Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  1&1 Drillisch    DRI   DE0005545503   554550

1&1 DRILLISCH

(554550)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

United Internet steigert Umsatz in Coronakrise

13.05.2020 | 09:16
Euro currency bills are pictured at the Croatian National Bank in Zagreb

Der Internet- und Mobilfunkanbieter United Internet hat in der Coronakrise neue Kunden gewonnen.

Die Zahl der kostenpflichtigen Kundenverträge sei im ersten Quartal um 170.000 auf rund 24,9 Millionen gestiegen, teilte die Drillisch-Mutter am Mittwoch mit. Die Erlöse legten entsprechend um vier Prozent auf knapp 1,33 Milliarden Euro zu. Das Betriebsergebnis (Ebitda) stieg lediglich um 0,4 Prozent auf fast 301 Millionen Euro. Das Unternehmen aus Montabaur (gmx.de, web.de, Versatel) begründete dies unter anderem mit Kosten für Integrationsprojekte sowie den Start des 5G-Netzaufbaus und dem veränderten Telefonieverhalten in der Corona-Krise.

Das Ergebnis pro Aktie verbesserte sich in den ersten drei Monaten auf 0,39 Euro von 0,24 Euro im Vorjahr. Dabei belastete erneut die Beteiligung am Kabelnetzbetreiber Tele Columbus, bei dem United Internet mit fast 30 Prozent größter Aktionär ist.

Die ebenfalls im MDax notierte Mobilfunktochter Drillisch, bekannt für Marken wie Yourphone und Smartmobil.de, steigerte den Umsatz im ersten Quartal um 4,2 Prozent auf fast 941 Millionen Euro. Das Ebitda fiel um 2,7 Prozent auf 164 Millionen Euro. Drillisch begründete das unter anderem mit negativen Effekten aus Regulierungsentscheidungen. Erst kürzlich hat das Unternehmen im Preisstreit mit Telefonica eine Schiedsklage eingereicht. Im Zuge der Auflagen für den Erwerb von E-Plus im Jahr 2014 hatte sich Telefonica Deutschland verpflichtet, bis zu 30 Prozent der Netzkapazität an einen Wettbewerber zu verkaufen. Der Vertrag mit Drillisch ermöglicht eine Überprüfung der Konditionen zweimal im Jahr.

United Internet wie auch Drillisch bestätigten den Jahresausblick. Demnach wird das Geschäft im laufenden Jahr stagnieren.


© Reuters 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
1&1 DRILLISCH -0.74%20.1 verzögerte Kurse.-0.93%
MDAX -0.77%31391.84 verzögerte Kurse.2.73%
TELE COLUMBUS AG -0.31%3.23 verzögerte Kurse.1.09%
TELEFONICA DEUTSCHLAND HOLDING AG 0.70%2.313 verzögerte Kurse.1.86%
UNITED INTERNET AG -1.17%36.4 verzögerte Kurse.6.97%
Alle Nachrichten auf 1&1 DRILLISCH
19.01.WEG MIT DEN 'GRAUEN FLECKEN' : Mobilfunker wollen Funklöcher schließen
DP
19.01.TELEFONICA DEUTSCHLAND : Funkmast-Erlöse investieren - mehr Dividende
DP
18.01.DZ Bank hebt fairen Wert für United Internet auf 36,50 Euro
DP
14.01.DZ Bank hebt fairen Wert für 1&1 Drillisch auf 21 Euro - 'Halten'
DP
11.01.Morning Briefing - International
AW
2020UPDATE/Morgan-Stanley-Fonds übernimmt Tele Columbus
DJ
2020AKTIE IM FOKUS 2 : Höhenflug für Tele Columbus nach Übernahmeangebot
DP
2020Angebot für Tele Columbus - Partner und Geld für Glasfaserausbau
DP
2020Übernahmeangebot für Kabelnetzbetreiber Tele Columbus
DP
2020Morgan Stanley Infrastructure Partners übernimmt Tele Columbus
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu 1&1 DRILLISCH
2020Morgan Stanley fund to take over German fibre operator Tele Columbus
RE
20201&1 DRILLISCH AKTIENGESELLSCHAFT : Final expert opinion considers price increase..
EQ
2020PRESS RELEASE : 1&1 Drillisch Aktiengesellschaft: Final expert opinion considers..
DJ
20201&1 DRILLISCH AG : At the end of the first nine months of 2020, 1&1 Drillisch co..
EQ
20201&1 DRILLISCH AKTIENGESELLSCHAFT : Preliminary announcement of the publication o..
EQ
2020Europe telecoms lobby group 'denounces' bans on Chinese vendors
RE
20201&1 DRILLISCH : New draft of the expert opinion considers price increase claimed..
EQ
2020EXCLUSIVE : Telefonica explores 5 billion euro fibre expansion in Germany - sour..
RE
2020Drillisch slumps after profit warning on Telefonica Deutschland spat
RE
2020Europe lockdown fears trigger worst stocks sell-off in three months
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 3 803 Mio 4 616 Mio -
Nettoergebnis 2020 306 Mio 372 Mio -
Nettoverschuldung 2020 359 Mio 435 Mio -
KGV 2020 11,5x
Dividendenrendite 2020 0,27%
Marktkapitalisierung 3 543 Mio 4 297 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2020 1,03x
Marktkap. / Umsatz 2021 0,97x
Mitarbeiterzahl -
Streubesitz 24,5%
Chart 1&1 DRILLISCH
Dauer : Zeitraum :
1&1 Drillisch : Chartanalyse 1&1 Drillisch | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse 1&1 DRILLISCH
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 17
Mittleres Kursziel 24,45 €
Letzter Schlusskurs 20,10 €
Abstand / Höchstes Kursziel 99,0%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 21,7%
Abstand / Niedrigstes Ziel -25,4%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Ralph Dommermuth Chief Executive Officer
Michael Scheeren Chairman-Supervisory Board
Alessandro Nava Chief Operating Officer
Markus Huhn Chief Financial Officer
Ricke Kai-Uwe Deputy Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
1&1 DRILLISCH-0.93%4 345
SOFTBANK CORP.3.91%61 048
BHARTI AIRTEL LIMITED14.16%43 102
CELLNEX TELECOM, S.A.2.44%29 805
SAFARICOM PLC3.80%12 937
TELE2 AB5.99%9 577