Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

ABBOTT LABORATORIES

(850103)
  Bericht
verzögerte Kurse. Verzögert Nyse - 30.07. 22:10:00
120.98 USD   -0.09%
22.07.Abbott Laboratories senkt Prognose - Geringere Nachfrage nach Corona-Tests
DP
14.07.ABBOTT LABORATORIES : Ex-Dividende Tag
FA
04.06.MORNING BRIEFING - USA/Asien -2-
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

MÄRKTE USA/Börse etwas leichter erwartet - Bilanzsaison im Blick

20.04.2021 | 14:22

NEW YORK (Dow Jones)--Nach dem Rücksetzer des Vortages zeichnen sich am Dienstag abermals Verluste an der Wall Street ab. Die Futures auf die großen US-Aktienindizes deuten eine etwas leichtere Eröffnung am Kassamarkt an. Wichtige Konjunkturdaten sind nicht angekündigt. Im Blick steht dafür die Bilanzsaison, die nun richtig Fahrt aufnimmt.

Die Erwartungen an die Unternehmensgewinne sind hoch, nachdem die jüngsten Konjunkturdaten von einer kräftigen Erholung der US-Wirtschaft gezeugt haben, die überdies Rückenwind von der rasch voranschreitenden Impfkampagne erhält. Auch gibt es erste Zweifel, ob das Wachstumstempo in den kommenden Quartalen aufrechterhalten werden kann und die hohen Bewertungen der Aktien gerechtfertigt sind.

Beobachter sind allerdings zuversichtlich, dass auch einige Enttäuschungen den Aktienmarkt nicht dauerhaft zurückwerfen werden. Die meisten großen Zentralbanken schätzten einen etwaigen Anstieg der Inflation als vorübergehend ein und dürften mit ihrer lockeren Geldpolitik fortfahren, meint Analyst Charalambos Pissouros von JFC Group. Das werde die Börsen stützen.

   IBM-Zahlen überzeugen - Abbott-Prognose enttäuscht 

Am Montag nach Börsenschluss haben unter anderem IBM und United Airlines Geschäftszahlen zum ersten Quartal vorgelegt. IBM (vorbörslich +2,9%) überraschte positiv mit Umsatz und Gewinn, während die Fluggesellschaft United Airlines (-3%) noch tiefer in die roten Zahlen flog als erwartet.

Vor Handelsbeginn am Dienstag haben Schwergewichte wie Johnson & Johnson, Philip Morris, Procter & Gamble sowie Abbott Laboratories die Bücher geöffnet. Pharmakonzern Johnson & Johnson (-0,4%) hat den Gewinn im ersten Quartal dank seines Covid-19-Impfstoffs gesteigert, doch haben die US-Behörden die Verabreichung des Mittels vorerst ausgesetzt wegen des Verdachts, dass dieser Blutgerinsel verursachen könnte. Philip Morris (-0,6%) hat überzeugende Zahlen vorgelegt und den Ausblick angehoben. Belasten dürfte hier ein Bericht des Wall Street Journals vom Vortag, wonach die US-Regierung erwäge, den Tabakkonzernen geringere Nikotingehalte in Zigaretten vorzuschreiben. Procter & Gamble (-0,3%) hat ebenfalls überraschend gute Zahlen vorgelegt und Preiserhöhungen bei einigen Produkten angekündigt. Die Aktie kann sich allerdings der allgemein gedämpften Stimmung nicht entziehen. Bei Abbott (-3,9%) enttäuschte die Gewinnprognose für das Geschäftsjahr, die unter dem Analystenkonsens liegt.

   Dollar schwächelt weiter - Gute Daten eingepreist? 

Der Dollar schwächelt am Dienstag weiter. Der Dollarindex notiert auf dem tiefsten Stand seit März. Die ING-Devisenanalysten sehen die Attraktivität des Greenbacks auf breiter Front schwinden. Der Dollar habe bislang nicht von den zuletzt exzellenten Konjunkturdaten profitieren können. Diesen Umstand werten sie als Zeichen, dass die US-Konjunkturerholung längst eingepreist sei. In dem Maße, wie andere Währungsräume im zweiten Halbjahr konjunkturell gleichzögen - wie die Eurozone, dürfte der Dollar weiter nachgeben.

