Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Accueil  >  Alle Nachrichten

Business Leaders

Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
HomeAlle NachrichtenMeistgelesene ArtikelBusiness Leaders Biografien
Alter : 53
Wohnsitz : Unbekannt
Größte Unternehmen :
Keine Verbindung verfügbar

Morning Briefing - International

30.10.2020 | 07:38

FRANKFURT (awp international)

----------

AKTIEN

----------

DEUTSCHLAND: - SCHWACHER WOCHENAUSKLANG - Dem zaghaften Stabilisierungsversuch des Dax am Donnerstag folgt vor dem Wochenende wohl ein neuerlicher Rutsch: Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex am Freitag gut zwei Stunden vor dem Xetra-Start 1,7 Prozent tiefer auf fast 11 400 Punkte. An der zuvor erholten Wall Street seien die Futures nach den Quartalsberichten von Twitter, Apple, Amazon und Alphabet sofort wieder auf Tauchgang gegangen, sagte ein Börsianer. Vor allem der Kurzmitteilungsdienst Twitter enttäuschte mit geringem Nutzerzuwachs massiv. Nachbörslich brachen die Papiere daraufhin um bis zu etwa 18 Prozent ein. Der Dax erlebt im Zuge der verschärften Corona-Krise ohnehin eine rabenschwarze Woche.

USA: - ERHOLUNG - Nach einer mehrtägigen Talfahrt an den US-Börsen ist am Donnerstag etwas Beruhigung eingekehrt. Rückenwind gab es von der Konjunktur sowie von optimistischen Anlegern, die nach Handelsschluss auf positive Überraschungen von Börsenschwergewichten wie Apple, Alphabet oder auch Amazon hofften. Zudem fiel ein Teil der bereits vorgelegten Quartalsberichte besser als erwartet aus. Der Wall-Street-Index Dow Jones Industrial legte letztlich um 0,52 Prozent auf 26 659,11 Punkte zu und wurde dabei von den Apple-Aktien angeführt.

ASIEN: - KURSVERLUSTE - Die Aktienmärkte in Asien haben am Freitag schwächer tendiert. Der japanische Leitindex Nikkei 225 schloss 1,5 Prozent tiefer. Der CSI 300 mit den 300 wichtigsten Aktien der chinesischen Festlandbörsen büsste zuletzt 1,54 Prozent ein und der Hang-Seng-Index in der chinesischen Sonderverwaltungszone Hongkong gab um 1,91 Prozent nach. Vor allem der Kurzmitteilungsdienst Twitter enttäuschte am Donnerstagabend mit geringem Nutzerzuwachs in den USA massiv. Technologiewerte waren entsprechend schwach.

DAX                  11598,07	        +0,32%
XDAX                11595,46	        +0,57%
EuroSTOXX 50      2960,03	        -0,12%
Stoxx50               2702,39	        -0,10%

DJIA                  26659,11	        +0,52%
S&P 500               3310,11	  +1,19%
NASDAQ 100       11350,743	  +1,87%

----------

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

----------

RENTEN:

Bund-Future            176,30         +0,05%

DEVISEN:

Euro/USD              1,16823	  +0,07%
USD/Yen               104,1910	  -0,40%
Euro/Yen               121,7263	  -0,32%

ROHÖL:

Brent                      36,90         -0,75 USD
WTI                        35,51         -0,66 USD

----------

PRESSESCHAU

----------

bis 7.00 Uhr:

- IG-Metall-Vorstand und stellvertretender Aufsichtsrats-Chef von Thyssenkrupp, Jürgen Kerner, lehnt Liberty-Angebot ab, fordert Lösung für Thyssenkrupp bis Weihnachten und fordert Staatseinstieg von weit mehr als 25 Prozent, Rheinische Post

- Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) will erleichterten Bezug von Hartz IV bis Ende 2021 verlängern, Zeitungen der Funke Mediengruppe

- SPD-Finanzexperte Lothar Binding: Wer gut durch Corona-Krise kommt, soll mehr zahlen, Bild

