Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Aareal Bank    ARL   DE0005408116

AAREAL BANK

(ARL)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenAnalystenempfehlungen

Aareal Bank : verkauft Anteil an IT-Tochter an Finanzinvestor Advent

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
14.08.2020 | 11:15
Euro currency bills are pictured at the Croatian National Bank in Zagreb

Die Aareal Bank holt bei ihrer IT-Tochter Aareon den Finanzinvestor Advent an Bord.

Advent erwirbt einen Anteil von 30 Prozent und legt dafür rund 260 Millionen Euro in bar auf den Tisch, wie der Wiesbadener Immobilienfinanzierer am Freitag mitteilte. Sollte die IT-Tochter in den kommenden Jahren bestimmte Ziele erreichen, winken der Aareal Bank weitere 50 Millionen Euro. Gemeinsam wollen die Partner die Expansion von Aareon insbesondere durch Übernahmen vorantreiben. Die Aareal Bank erzielt durch den Anteilsverkauf einen Veräußerungsgewinn von 180 Millionen Euro und will das Geld vor allem in den Ausbau des Geschäfts stecken. Aktionäre feierten den Verkauf: Die Aareal-Aktien legten um bis zu 9,3 Prozent auf 20,38 Euro zu, bevor die Kursgewinne abbröckelten.

"Wir haben immer gesagt, dass die Aareon ein Perle ist", sagte Aareal-Chef Hermann Merkens, der im Mai einen Minderheitsanteil an der IT-Tochter zum Verkauf gestellt hatte. Die Schätzungen des Kapitalmarkts zum Wert der Aareon seien zu niedrig gewesen. Gerade durch die Corona-Pandemie hatten viele in der Wohnungswirtschaft erkannt, wie wichtig die Digitalisierung sei. Mit der Software der IT-Tochter können Wohnungsvermieter die Verwaltung von Immobilien und Mietzahlungen abwickeln.

Von Aareon verspricht sich die Immobilienbank starkes Wachstum, wichtige Provisionserträge und Einlagen zur Refinanzierung. Daher lehnte sie auch den vom Hedgefonds Teleios wiederholt geforderten Komplettverkauf von Aareon oder die Abspaltung der Sparte ab. Bei dem Verkauf wurde Aareon mit rund 960 Millionen Euro bewertet und ist damit deutlich wertvoller als das Bankgeschäft: Der gesamte Konzern bringt an der Börse aktuell gut 1,1 Milliarden Euro auf die Waage.

IT-SPARTE SOLL SCHNELLER WACHSEN

Mit der Finanzkraft und der Branchenexpertise von Advent im Rücken könne Aareon schneller wachsen als bisher in Aussicht gestellt, sagte Merkens. 2019 erwirtschaftete Aareon einen Umsatz von 252 Millionen Euro und einen Betriebsgewinn (Ebitda) von 61 Millionen. Bis 2025 sollen sich die Ebitda-Marge und Umsatzwachstum von Aareon zusammen auf mehr als 40 (aktuell: 30) Prozent addieren. Dies sei erheblich mehr als der bisherige Anspruch der Aareon, ihren Betriebsgewinn mindestens zu verdoppeln.

Aareon soll insbesondere durch Übernahmen wachsen. "Wir glauben, dass sie gut positioniert ist, um Konsolidierungschancen zu nutzen - in einer Industrie, in der die Digitalisierung noch am Anfang steht", sagte Advent-Deutschland-Chef Ranjan Sen. Um substanzielle zusätzliche Mittel für Übernahmen und Fusionen des IT-Unternehmens freizuschaufeln, wollen die Partner auch die Schuldenlast von Aareon erhöhen.

Eine mögliche Aufstockung des Aareon-Anteils durch Advent "steht weder im Vertrag noch im Raum", sagte Merkens. Von Teleios muss er offenbar vorerst keinen Gegenwind fordern. Der Verkauf des Minderheitsanteils sei ein "hervorragendes Ergebnis für die Aareon und alle Aareal-Aktionäre", sagte Teleios-Mitgründer Adam Epstein. Der Hedgefonds gehört mit einem Anteil von mehr als fünf Prozent zu den größten Anteilseignern der Aareal Bank.

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Alle Nachrichten auf AAREAL BANK
15.09.Aktien Frankfurt Schluss: Dax im Plus - Stimmung bleibt vor Fed gedämpft
AW
07.09.Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax behält 13 000 Punkte im Blick
AW
07.09.Aktien Frankfurt Ausblick: Dax behält 13 000 Punkte im Blick
AW
06.09.OFFIZIELLE KORREKTUR/INDEX-MONITOR: Keine Dax-Änderung im September
DP
04.09.AKTIEN IM FOKUS : Indexänderungen mit moderaten Kursauswirkungen
DP
03.09.INDEX-MONITOR: Keine Dax-Änderung im September - Wechsel in MDax und SDax
DP
03.09.INDEX-MONITOR: Keine Dax-Änderung im September erwartet - Viele Wechsel im SD..
DP
31.08.WOCHENAUSBLICK/SONNIGER SPÄTSOMMER? : Konjunkturdaten als Börsenstresstest
DP
28.08.WOCHENAUSBLICK : Sonniger Herbst für die Börse? - Konjunkturdaten als Stresstest
DP
27.08.AAREAL BANK IM FOKUS : Ernüchternd
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu AAREAL BANK
16.09.AAREAL BANK AG : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the Ger..
EQ
16.09.AAREAL BANK AG : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the Ger..
EQ
11.09.AAREAL BANK AG : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the Ger..
EQ
07.09.Correction to Wacker Chemie, Shop Apotheke Europe Article on Friday
DJ
04.09.Wacker Chemie, Shop Apotheke Europe to Enter German Index MDAX
DJ
24.08.AAREAL BANK AG : Warburg Research keeps its Buy rating
MD
17.08.AAREAL BANK AG : Kepler Cheuvreux maintains a Sell rating
MD
17.08.AAREAL BANK AG : Independant Research lowers to Sell rating
MD
17.08.AAREAL BANK AG : Deutsche Bank reiterates its Neutral rating
MD
14.08.AAREAL BANK AG : DZ Bank reiterates its Buy rating
MD
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 752 Mio 888 Mio -
Nettoergebnis 2020 49,9 Mio 58,9 Mio -
Nettoverschuldung 2020 - - -
KGV 2020 22,4x
Dividendenrendite 2020 3,89%
Marktkapitalisierung 1 048 Mio 1 243 Mio -
Wert / Umsatz 2020 1,39x
Wert / Umsatz 2021 1,29x
Mitarbeiterzahl 2 616
Streubesitz 100,0%
Chart AAREAL BANK
Dauer : Zeitraum :
Aareal Bank : Chartanalyse Aareal Bank | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse AAREAL BANK
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 8
Mittleres Kursziel 21,29 €
Letzter Schlusskurs 17,50 €
Abstand / Höchstes Kursziel 55,4%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 21,6%
Abstand / Niedrigstes Ziel -2,86%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Hermann Josef Merkens Chairman-Management Board
Marija G. Korsch Chairman-Supervisory Board
Marc Oliver Heß Chief Financial Officer
Holger Spielberg Group Technology Officer
Thomas Hawel Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
AAREAL BANK-42.15%1 243
JPMORGAN CHASE & CO.-29.45%299 731
INDUSTRIAL AND COMMERCIAL BANK OF CHINA LIMITED-29.17%245 952
BANK OF AMERICA CORPORATION-28.42%218 422
CHINA CONSTRUCTION BANK CORPORATION-20.95%173 877
CHINA MERCHANTS BANK CO.. LTD.3.75%142 193