Die Ölpreise profitieren etwas vom schwächeren Dollar, aber auch von Förderausfällen in Libyen. Wegen eines finanziellen Engpasses muss Agoco, eine Tochter der libyschen National Oil Corporation, ihre Fördermenge vorübergehend drosseln, so dass nach einer Schätzung der ING in Libyen 280.000 Barrel Öl pro Tag weniger produziert werden.

=== 
US-Anleihen 
Laufzeit              Rendite   Bp zu VT    Rendite VT      +/-Bp YTD 
2 Jahre                  0,16       -0,4          0,16            4,0 
5 Jahre                  0,82       -0,3          0,83           46,4 
7 Jahre                  1,27       -0,7          1,27           61,9 
10 Jahre                 1,60       -0,4          1,60           68,0 
30 Jahre                 2,29       -0,6          2,30           64,4 
 
DEVISEN               zuletzt      +/- %  Di, 8:28 Uhr  Mo, 17:25 Uhr   % YTD 
EUR/USD                1,2051     +0,11%        1,2052         1,2032   -1,3% 
EUR/JPY                130,65     +0,35%        130,50         129,97   +3,6% 
EUR/CHF                1,1030     +0,14%        1,1032         1,1010   +2,0% 
EUR/GBP                0,8630     +0,25%        0,8615         0,8600   -3,4% 
USD/JPY                108,42     +0,25%        108,28         108,06   +5,0% 
GBP/USD                1,3963     -0,15%        1,3990         1,3987   +2,2% 
USD/CNH (Offshore)     6,4973     -0,20%        6,4910         6,5091   -0,1% 
Bitcoin 
BTC/USD             55.988,39     -0,60%     54.653,26      55.276,03  +92,7% 
 
ROHÖL                 zuletzt  VT-Settl.         +/- %        +/- USD   % YTD 
WTI/Nymex               63,60      63,38         +0,3%           0,22  +30,6% 
Brent/ICE               67,41      67,05         +0,5%           0,36  +30,7% 
 
METALLE               zuletzt     Vortag         +/- %        +/- USD   % YTD 
Gold (Spot)          1.770,16   1.770,30         -0,0%          -0,14   -6,7% 
Silber (Spot)           25,88      25,83         +0,2%          +0,05   -2,0% 
Platin (Spot)        1.189,80   1.210,05         -1,7%         -20,25  +11,2% 
Kupfer-Future            4,26       4,24         +0,6%          +0,02  +21,0% 
=== 

