseren
Forschungs- und Entwicklungsprogrammen getroffen wurden. In diesem Zusammenhang
wurde in einigen Fällen auch der Übergang von der präklinischen zur klinischen
Phase verschoben.

Die allgemeinen und Verwaltungsaufwendungen lagen 2009 genau wie im Vorjahr bei
7.6 Millionen CHF.

Das Nettofinanzergebnis für 2009 belief sich auf 0.4 Millionen CHF gegenüber
2.8 Millionen CHF im Vorjahr. Ursache für diesen Rückgang waren niedrigere
Zinsen für kurzfristige Einlagen sowie unser im Durchschnitt niedrigerer
Barbestand.

Der Wert der Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente belief sich zum 31.
Dezember 2009 auf 76.6 Millionen CHF, ein Rückgang um 42.9 Millionen CHF im
Vergleich zum 31. Dezember 2008.

Ausblick: Auf der Grundlage der aktuellen Erwartungen, d.h. im Hinblick auf die
Vorbereitung der Phase-II-Entwicklung von ADX48621 ab dem vierten Quartal 2010
und die Entwicklungsfortschritte im Rahmen unseres aktuellen Forschungs- und
präklinischen Portfolios, beläuft sich die Cash-Burn-Guidance für das Gesamtjahr
auf 30-45 Millionen CHF.

Pipeline-Status im Überblick

Interne Programme
ADX48621 ist ein mGluR5-NAM, der gegen Levodopa-induzierte Dyskinesien (PD-LID)
bei Parkinson-Patienten entwickelt wird. Dieser Therapieansatz, der auf die
Hemmung von mGluR5 abzielt, wurde für die PD-LID klinisch validiert. In einer
Phase-I-Studie wurde ADX48621 von älteren Probanden gut vertragen und wies eine
zufriedenstellende Pharmakokinetik, Sicherheit und Verträglichkeit bei Einzel-
und Mehrfachanwendung auf.

Ende 2009 gab Addex bekannt, dass ADX48621 eine gute Wirksamkeit im MPTP-Modell
für die PD-LID zeigte. Darüber hinaus scheint sich ADX48621 deutlich von anderen
in der Entwicklung befindlichen Therapeutika für PD-LID zu unterscheiden, indem
es Wirkung auf beide Dyskinesie-Komponenten - die Chorea (z.B. Zittern) und die
Dystonie (z.B. Verkrampfung) - zeigte. Bisher ist kein anderes Produkt in der
Entwicklung oder auf dem Markt, für das eine Wirkung gegen die Dystonie
beschrieben wird. Eine Phase-IIb-Studie von ADX48621 soll im vierten Quartal
2010 beginnen.

ADX71943, ein positiver allosterischer Modulator (PAM) des Subtyps B des
Gamma-Aminobuttersäure-Rezeptors (GABA(B)), befindet sich kurz vor Abschluss der
präklinischen Phase. Die Phase-I-Prüfung soll planmässig im vierten Quartal
2010 beginnen. Obwohl die Wirksamkeit von ADX71943 in präklinischen Modellen mit
der des bereits auf dem Markt erhältlichen GABA(B)-Agonisten Baclofen
vergleichbar war, traten unter ADX71943 in diesen Modellen deutlich weniger
Nebenwirkungen auf.

ADX68692 ist ein oral wirksamer NAM des Follikel-stimulierenden Hormons (FSH),
der Potenzial für die Behandlung von Endometriose und benigner
Prostatahyperplasie (BPH) besitzt. Präklinische Studien haben gezeigt, dass
ADX68692 den Östradiolspiegel, die Testosteronsekretion und das Prostatagewicht
reduziert.

Partnerprogramme
Im Juni 2009 begann unser Partnerunternehmen Ortho-McNeil-Janssen
Pharmaceuticals Inc., ein Unternehmen der Johnson & Johnson-Gruppe, die
Phase-I-Studien mit ADX71149, einem mGluR2-PAM zur Behandlung der Schizophrenie.
Ortho-McNeil Janssen ist für die gesamte künftige Entwicklung und Vermarktung
von ADX71149 verantwortlich.

ADX63365, ein mGluR5-PAM, dessen präklinische Studien unter Federführung unseres
Partnerunternehmens Merck & Co. kurz vor dem Abschluss stehen, wird derzeit als
mögliches Therapeutikum für Schizophrenie getestet.

Im November 2009 verlängerten Merck & Co. und Addex ihre Forschungsvereinbarung,
in der es um die Behandlung der Parkinson-Krankheit mit mGluR4 PAM geht, um ein
weiteres Jahr. Dabei wird Merck & Co. die Forschungskosten von Addex übernehmen.
Diese Entscheidung wurde getroffen, nachdem bei der bisherigen Zusammenarbeit
die ersten beiden präklinischen Meilensteine erreicht worden waren: die
Entwicklung von oral verfügbarem mGluR4 PAM sowie der Nachweis im Tiermodell,
dass der Wirkstoff die Symptome der Parkinson-Krankheit lindert.


