Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Nyse  >  3D Systems Corporation    DDD   888346

3D SYSTEMS CORPORATION

(888346)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

GNW-News: 3D Systems senkt den Preis des ProX SLS 500-Systems, um den Ausbau des Markts für 3D-Drucker zu fördern und Marktanteile zu gewinnen

14.04.2017 | 01:05

    3D Systems senkt den Preis des ProX SLS 500-Systems, um den Ausbau des Markts für
3D-Drucker zu fördern und Marktanteile zu gewinnen


Neuer Preispunkt sorgt für niedrigere Gesamtbetriebskosten und verbessert das
Leistungsversprechen

ROCK HILL, South Carolina, USA, 13. April 2017 (GLOBE NEWSWIRE) -- 3D Systems
(NYSE:DDD) gab heute einen Preisnachlass von mehr als 30 %(1) in Nordamerika und
Europa für sein produktionsreifes ProX(®) SLS 500 3D-Drucksystem bekannt. Dies
ist ein aggressiver Schritt, um den Marktanteil zu erhöhen und die Einführung
der Technologie voranzutreiben, da Unternehmen ihre Produktion auf die additive
Fertigung umstellen. Die neuen Systempreise beginnen bei 270.000 und 250.000
EUR.(1)

Ein Foto zu dieser Ankündigung ist verfügbar unter
http://www.globenewswire.com/NewsRoom/AttachmentNg/7674c5e6-
2ccc-42f9-85ba-35d5745495f8

Mit einem der umfassendsten Portfolios von verfügbaren Werkstoffen bietet die
SLS-Technologie von 3D Systems eine außerordentliche Vielseitigkeit beim Drucken
einer breiten Palette von Werkstücken in vielen Größen - von
Innenraumkomponenten für Flugzeuge über Werkzeuge für die
Großserienfertigung
bis hin zu kleinen, patientenspezifischen medizinischen Geräten.

Nach der Preissenkung hat das ProX SLS 500-System im Vergleich zu
konkurrierenden Systemen die niedrigsten Gesamtbetriebskosten für langlebige
Funktionsteile auf dem Markt.

 "Das ProX SLS 500-System verkauft sich heute aufgrund seiner überlegenen
Fähigkeiten gut. Der neue Preispunkt macht es für weitere Kunden attraktiv und
trägt dazu bei, dass wir unsere installierte Basis schneller ausbauen und am
Markt konkurrenzfähiger werden", sagte Jim Ruder, Senior Vice President und
General Manager, Plastics, 3D Systems. "Wir werden weiterhin in SLS investieren,
um unsere Führungsposition auszubauen und die Beschleunigung der Umstellung auf
die 3D-Druckproduktion zu fördern."

Das ProX SLS 500-System von 3D Systems verwendet eine breite Palette an
DuraForm(®)-Werkstoffen - von widerstandsfähigem Nylon für Produktionsteile
über
hitzebeständige und widerstandsfähige, glasfaserverstärkte technische
Kunststoffe bis hin zu glasfaserverstärkten technischen Kunststoffen, die eine
ausgezeichnete Steifigkeit bieten. DuraForm-Kunststoffe wurden optimiert,
validiert und getestet, um eine außergewöhnliche Kombination von
Oberflächendetails, Stärke und Haltbarkeit für langlebige Funktionsteile
bieten
zu können.

Zudem weist das ProX SLS 500-System eine hohe Recyclingfähigkeit der Werkstoffe
auf. Bis zu 95 %(2) der verwendeten Werkstoffe eines Werkstücks werden in Teile
umgewandelt. Dies sorgt für minimale Verschwendung und niedrigere Kosten pro
Teil. Durch die automatisierte Materialhandhabung und die Produktionswerkzeuge
werden Arbeitsabläufe optimiert, sodass Teile bis zu 7 Mal schneller als mit
vergleichbaren FDM-Systemen produziert werden können.

Weitere Informationen über den ProX 500 SLS 3D-Drucker von 3D Systems finden Sie
hier.

Zukunftsgerichtete Aussagen
Bestimmte Aussagen in dieser Pressemitteilung, die sich nicht auf historische
oder aktuelle Tatsachen beziehen, sind zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne des
Private Securities Litigation Reform Act aus dem Jahr 1995. Zukunftsgerichtete
Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und
anderen Faktoren, die zu einer grundlegenden Abweichung der tatsächlichen
Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge des Unternehmens von den historischen
Ergebnissen oder von den in diesen zukunftsweisenden Aussagen zum Ausdruck
gebrachten oder implizierten künftigen Ergebnissen führen können. In vielen
Fällen lassen sich zukunftsgerichtete Aussagen durch Begriffe wie "glaubt",
"Glaube", "erwartet", "kann", "wird", "schätzt", "beabsichtigt", "vorhersagen",
"plant", durch die Verneinung dieser Begriffe oder durch andere vergleichbare
Ausdrücke identifizieren. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf
Überzeugungen, Annahmen und aktuellen Erwartungen des Managements und können
Kommentare im Hinblick auf die Überzeugungen des Unternehmens und Erwartungen
hinsichtlich zukünftiger Ereignisse und Trends enthalten, die das Geschäft des
Unternehmens beeinflussen können und zwangsläufig mit Unsicherheiten behaftet
sind, von denen sich viele dem Einfluss des Unternehmens entziehen. Die in den
regelmäßig bei der Securities and Exchange Commission eingereichten Dokumenten
unter den Überschriften "Forward-Looking Statements" und "Risk Factors"
beschriebenen Faktoren sowie andere Faktoren können dazu führen, dass die
tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen
dargestellten oder vorhergesagten Ergebnissen abweichen. Auch wenn das
Management der Ansicht ist, dass die in zukunftsgerichteten Aussagen
wiedergegebenen Erwartungen angemessen sind, stellen solche Aussagen keine
Garantie für künftige Leistung oder Ergebnisse dar und sollten auch nicht als
Garantie verstanden werden. Außerdem handelt es sich nicht notwendigerweise um
genaue Angaben zu den Zeiten, zu denen diese Leistung oder diese Ergebnisse
erreicht werden. Die enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen gelten nur für den
Zeitpunkt, zu dem sie gemacht werden. 3D Systems übernimmt keine Verpflichtung
zur Aktualisierung oder Überprüfung der vom Management oder im Namen des
Unternehmens getroffenen zukunftsgerichteten Aussagen, weder aufgrund
zukünftiger Entwicklungen, späterer Ereignisse oder Umstände noch aus anderen
Gründen.