- Creditreform-Hauptgeschäftsführer Volker Ulbricht: 24 000 oder mehr Firmenpleiten im nächsten Jahr, Neue Osnabrücker Zeitung

- Staatsrechtler Ulrich Battis erwartet viele erfolgreiche Klagen gegen neue Corona-Massnahmen, Neue Osnabrücker Zeitung

- Gerald Gass, Präsident der Deutschen Krankenhausgesellschaft, fordert wegen der stark steigenden Zahl von Corona-Patienten auf Intensivstationen Wiedereinführung der sogenannten Freihaltepauschale für Klinikbetten, Rheinische Post

- Gerd Fätkenheuer, der Leiter der Infektiologie des Uniklinikums Köln und Präsident der Deutschen Gesellschaft für Infektiologie, schliesst Ausgangssperre nicht aus, Rheinische Post

- Corona-Krise: Michael Hüther, Direktor des arbeitgebernahen Instituts der deutschen Wirtschaft (IW), und Marcel Fratzscher, Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), halten Zehn-Milliarden-Nothilfe für nicht ausreichend, Rheinische Post

- Vodafone-Deutschlandchef Hannes Ametsreiter warnt vor Huawei-Ausschluss bei 5G, Focus

- Jens Michow, geschäftsführender Präsident des Bundesverbandes der Konzert- und Veranstaltungswirtschaft (BDKV), ist für umfangreichere Hilfsmassnahmen, Zeitungen der Funke Mediengruppe

- CDU-Sicherheitspolitiker Patrick Sensburg: Ex-Wirecard-Mann Marsalek womöglich Spitzel für mehrere Geheimdienste, HB

- Grünen-Chefin Annalena Baerbock will Solarstrom auf allen neuen Dächern, Redaktionsnetzwerk Deutschland

- Grünen-Aussenexperte Cem Özdemir: Erdogan giesst Öl ins Feuer und trägt zu Terror bei, Redaktionsnetzwerk Deutschland

- Studie der Universität Göttingen: Karl-Ludwig Kley ist zum mächtigsten Aufsichtsrat aufgestiegen. Aufsichtsräte sitzen lange auf ihren Posten, HB

bis 23.45 Uhr:

- "Der Flugverkehr wird nicht zusammenbrechen", Gespräch mit Airbus-Chef Guillaume Faury, BöZ

- DIW-Chef Marcel Fratzscher plädiert für Steuererhöhungen, Bild

- Bundesregierung hält an Neubau von Regierungsterminal am BER fest, HB

- "Der MDax wäre der grosse Verlierer", Gespräch mit Commerzbank-Experte Achim Matzke zu Indexänderungsplänen der Deutschen Börse, BöZ

- Airline-Sanierer Hans Rudolf Wöhrl: Ohne Pandemie würde BER sofort im Chaos versinken, Xing

bis 21.00 Uhr:

- Airbus will schon 2021 wieder Gewinn machen, Gespräch mit Finanzchef Dominik Asam, HB

- IBM will 2300 Stellen in Deutschland streichen, HB

- Vodafone-Deutschlandchef warnt vor Huawei-Ausschluss bei 5G, Gespräch mit Hannes Ametsreiter, Focus

- "Ich bedauere, dass wir AMS nicht selbst übernommen haben", Gespräch mit Osram-Chef Olaf Berlien, HB

- Flixbus stellt Betrieb im November wegen Corona-Lockdown vorübergehend ein, Welt

- "Wenn man die letzten vier Jahre betrachtet, muss man feststellen, dass die wirklich grossen Weichenstellungen häufig von der Notenbank Fed gemacht werden", Gespräch mit Whirlpool-Chef Marc Bitzer, HB

- Private Krankenversicherer erhöhen Beiträge um 8,1 Prozent, FAZ

- Bundesregierung will Azubi-Prämien nachbessern und verlängern, HB

- DRV-Bund-Direktor: Nach Nullrunde für die Rentner 2021 wieder "deutliches Plus 2022", Gespräch mit Stephan Fasshauer, Focus

- Bundesregierung verdoppelt Ausgaben für Facebook-Werbung, Focus

- CDU-Landespolitiker verlangen neuen Termin für CDU-Bundesparteitag, Focus

- Ökonomen loben den Teil-Lockdown, HB

- Veranstaltungswirtschaft fordert deutlich weitgehendere Hilfsmassnahmen, Funke

- EEG-Novelle: Bundesumweltministerin dringt auf mindestens 75 Prozent erneuerbare Energien bis 2030 und Übergangsfinanzierung für alte Windkraftanlagen, Gespräch mit Svenja Schulze (SPD), Funke

- Handwerkspräsident dringt auf Hilfen für mittelbar betroffene Firmen, Gespräch mit Hans Peter Wollseifer, Funke

- JU-Chef: "Tricksereien" und "spaltende Entgleisungen" in CDU, Gastbeitrag von Tilman Kuban, FAZ

- Hotelpreise sinken laut Studie deutlich, Funke

- Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) hat sich im Koalitionsstreit um ein Recht auf Homeoffice kompromissbereit gezeigt, Funke

- Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) hat die Union dazu aufgerufen, das geplante Gesetz zum Verbot von Werkverträgen in Schlachthöfen nicht auf Druck der Fleischindustrie zu verwässern, Funke

- Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) will den vereinfachten Zugang zu Hartz IV-Leistungen in der Corona-Pandemie bis Ende des kommenden Jahres fortführen, Funke

- Studie: Kaufkraft eines Durchschnittseinkommens variiert je nach Region deutlich, HB

- "Das Modell der alten Deutschland AG hat sich u?berlebt", Gespräch mit Ex-Topmanagerin Simone Menne, HB

- Start-up-Investor Holtzbrinck Ventures stellt sich neu auf, Gespräch mit Holtzbrinck-Partner Christian Saller, HB

- "Ein Präsident Biden macht noch keinen Sommer", Gespräch mit Ex-Airbus-Chef Tom Enders, HB

- Die Macht der Daten, Gastbeitrag von SPD-Politikerinnen Saskia Esken und Elvan Korkmaz-Emre, HB

/jha/


© AWP 2020 / Crédit photo © Maxppp
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AIRBUS SE -2.14%91.5 Realtime Kurse.-29.87%
ALTEN -1.24%91.9 Realtime Kurse.-18.31%
APPLE INC. 0.75%116.03 verzögerte Kurse.56.88%
DAX -0.02%13289.8 verzögerte Kurse.0.31%
DJ INDUSTRIAL -0.58%29872.47 verzögerte Kurse.5.28%
EURO STOXX 50 0.11%3511.9 verzögerte Kurse.-6.33%
FACEBOOK INC -0.48%275.59 verzögerte Kurse.34.27%
HANG SENG 0.27%26637.75 Realtime Kurse.-5.51%
LONDON BRENT OIL -0.06%48.82 verzögerte Kurse.-30.61%
MDAX 0.00%29029.48 verzögerte Kurse.2.53%
NASDAQ 100 0.60%12152.215271 verzögerte Kurse.38.32%
NASDAQ COMP. 0.48%12094.402197 verzögerte Kurse.32.41%
NIKKEI 225 0.50%26296.86 Realtime Kurse.10.61%
OSRAM LICHT AG -0.15%51.9 verzögerte Kurse.17.55%
S&P 500 -0.16%3629.65 verzögerte Kurse.12.35%
TECDAX 1.03%3049.68 verzögerte Kurse.1.15%
THYSSENKRUPP AG 2.96%5.84 verzögerte Kurse.-51.50%
VODAFONE GROUP PLC 0.00%124.36 verzögerte Kurse.-15.26%
WHIRLPOOL -0.05%200.12 verzögerte Kurse.35.65%
WHIRLPOOL S.A. 0.40%7.48 Schlusskurs.-27.02%
WIRECARD AG -6.50%0.479 verzögerte Kurse.-99.55%
WTI 0.20%45.845 verzögerte Kurse.-29.68%
1  2  3  4  5  6  7  8  9  10Weiter