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/cln/flf

(END) Dow Jones Newswires

April 20, 2021 08:21 ET (12:21 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ABBOTT LABORATORIES -0.09%120.98 verzögerte Kurse.10.59%
AUSTRALIAN DOLLAR / US DOLLAR (AUD/USD) -0.71%0.7343 verzögerte Kurse.-3.87%
BITCOIN - EURO -0.42%35164.4 Realtime Kurse.42.33%
BITCOIN - UNITED STATES DOLLAR -0.33%41786.57 Realtime Kurse.38.28%
BRITISH POUND / US DOLLAR (GBP/USD) -0.47%1.38978 verzögerte Kurse.2.12%
CANADIAN DOLLAR / US DOLLAR (CAD/USD) 0.00%0.8013 verzögerte Kurse.2.23%
DJ INDUSTRIAL -0.42%34935.47 verzögerte Kurse.14.13%
EURO / US DOLLAR (EUR/USD) -0.18%1.18684 verzögerte Kurse.-2.65%
INDIAN RUPEE / US DOLLAR (INR/USD) 0.00%0.013452 verzögerte Kurse.-1.63%
INTERNATIONAL BUSINESS MACHINES CORPORATION -0.68%140.96 verzögerte Kurse.11.98%
JOHNSON & JOHNSON 0.01%172.2 verzögerte Kurse.9.42%
LONDON BRENT OIL -0.82%75.16 verzögerte Kurse.44.56%
NEW ZEALAND DOLLAR / US DOLLAR (NZD/USD) -0.49%0.6974 verzögerte Kurse.-2.36%
PHILIP MORRIS INTERNATIONAL, INC. -0.20%100.09 verzögerte Kurse.20.90%
PROCTER & GAMBLE COMPANY 1.97%142.23 verzögerte Kurse.2.22%
UNITED AIRLINES HOLDINGS, INC. -3.65%46.72 verzögerte Kurse.8.02%
WTI 0.53%73.659 verzögerte Kurse.50.25%
Alle Nachrichten zu ABBOTT LABORATORIES
22.07.Abbott Laboratories senkt Prognose - Geringere Nachfrage nach Corona-Tests
DP
14.07.ABBOTT LABORATORIES : Ex-Dividende Tag
FA
04.06.MORNING BRIEFING - USA/Asien -2-
DJ
25.05.ABBOTT LABORATORIES : Barclays gibt eine Kauf-Bewertung ab
MM
20.04.Aktien New York Schluss: Erneut schwächer nach jüngstem Rekordlauf
AW
20.04.MÄRKTE USA/Gewinnmitnahmen überlagern vielfach gute Geschäftszahlen
DJ
20.04.MÄRKTE USA/Gewinnmitnahmen gehen weiter - IBM fest - Abbott schwach
DJ
20.04.Aktien New York: Weitere moderate Verluste nach jüngstem Rekordlauf
AW
20.04.MÄRKTE USA/Börse startet etwas leichter - Bilanzsaison im Blick
DJ
20.04.Aktien New York Ausblick: Weitere moderate Gewinnmitnahmen - Zahlenflut im Fo..
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu ABBOTT LABORATORIES
30.07.ABBOTT LABORATORIES : - half of americans living with diabetes may be consuming ..
AQ
29.07.NEW STUDY : Half of Americans Living with Diabetes May be Consuming Less Than th..
PR
27.07.Global markets live: LVMH, Michelin, Tesla, Amazon, Activision...
23.07.ANALYST RECOMMENDATIONS : Apple, Aviva, Biogen, Comerica Incorporated, Tesla...
22.07.GLOBAL MARKETS LIVE : AT&T, American Airlines, Biogen, Netflix, ABB...
22.07.ABBOTT LABORATORIES : 2Q 2021 Earnings Infographic
PU
22.07.ABBOTT LABORATORIES : Reports Higher Second-Quarter Earnings, Topping Estimates ..
MT
22.07.Today on Wall Street: Jobless claims rise again
22.07.SECTOR UPDATE : Health Care Stocks Slightly Higher in Premarket Thursday
MT
22.07.Abbott Laboratories 2Q Sales Rise, Beat Analysts' Expectations
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 39 766 Mio - 33 506 Mio
Nettoergebnis 2021 5 967 Mio - 5 027 Mio
Nettoverschuldung 2021 8 719 Mio - 7 347 Mio
KGV 2021 36,1x
Dividendenrendite 2021 1,41%
Marktkapitalisierung 215 Mrd. 215 Mrd. 181 Mrd.
Marktkap. / Umsatz 2021 5,62x
Marktkap. / Umsatz 2022 5,58x
Mitarbeiterzahl 109 000
Streubesitz 89,0%
Chart ABBOTT LABORATORIES
Dauer : Zeitraum :
Abbott Laboratories : Chartanalyse Abbott Laboratories | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends ABBOTT LABORATORIES
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 26
Letzter Schlusskurs 120,98 $
Mittleres Kursziel 128,81 $
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 6,47%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Robert B. Ford President, CEO, Chief Operating Officer & Director
Robert Emmett Funck Chief Financial Officer & Executive Vice President
Miles D. White Executive Chairman
Sabina Ewing Chief Investment Officer, VP-Business & Technology
Roxanne Schuh Austin Independent Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
ABBOTT LABORATORIES10.59%214 960
MEDTRONIC PLC11.56%175 621
BECTON, DICKINSON AND COMPANY2.21%74 249
ALIGN TECHNOLOGY, INC.30.21%53 574
HOYA CORPORATION7.95%52 325
SARTORIUS STEDIM BIOTECH65.28%51 723