Über 3D Systems
3D Systems bietet umfassende 3D-Produkte und -Dienstleistungen, darunter 3D-
Drucker, Druckmaterialien, On-Demand-Fertigungsleistungen und digitale Design-
Tools an. Sein Ökosystem unterstützt fortschrittliche Anwendungen vom Produkt-
Design-Shop über die Fertigungshalle bis zum Operationssaal. Zu den
Präzisionsleistungen von 3D Systems für das Gesundheitswesen gehören
Simulation,
virtuelle OP-Planung und das Drucken von medizinischen und zahnmedizinischen
Geräten sowie von patientenspezifischen chirurgischen Instrumenten. Als Urheber
des 3D-Drucks und als Entwickler zukunftsweisender 3D-Lösungen hat 3D Systems in
seiner 30-jährigen Geschichte Fachkräften und Unternehmen ermöglicht, ihre
Entwürfe zu optimieren, ihre Arbeitsabläufe zu transformieren, innovative
Produkte auf den Markt zu bringen und neue Geschäftsmodelle voranzutreiben.

Weitere Informationen über das Unternehmen finden Sie unter www.3dsystems.com

___________________

(1) Preise können variieren und sind möglicherweise nicht in allen Regionen
verfügbar. Die neuen Preise werden in den USA und Europa verfügbar sein.
Ausgenommen sind die Regionen Asien-Pazifik, Japan, Afrika, Indien und Naher
Osten.
(2 )Unter Verwendung von DuraForm PA-Werkstoffen

Investorenkontakt: Stacey Witten
E-Mail: investor.relations@3dsystems.com

Pressekontakt: Diane Parrish
E-Mail: press@3dsystems.com



This announcement is distributed by Nasdaq Corporate Solutions on behalf of Nasdaq Corporate
Solutions clients.
The issuer of this announcement warrants that they are solely responsible for the content,
accuracy and originality of the information contained therein.
    
Source: 3D Systems Corporation via GlobeNewswire






© dpa-AFX 2017
Alle Nachrichten auf 3D SYSTEMS CORPORATION
2020AKTIE IM FOKUS : Adobe Systems nach Zahlen wieder gen Rekordhoch unterwegs
DP
2020Credit Suisse hebt Ziel für Adobe Systems auf 425 Dollar
DP
2020JPMorgan hebt Ziel für Adobe Systems auf 430 Dollar
DP
2020IMMUNODIAGNOSTIC SYSTEMS HOLDINGS PL : Veröffentlichung des Jahresergebnisses
2020Google kontert Patentklage von Sonos mit eigenen Vorwürfen
DP
2020Berlin will gemeinsame Corona-Standards mit Reiseländern
RE
2020Daimler Trucks bündelt Brennstoffzellen-Aktivitäten in neuer Firma
DP
2020Opel tritt bei betrieblicher Altersvorsorge auf die Kostenbremse
DP
2020TOBILA SYSTEMS INC. : Veröffentlichung des Halbjahresergebnisses
2020VW hebt Golf-Lieferstopp auf - Software-Update für Notrufsystem
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu 3D SYSTEMS CORPORATION
15.01.SECTOR UPDATE : Tech Stocks Tumble, Dragged Under By Steeper Slide For Chipmaker..
MT
15.01.SECTOR UPDATE : Tech Stocks Drifting Lower as Chipmakers Weigh
MT
15.01.SECTOR UPDATE : Tech
MT
15.01.Equities Drop After Biden Announces Stimulus Plan, Hints at Higher Corporate ..
MT
15.01.3D : JPMorgan Downgrades 3D Systems to Underweight From Neutral, Adjusts Price T..
MT
08.01.3D : B. Riley Adjusts 3D Systems' Price Target to $21 From $8, Keeps Neutral Rat..
MT
07.01.3D SYSTEMS CORP : Termination of a Material Definitive Agreement, Results of Ope..
AQ
07.01.SECTOR UPDATE : Tech Stocks Regain Investor Favor, Posting Large Thursday Gains
MT
07.01.SECTOR UPDATE : Tech Stocks Recovering From Wednesday Selloff
MT
07.01.3D : JP Morgan Upgrades 3D Systems to Neutral from Underweight, PT to $14 From $..
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch