Business Leaders

Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
HomeAlle NewsMeistgelesene ArtikelBusiness Leaders Biografien
Geburtstag : 16.02.1936
Geburtsort : New York (New York) - Vereinigte Staaten
Größte Unternehmen : Icahn Enterprises L.P.
Biografie : Mr. Carl C. Icahn is a Chairman at CVR Refining GP LLC, at Icahn Enterprises G.P. Inc., at Icahn Ent

BlackRock und andere Großaktionäre von McDonald's stellen sich im Kampf mit Icahn auf die Seite des Unternehmens

26.05.2022 | 00:18
McDonald's company logo is seen on the front of a restaurant in London

BlackRock und andere große McDonald's-Aktionäre unterstützen das Unternehmen bei einer Abstimmung im Aufsichtsrat. Damit ist die Fast-Food-Kette auf dem besten Weg, den Investor Carl Icahn in seiner Kampagne zum Tierschutz zu besiegen, so Quellen am Mittwoch.

Icahn, ein Milliardär, der McDonald's-Aktien im Wert von etwa 50.000 Dollar besitzt, nominierte zwei Kandidaten für das Direktorium, um das Unternehmen dazu zu bewegen, sein zehn Jahre altes Versprechen einzulösen, bis Ende dieses Jahres kein Schweinefleisch mehr von Lieferanten zu kaufen, die die Tiere in Käfigen halten. Er bezeichnete die Haltung von Schweinen in Käfigen während der Schwangerschaft als unmenschlich und versuchte, diese Praxis allgemein ins Rampenlicht zu rücken.

Der Indexfonds BlackRock, der mit einem Anteil von 4,6% der drittgrößte Investor von McDonald's ist, hat seine Stimmen für das Unternehmen abgegeben, so zwei mit der Abstimmung vertraute Personen.

Vanguard, der größte Anteilseigner von McDonald's, hat ebenfalls einen Teil seiner Aktien für die Direktoren des Unternehmens gestimmt, wie eine andere Quelle berichtet.

Die Investoren haben bis zur Jahreshauptversammlung am Donnerstagmorgen Zeit, ihre Stimmen zu ändern, aber Personen, die mit der Abstimmung vertraut sind, sagen, dass es sehr wahrscheinlich ist, dass McDonald's gewinnen wird.

Ein Vertreter von McDonald's lehnte eine Stellungnahme ab, und ein Vertreter von Icahn reagierte nicht sofort auf eine Bitte um Stellungnahme.

Die endgültige Abstimmung würde den Kampf zwischen einem der erfolgreichsten aktivistischen Investoren Amerikas und einer der bekanntesten Marken der Welt über die Beschaffung von Schweinefleisch durch McDonald's vorerst beenden.

McDonald's sagt, dass es daran gearbeitet hat, seine Schweinefleischbeschaffung zu ändern und dass es sich um die Gesundheit und das Wohlergehen der Tiere in seiner Lieferkette kümmert, nannte Icahns Forderungen jedoch "völlig undurchführbar".

Das Votum von BlackRock ist ein Schlag für Icahn, der versucht hatte, an die großen Indexfonds, darunter Vanguard und State Street, zu appellieren, da diese oft versprechen, Umwelt-, Sozial- und Governance-Themen besondere Aufmerksamkeit zu schenken. Er äußerte die Sorge, dass sie dem Tierschutz keine Priorität einräumen.

Die Stimmrechtsberatungsfirmen Institutional Shareholder Services und Glass Lewis empfahlen den Aktionären, die Direktoren des Unternehmens zu unterstützen. Sie argumentierten, dass Icahn es versäumt habe, überzeugende Argumente für einen Wandel vorzubringen und dass seine Kandidaten nicht über die notwendigen Qualifikationen verfügten, um im Vorstand von McDonald's zu sitzen.

Aber beide Firmen, deren Empfehlungen von den Anlegern weitgehend befolgt werden, sagten, Icahn habe das Bewusstsein für Tierrechte geschärft.


© MarketScreener mit Reuters 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BLACKROCK, INC. 1.26%616.7 verzögerte Kurse.-33.48%
MCDONALD'S CORPORATION 2.46%252.96 verzögerte Kurse.-7.58%