Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Business Leaders  >  Alle Artikel

Business Leaders

Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren 
ÜbersichtAlle ArtikelMeistgelesene ArtikelBusiness Leaders Biografien
Alter : 59
Vermögen : 149 158 647 USD
Größte Unternehmen : T-Mobile US, Inc.
Biografie : John J. Legere is a businessperson who has been the head of 7 different companies and currently hold

'WSJ': Softbank will T-Mobile-US-Chef Legere an Wework-Spitze holen

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
11.11.2019 | 20:38

NEW YORK (dpa-AFX) - Der japanische Technologieinvestor Softbank will einem Bericht zufolge mit einer spektakulären Personalie den angeschlagenen Büroraum-Anbieter Wework auf Vordermann bringen. Softbank-Chef Masayoshi Son hat es dabei auf niemand Geringeren als den zuletzt sehr erfolgreichen Chef der amerikanischen Telekom-Mobilfunktochter T-Mobile-US John Legere abgesehen, berichtete das "Wall Street Journal" unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen.

Der 61-jährige Legere hat T-Mobile US in den vergangenen Jahren zur Ertragsperle im Telekom-Konzern gemacht und steht kurz vor der Fusion mit dem Konkurrenten Sprint. Dem Bericht zufolge ist es noch unklar, ob es Son gelingt, Legere von einem Wechsel zu überzeugen oder ob nicht doch noch ein anderer Kandidat den Vorzug erhält.

An der Börse sorgte der Bericht für Verunsicherung unter den den T-Mobile-US-Aktionären. Die Anteile des US-Mobilfunkers, von denen etwas mehr als 60 Prozent der Deutschen Telekom gehören, büßten bis zu vier Prozent ein, konnten sich zuletzt aber wieder etwas erholen.

Softbank muss für das einstige Vorzeige-Start-up Wework dringend einen neuen Chef finden. Zuletzt hatte es schlechte Nachrichten gehagelt. So scheiterte der Börsengang, die Bewertung krachte zusammen und das Geld wurde knapp - bis Softbank weitere Milliarden Dollar in das Unternehmen pumpte und seitdem die Mehrheit besitzt./zb/tih

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DEUTSCHE TELEKOM AG -0.11%14.762 verzögerte Kurse.-0.39%
SOFTBANK GROUP CORP. 1.25%4388 Schlusskurs.-37.36%
T-MOBILE US 0.77%75.47 verzögerte Kurse.18.64%

© dpa-AFX 2019 / Crédit photo © Maxppp
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
1  2  3  4  5  6  7  8  9  10Weiter