Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Swiss Exchange  >  ABB Ltd    ABBN   CH0012221716   919730

ABB LTD

(919730)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Neuer ABB-Chef Rosengren wird weniger als sein Vorgänger verdienen

26.02.2020 | 09:03

Zürich (awp) - Der neue ABB-Chef Björn Rosengren muss kleinere Brötchen als sein Vorgänger backen. Er wird deutlich weniger verdienen als Ulrich Spiesshofer, der das Unternehmen letztes Jahr verlassen hat. Spiesshofer erhält nach seinem Abgang eine Abfindung von 13 Millionen Franken, eine Abfindung für das Wettbewerbsverbot eingeschlossen.

Rosengren wird Anfang März bei ABB das Ruder übernehmen. Er kommt vom schwedischen Rivalen Sandvik und folgt auf Ulrich Spiesshofer, der bereits vergangenen April abgetreten war. Wie nun in dem am Mittwoch veröffentlichten Geschäftsbericht zu lesen ist, hat ABB den Führungswechsel auch dazu genutzt, um das Lohnmodell für den neuen Chef anzupassen.

Weniger Boni

Der neue CEO soll deutlich weniger verdienen als Spiesshofer. Der Vergütungsausschuss des Verwaltungsrats habe die Gesamtvergütung des Konzernchefs sorgfältig überprüft, heisst es im Bericht. Herausgekommen ist dies: Der Zielwert für den Lohn Rosengrens werde um beinahe 22 Prozent niedriger angesetzt als jene seines Vorgängers.

Um die Löhne ihrer Spitzenmanager vergleichen zu können, hat ABB Zielwerte für deren Gesamtvergütung definiert. Lag der Zielwert für Spiesshofer noch bei 7,58 Millionen Franken, beträgt jener für Rosengren nur noch 5,95 Millionen. Der tatsächlich ausbezahlte Lohn kann jedoch von diesem Ziel abweichen. Maximal könnte Rosengren auf einen Lohn von 9,35 Millionen kommen, bei Spiesshofer liegt der fiktive Maximalwert bei über 12 Millionen.

ABB habe die kurz- und langfristigen Boni gekürzt, um die "gängige Marktpraxis besser widerzuspiegeln", schreibt der Konzern weiter. Während das Grundgehalt Rosengrens mit 1,70 Millionen Franken gar leicht über jenem von Spiesshofer liegt, wurden die Zielwerte für kurzfristig variable Vergütungen (STI) von 150 auf 100 Prozent und für langfristige Boni (LTI) von 200 auf 150 Prozent des Grundgehalts gesenkt.

Hohe Abgangszahlungen

Wie der Geschäftsbericht weiter zeigt, erhält Spiesshofer nach seinem Abgang eine grosszügige Abfindung. Die Abgangszahlungen belaufen sich auf rund 13 Millionen Franken. Für die Zeit während seiner einjährigen Kündigungsfrist, also von Mai 2019 bis Ende April 2020, bezahlt ABB 8,58 Millionen Franken an den ehemaligen CEO. Hinzu kommt eine Zahlung von 4,47 Millionen, die mit dem bis Ende April 2021 laufenden Wettbewerbsverbot zusammenhängt.

Für das Jahr 2018 hatte Spiesshofer ein Gehalt bestehend aus dem Grundsalär, variablen Vergütungen, Vorsorgegeldern und Aktien des Unternehmens von insgesamt 8,54 Millionen Franken erhalten.

Sollte Rosengren ABB einmal verlassen, dann dürfte er mit Blick auf das Wettbewerbsverbot keine Zahlung erhalten. ABB sei bei Rosengren nicht dazu verpflichtet, eine Entschädigung für das vertraglich vereinbarte einjährige Wettbewerbsverbot nach seiner Beschäftigung im Unternehmen zu zahlen, heisst es im Bericht dazu.

mk/ra


© AWP 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ABB LTD -0.08%26.19 verzögerte Kurse.6.07%
SANDVIK AB -0.41%216 verzögerte Kurse.7.75%
Alle Nachrichten auf ABB LTD
15.01.Aktien Schweiz gehen moderat fester ins Wochenende
DJ
08.01.Aktien Schweiz schließen gut behauptet - Credit Suisse unter Druck
DJ
07.01.MÄRKTE EUROPA/DAX lugt mit Rekordhoch kurz über 14.000er-Marke
DJ
07.01.MÄRKTE EUROPA/DAX auf Jahreshoch scheitert an 14.000er-Marke
DJ
07.01.MÄRKTE EUROPA/DAX erneut auf Jahreshoch - 14.000er-Marke bremst
DJ
06.01.Aktien Schweiz schließen freundlich - SMI-Schwergewichte bremsen
DJ
04.01.Aktien Schweiz nach Rücksetzer im Verlauf etwas fester
DJ
04.01.JPMorgan belässt ABB auf 'Underweight' - Ziel 22 Franken
DP
2020Aktien Schweiz schließen im Plus - Rally setzt sich fort
DJ
2020Aktien Schweiz knapp behauptet - Anleger nehmen Gewinne mit
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu ABB LTD
19.01.ABB : ACA Systems to Provide Porosity Sensors for Paper Mills
MT
19.01.ABB : partners with ACA Systems to offer new online porosity sensor for paper mi..
PU
15.01.ABB LTD : Barclays is now Neutral
MD
13.01.ABB : To Supply Yacht Maker Oceanco With Two Propulsion Units
MT
13.01.ABB : Gets Contract for Two Electric Propulsion Units
DJ
13.01.ABB : to Equip Eco-Friendly Superyacht With Azipod Electric Propulsion System
MT
13.01.ABB : to provide Azipod® electric propulsion for eco-friendly superyacht
PU
12.01.ABB LTD : JP Morgan remains a Sell rating
MD
12.01.ABB LTD : Deutsche Bank maintains a Sell rating
MD
12.01.ABB : Provides Cyber Security, Automation Technology for Turkish Power Plant
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 25 850 Mio - 21 289 Mio
Nettoergebnis 2020 5 509 Mio - 4 537 Mio
Nettoverschuldung 2020 1 673 Mio - 1 377 Mio
KGV 2020 11,1x
Dividendenrendite 2020 2,85%
Marktkapitalisierung 60 704 Mio 60 658 Mio 49 993 Mio
Marktkap. / Umsatz 2020 2,41x
Marktkap. / Umsatz 2021 2,30x
Mitarbeiterzahl 110 000
Streubesitz 84,2%
Chart ABB LTD
Dauer : Zeitraum :
ABB Ltd : Chartanalyse ABB Ltd | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse ABB LTD
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 24
Mittleres Kursziel 27,60 $
Letzter Schlusskurs 29,49 $
Abstand / Höchstes Kursziel 25,7%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -6,39%
Abstand / Niedrigstes Ziel -29,3%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Björn Klas Otto Rosengren Chief Executive Officer
Peter R. Voser Chairman
Timo J. Ihamuotila Chief Financial Officer
Jacob Wallenberg Vice Chairman
Matti Juhani Alahuhta Independent Non-Executive Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
ABB LTD6.07%60 595
SHANGHAI ELECTRIC GROUP COMPANY LIMITED23.53%11 355
BLOOM ENERGY CORPORATION27.25%6 061
GATES INDUSTRIAL CORPORATION PLC14.81%4 216
ABB INDIA LIMITED14.78%3 893
NORDEX SE12.73%3 481