Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. ABB Ltd
  6. News
  7. Übersicht
    ABBN   CH0012221716

ABB LTD

(919730)
  Bericht
verzögerte Kurse. Verzögert Swiss Exchange - 30.07. 17:31:05
33.13 CHF   -0.93%
28.07.Credit Suisse hebt Ziel für ABB auf 32 Franken - 'Neutral'
DP
26.07.Aktien Schweiz von Gewinnmitnahmen belastet
DJ
26.07.Goldman belässt ABB auf 'Conviction Buy List' - Ziel 44 Franken
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

ABB stellt Börsengang von E-Mobilitätsgeschäft in Aussicht

27.04.2021 | 12:32
Logo of Swiss power technology and automation group ABB is seen during the company's annual news conference in Zurich

München (Reuters) - Der Elektrotechnikkonzern ABB bringt einen möglichen Börsengang seines Geschäfts mit Ladetechnik für Elektroautos auf den Weg.

Die Sparte sei ausgegliedert worden und solle eine eigene rechtliche Einheit werden, sagte ABB-Chef Björn Rosengren am Dienstag bei der Vorlage der Quartalszahlen. Damit würden die Grundlagen für eine eigenständige Börsennotierung geschaffen. ABB wolle die Kontrolle an dem Geschäft behalten, stellte Rosengren klar. Von einer Börsennotierung verspreche sich der Siemens-Rivale mehr Wachstumsmöglichkeiten. Dabei gehe es auch um Zukäufe, etwa im Bereich Lade-Software.

Die Sparte, die Schnellladestationen für Autos und Busse herstellt, erwirtschaftete im vergangenen Jahr einen Umsatz von 220 Millionen Dollar und schaffte in den vergangenen Jahren Zuwächse von jeweils 50 Prozent. Bislang lieferte ABB rund 400.000 Ladeeinrichtungen in 85 Ländern aus, den größten Teil davon in Europa.

An der Börse kamen die Pläne gut an. ABB weise darauf hin, dass ein Börsengang das Wachstum beflügeln könnte, schrieben die Experten der Investmentbank JPMorgan. Zudem könnte er den Wert der Sparte deutlich machen, die bislang kaum zum Gewinn beigetragen habe, wenn überhaupt. Die ABB-Aktien legten zwei Prozent zu und waren damit der größte Gewinner im Schweizer Leitindex.

ENGPÄSSE BEI HALBLEITERN

Unterdessen kommt die angekündigte Trennung von weiteren Geschäftsbereichen aus dem ABB-Konzern nicht so zügig voran wie erhofft. Er gehe davon aus, dass ein erster Verkauf in der zweiten Jahreshälfte besiegelt werden könne, sagte Rosengren. Noch im Februar hatte er in Aussicht gestellt, eine erste Sparte möglicherweise im ersten Halbjahr zu veräußern. ABB hatte im November angekündigt, drei überdurchschnittlich profitable Bereiche mit einem Umsatz von insgesamt 1,75 Milliarden Dollar abstoßen zu wollen. Dazu gehören das Turbolader-Geschäft, der Bereich Stromwandler und Mechanical Power. Insidern zufolge wurden Investmentbanken mit der Organisation der Transaktionen beauftragt.

Der Siemens-Rivale profitierte zum Jahresauftakt von der unerwartet guten Nachfrage aus Branchen mit kurzer Vorlaufzeit sowie der Konjunkturbelebung in China. Der Gewinn schnellte um ein Drittel auf 502 Millionen Dollar nach oben und lag damit kaum noch unter dem Vorkrisenniveau von 2019. Zugute kam dem Schweizer Konzern, dass viele Kunden ihre Lager wieder füllten. Für das zweite Quartal sagte ABB einen Anstieg bei Aufträgen und Umsatz von mehr als zehn Prozent voraus. Die operative Gewinnmarge dürfte sich auf 14 Prozent verbessern.

Zugleich macht sich aber der Halbleitermangel bemerkbar. Die Liefersituation bei Chips und auch bei Plastik verschärfe sich zunehmend, sagte Rosengren. Das werde im zweiten Quartal zu spüren sein und zu längeren Lieferzeiten führen. Betroffen sei insbesondere das Robotergeschäft. Zum Jahresauftakt habe der Halbleitermangel jedoch noch keine Folgen für die Geschäftsergebnisse gehabt.


© Reuters 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ABB LTD -0.93%33.13 verzögerte Kurse.34.08%
JPMORGAN CHASE & CO. -0.80%151.78 verzögerte Kurse.19.45%
SIEMENS AG -1.20%131.58 verzögerte Kurse.11.96%
Alle Nachrichten zu ABB LTD
28.07.Credit Suisse hebt Ziel für ABB auf 32 Franken - 'Neutral'
DP
26.07.Aktien Schweiz von Gewinnmitnahmen belastet
DJ
26.07.Goldman belässt ABB auf 'Conviction Buy List' - Ziel 44 Franken
DP
26.07.ABB verkauft Getriebeproduzent in Milliarden-Transaktion
RE
26.07.ABB verkauft Dodge für 2,9 Mrd USD an amerikanische RBC Bearings
AW
26.07.ABB verkauft Mechanical Power Transmission für 2,9 Mrd USD
DJ
26.07.ABB verkauft Division Mechanical Power Transmission an RBC
AW
26.07.ABB-Bereich Dodge könnte laut Bloomberg an amerikanische RBC Bearings gehen
AW
23.07.Aktien Schweiz auf Allzeithoch - Auch Lonza auf Rekordstand
DJ
23.07.UBS hebt Ziel für ABB auf 36 Franken - 'Buy'
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu ABB LTD
29.07.ABB SHARE BUYBACKS : July 22, 2021 - July 28, 2021
AQ
29.07.ABB : Data ownership
PU
28.07.ABB : charges ahead with first CharIN CCS certification for its DC charger portf..
PU
28.07.ABB : Wins Initial Order For New Sheet Break Performance Service
MT
27.07.ABB : First order win for ABB's newly-launched Sheet Break Performance digital s..
PU
27.07.ABB : Signs $2.9 Billion Deal to Sell Mechanical Power Transmission Division to ..
MT
26.07.ABB : to Sell Mechanical Power Transmission Business to RBC Bearings for $2.9 Bi..
MT
26.07.RBC BEARINGS INCORPORATED : to buy ABB's Dodge transmission business for $2.9 bl..
RE
26.07.ABB : to Divest Mechanical Power Transmission Division (Dodge) to RBC Bearings f..
BU
26.07.RBC Bearings to Buy ABB's Mechanical Power Transmission Division for $2.9 Bil..
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 29 380 Mio - 24 758 Mio
Nettoergebnis 2021 2 565 Mio - 2 162 Mio
Nettoverschuldung 2021 4 404 Mio - 3 711 Mio
KGV 2021 27,8x
Dividendenrendite 2021 2,39%
Marktkapitalisierung 73 397 Mio 73 340 Mio 61 850 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 2,65x
Marktkap. / Umsatz 2022 2,51x
Mitarbeiterzahl 106 370
Streubesitz 80,0%
Chart ABB LTD
Dauer : Zeitraum :
ABB Ltd : Chartanalyse ABB Ltd | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends ABB LTD
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 23
Letzter Schlusskurs 36,59 $
Mittleres Kursziel 36,05 $
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -1,48%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Björn Klas Otto Rosengren Chief Executive Officer
Timo J. Ihamuotila Chief Financial Officer
Peter R. Voser Chairman
Jacob Wallenberg Vice Chairman
David Edward Constable Independent Non-Executive Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
ABB LTD34.08%73 340
SHANGHAI ELECTRIC GROUP COMPANY LIMITED-19.33%8 753
ABB INDIA LIMITED40.19%4 844
QINGDAO TGOOD ELECTRIC CO., LTD.2.08%4 382
BLOOM ENERGY CORPORATION-23.94%3 758
NORDEX SE-21.91%3 079