Addex Pharmaceuticals (www.addexpharma.com ) nutzt
seine einzigartigen proprietären Plattformtechnologien, um allosterische
Modulatoren für den therapeutischen Einsatz zu erforschen und zu entwickeln. Es
handelt sich dabei um eine ganz besondere Art von niedermolekularen Therapeutika
zur oralen Einnahme, die unserer Überzeugung nach den klassischen Medikamenten
überlegen sind. Mit 15 Programmen in der Entwicklung zeigt die Addex-Pipeline
die Produktivität und das breite Potenzial unserer einzigartigen
Plattformtechnologien. Das am weitesten fortgeschrittene Produkt, ADX48621, ein
negativer allosterischer Modulator (NAM) des metabotropischen Glutamatrezeptors
5 (mGluR5), hat die Phase-I-Tests durchlaufen, und im weiteren Verlauf dieses
Jahres soll mit den Phase-II-Studien zur Levodopa-assoziierten Dyskinesie
(PD-LID) bei der Parkinson-Krankheit begonnen werden.

Unsere Produkte und Technologien haben auch dadurch ihren Wert unter Beweis
gestellt, dass wir geschäftliche Beziehungen zu vier der zehn weltweit
bedeutendsten Pharmaunternehmen unterhalten. So trafen wir kürzlich eine
Vereinbarung mit Ortho-McNeil-Janssen Inc., einem Unternehmen der Johnson &
Johnson-Gruppe, über die Entwicklung von ADX71149, einem positiven
allosterischen Modulator (PAM) von mGluR2. Dieses Produkt durchläuft derzeit
klinische Studien der Phase I und bietet Potenzial für die Behandlung von
Schizophrenie und Angstzuständen. Im Rahmen von zwei separaten Lizenzverträgen
mit Merck & Co., Inc. entwickeln wir PAMs von mGluR4 und mGluR5 als Mittel zur
Behandlung von Parkinson und Schizophrenie. Darüber hinaus haben SR-One, der
Venture-Capital-Fonds von GlaxoSmithKline, sowie der Roche Venture Fund, in
Addex investiert.

Chris Maggos
Leiter Investor Relations und Kommunikation
Addex Pharmaceuticals
+41 22 884 15 11
chris.maggos@addexpharma.com

Haftungsausschluss: Die vorliegende Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete
Aussagen, die an der Verwendung von Begriffen wie "nicht zulassungsfähig",
"fortführen", "davon ausgehen", "werden", "bedürfen weiterer Untersuchungen",
"würden", "könnten" oder vergleichbaren Formulierungen erkennbar sind bzw. durch
explizite oder implizite Bezugnahmen auf die Addex Pharmaceuticals Ltd, ihre
Geschäftstätigkeit, die mögliche Zulassung ihrer Produkte durch die zuständigen
Aufsichtsbehörden oder künftig durch diese Produkte möglicherweise erzielbare
Umsätze gekennzeichnet sind. Diese zukunftsgerichteten Aussagen spiegeln die
aktuellen Erwartungen der Addex Pharmaceuticals Ltd. in Bezug auf künftige
Ereignisse wider und beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten
und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse
für allosterische Modulatoren von mGluR7, mGluR5, mGluR4, mGluR2, GABA(B), FSH,
GLP-1 oder anderen Rezeptoren wesentlich von den in solchen Aussagen
ausdrücklich oder stillschweigend genannten künftigen Ergebnissen, Resultaten
oder Geschäftszahlen abweichen. Es kann keine Garantie dafür übernommen werden,
dass allosterische Modulatoren von mGluR7, mGluR5, mGluR4, mGluR2, GABA(B), FSH,
GLP-1 oder sonstigen Rezeptoren zum Verkauf in bestimmten Märkten bzw. von einer
bestimmten Aufsichtsbehörde zugelassen werden. Ebenso kann keine Garantie dafür
übernommen werden, dass allosterische Modulatoren von mGluR7, mGluR5, mGluR4,
mGluR2, GABA (B), FSH, GLP-1 oder sonstigen Rezeptoren bestimmte Umsatzziele
erreichen werden. Insbesondere könnte die Genauigkeit der Annahmen und Prognosen
der Unternehmensleitung hinsichtlich allosterischer Modulatoren von mGluR7,
mGluR5, mGluR4, mGluR2, GABA(B), FSH, GLP-1 oder anderen Rezeptoren durch
folgende Faktoren beeinträchtigt werden: unerwartete Handlungen unserer
Geschäftspartner; Probleme und Verzögerungen bei der behördlichen Zulassung;
staatliche Bestimmungen; unerwartete Ergebnisse klinischer Studien
(einschliesslich neuer klinischer Daten und unerwarteter Ergebnisse bei der
weiteren Auswertung bereits vorliegender klinischer Daten); allgemeiner
Wettbewerbsdruck; Preisdruck durch Regierungen, Mitbewerber und die
Öffentlichkeit sowie die Fähigkeit des Unternehmens, Patente oder sonstigen
gewerblichen Rechtsschutz zu erlangen oder aufrechtzuerhalten. Sollten die
genannten Risiken oder Unsicherheitsfaktoren vollständig oder teilweise
eintreten oder sich die zugrunde liegenden Annahmen als unzutreffend erweisen,
kann dies dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den
erwarteten, geschätzten oder prognostizierten Ergebnissen abweichen. Addex
Pharmaceuticals stellt die Informationen in der vorliegenden Pressemitteilung
nach gegenwärtigem Kenntnisstand zur Verfügung und übernimmt keinerlei
Verpflichtung zur Aktualisierung von darin enthaltenen zukunftsgerichteten
Aussagen aufgrund neu verfügbarer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus
sonstigen Gründen.



[HUG#1387210]



--- Ende der Mitteilung ---

Addex Pharmaceuticals
12, chemin des Aulx Plan-les-Ouates; Geneva Schweiz

ISIN: CH0029850754;

Français (pdf): http://hugin.info/138017/R/1387210/345602.pdf
Deutsch (pdf): http://hugin.info/138017/R/1387210/345600.pdf
English (pdf): http://hugin.info/138017/R/1387210/345601.pdf



Alle Nachrichten zu ADDEX THERAPEUTICS LTD
29.09.Addex Therapeutics startet Mid-Stage-Studie mit Dipraglurant bei Blepharospasmus
MT
29.09.Addex startet Phase-II-Studie mit Dipraglurant zur Behandlung von Lidkrampf
AW
22.09.Addex Therapeutics und die Charcot-Marie-Tooth-Gesellschaft untersuchen gemeinsam das P..
MT
22.09.Addex und Charcot-Marie-Tooth Association kündigen Forschungszusammenarbeit an
AW
05.08.Addex rutscht wegen höherer Kosten im zweiten Quartal tiefer ins Minus
AW
02.08.Addex ernennt Mikhail Kalinichev zum Leiter Translational Science
AW
29.07.Addex erhält von Partner Indivior im Zuge verlängerter Zusammenarbeit 4 Mio USD
AW
01.07.Addex veröffentlicht Studienergebnisse in Fachpublikation
AW
30.06.Addex lanciert ADS-Programm an der Nasdaq
AW
28.06.Addex startet zulassungsrelevante Studie mit Dipraglurant bei Parkinson
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu ADDEX THERAPEUTICS LTD
06.10.PRESS RELEASE : Addex to Present at the Investors' Day hosted by Voxia Communication
DJ
06.10.ADDEX THERAPEUTICS : to Present at the Investors' Day hosted by Voxia Communication
AQ
06.10.ADDEX THERAPEUTICS : Addex to Present at the Investors' Day hosted by Voxia Communication
GL
06.10.Addex to Present at the Investors' Day hosted by Voxia Communication
DJ
04.10.PRESS RELEASE : Addex to Present at the 10th -2-
DJ
04.10.PRESS RELEASE : Addex to Present at the 10th International Meeting on Metabotropic Glutama..
DJ
04.10.Addex to Present at the 10th International Meeting on Metabotropic Glutamate Receptors
DJ
29.09.ADDEX THERAPEUTICS : Type of dystonia characterized by involuntary spasms of the eyelid mu..
PU
29.09.ADDEX THERAPEUTICS : Commences Mid-Stage Trial of Dipraglurant in Blepharospasm
MT
29.09.ADDEX THERAPEUTICS : Starts Mid-Stage Trial For Eyelid Muscles Spasm Drug
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu ADDEX THERAPEUTICS LTD
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 2,35 Mio 2,57 Mio 2,20 Mio
Nettoergebnis 2021 -16,5 Mio -18,0 Mio -15,5 Mio
Nettoverschuldung 2021 5,28 Mio 5,76 Mio 4,95 Mio
KGV 2021 -2,60x
Dividendenrendite 2021 -
Marktkapitalisierung 42,6 Mio 46,5 Mio 40,0 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 20,4x
Marktkap. / Umsatz 2022 35,6x
Mitarbeiterzahl 27
Streubesitz 65,1%
Chart ADDEX THERAPEUTICS LTD
Dauer : Zeitraum :
Addex Therapeutics Ltd : Chartanalyse Addex Therapeutics Ltd | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends ADDEX THERAPEUTICS LTD
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 2
Letzter Schlusskurs 1,25 CHF
Mittleres Kursziel 25,72 CHF
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 1 958%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Timothy Dyer Chief Executive Officer & Director
Lénaic Teyssédou Head-Finance
Vincent M. Lawton Chairman
Roger G. Mills Director & Chief Medical Officer
Raymond George Hill Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
ADDEX THERAPEUTICS LTD-38.19%46
MODERNA, INC.225.04%137 066
LONZA GROUP AG32.03%60 786
IQVIA HOLDINGS INC.42.23%48 830
SEAGEN INC.-0.71%31 638
CELLTRION, INC.-39.42%25 233