Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Wirtschaft & Forex

News : Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
Alle NachrichtenWirtschaftDevisen & ForexKryptowährungenCybersicherheitPressemitteilungen

www.fondsboutiquen.de - Fondsboutiquen, Family Offices, Think Tanks, Real Assets, Asset Management Consultants, Investor Relations, Frankfurt (INTERVIEWS & KOMMENTAR -Lansdowne Partners Austria GmbH, FAROS Fiduciary Management AG, Ampega Investment GmbH)

30.11.2020 | 17:06

    www.fondsboutiquen.de - Fondsboutiquen, Family Offices, Think Tanks, Real Assets, Asset
Management Consultants, Investor Relations, Frankfurt (INTERVIEWS & KOMMENTAR -Lansdowne
Partners Austria GmbH, FAROS Fiduciary Management AG, Ampega Investment GmbH)

^
DGAP-News: Markus Hill / Schlagwort(e): Fonds/Research Update
www.fondsboutiquen.de - Fondsboutiquen, Family Offices, Think Tanks, Real
Assets, Asset Management Consultants, Investor Relations, Frankfurt
(INTERVIEWS & KOMMENTAR -Lansdowne Partners Austria GmbH, FAROS Fiduciary
Management AG, Ampega Investment GmbH)

30.11.2020 / 17:05
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

1. Family Offices, Think Tanks, Ökonomie & "Manias, Panics, and Crashes"
(Interview - Martin Friedrich, Lansdowne Partners Austria GmbH)

Family Offices, Think Tanks und unabhängige Asset Manager verfügen oft über
interessante ökonomische "Landkarten" im Bereich Kapitalmarktstrategie.
Markus Hill sprach für FONDSBOUTIQUEN.DE mit Martin Friedrich, Lansdowne
Partners Austria GmbH, über die Zusammenhänge von Aktienkursen,
Wirtschaftswachstum und Zentralbankpolitik. Zusätzlich diskutiert wurden
Themen wie Inflation und die Bedeutung der Fiskalpolitik in
Coronavirus-Zeiten. Das Interview entstand im Nachgang des Vortrags
"Aktienrätsel des Jahres 2020" (Veranstalter: www.cdiconsult.com, Wien).

http://fondsboutiquen.de/fondsboutiquen-private-label-fonds-family-offices-think-tanks-oekonomie-manias-panics-and-crashes-interview-martin-friedrich-lansdowne-partners-austria-gmbh

2. Real Assets, Asset Management Consultants, Publikumsfonds, Borussia
Dortmund & "Eine kurze Geschichte der Menschheit" (Interview - Martin Dürr,
FAROS Fiduciary Management AG)

Family Offices und klassische institutionelle Investoren beschäftigen sich
seit Jahren intensiv mit dem Bereich Alternative Investments. Markus Hill*
sprach für FONDSBOUTIQUEN.DE mit Martin Dürr, FAROS Fiduciary Management AG,
über die Herausforderungen für Asset Management Consultants bei Auswahl von
liquiden und nicht-liquiden Investments im Bereich Real Assets. Diskutiert
werden Themen wie der Einsatz von Publikumsfonds in diesem Segment,
Investmentprozess, Kapitalmarktanalyse und Managerauswahl. Zusätzlich werden
Gebiete wie Fiduciary Management, Beratung und Fondsmanagement ("Implemented
Consulting") sowie aktuelle Herausforderungen im Asset Management
thematisiert. Die Bedeutung von Borussia Dortmund und "Eine kurze Geschichte
der Menschheit" ergänzen die fachlichen Ausführungen.

http://fondsboutiquen.de/fondsboutiquen-private-label-fonds-real-assets-asset-management-consultants-publikumsfonds-borussia-dortmund-eine-kurze-geschichte-der-menschheit-interview-martin-duerr-faros-fiduciary-management

3. Fondsboutiquen, Think Tanks und Investor Relations - "Kunst", Fans und
die Schatzinsel (Kommentar, Markus Hill)

"Ich habe keine besondere Begabung, sondern bin nur leidenschaftlich
neugierig" (Albert Einstein). Diese Freude an Erkenntnis findet man bei
vielen Persönlichkeiten im Segment der Fondsboutiquen. Dort finden sich
viele unabhängige Köpfe mit umfangreichem Knowhow und (Widerspruch!)
außerordentlichem Talent. Viele der Fondsmanager hören es vielleicht nicht
so gerne - die Nähe zum "Künstlertum" ist ersichtlich. Unterstellt man
großzügig, dass Felder wie zum Beispiel Ökonomie und Asset Management keine
"Reissbrett-Wissensfelder" sind, sondern immer noch viele unentdeckte
Wirkungsmechanismen aufweisen, dann nähert man sich dieser gewagten
Charakterisierung. Solange noch nicht alle Gesetzmäßigkeiten hier entdeckt
sind, bieten sich Chancen für unabhängige Talente, die neben Performance
auch einen Mehrwert im Bereich Investor Education bieten. Wo liegt hier die
Schnittstelle zum Bereich Investor Relations? Welche Formate werden oft
genutzt?

http://fondsboutiquen.de/fondsboutiquen-private-label-fonds-fondsboutiquen-think-tanks-und-investor-relations-kunst-fans-und-die-schatzinsel-kommentar-markus-hill

Unabhängige Asset Manager (Fondsboutiquen) erfreuen sich einer großen
Beliebtheit bei privaten und institutionellen Investoren. Unabhängig von der
jeweiligen Asset-Klasse (Aktien, Renten, Immobilien etc.) und von der
Produktverpackung (Publikumsfonds, Spezialfonds, AIF) punkten die stark
unternehmerisch geprägten Asset Manager durch Unabhängigkeit (U),
Spezialisierung (S) und Authentizität (A). Zumeist liegt keine
Konzernbindung vor, man konzentriert sich auf eine beziehungsweise wenige
Asset-Klassen, man hat Skin-in-the-Game: Authentizität bedeutet hier, dass
viele dieser eigentümergeführten Häuser die Fonds (Private Label Fonds) mit
eigenem Geld starten und dass die Unternehmer (Fondsinitiatoren) für Ihre
Sache "brennen".Die unabhängige Seite www.fondsboutiquen.de diskutiert mit
Freude die oben genannten Themenfelder und ist für Input, Ideen und
Anregungen in diesem Marktsegment dankbar: redaktion@fondsboutiquen.de

FRANKFURT AM MAIN bietet als Stadt immer wieder genügend Anlass zu Reibung
und Politur. Einerseits wird vor dem Hintergrund von Themen wie Brexit,
EZB-Politik und Finanzindustrie die Bedeutung des Wirtschaftsstandortes in
den Vordergrund gestellt, andererseits wird der Stadt oft zu Unrecht eine
mangelnde Attraktivität in den Bereichen wie Kultur und Lebensqualität
unterstellt. Kontroverse Ansichten laden zum Dialog ein, so weit so gut.
Unbestritten sind die Qualitäten Frankfurts als zentraler Standort und
Multiplikator, wenn es um Themen wie Finanzkommunikation und
Finanzindustrie-Events geht. Neben bekannten Formaten wie BVI Asset
Management Konferenz, Institutional Money Congress oder Formaten wie
Deutsches Eigenkapitalforum gibt es eine Vielzahl weniger bekannter,
kleinerer Veranstaltungen.

www.finanzplatz-frankfurt-main.de / redaktion@finanzplatz-frankfurt-main.de


---------------------------------------------------------------------------

30.11.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

1151639 30.11.2020

°






© dpa-AFX 2020
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"
11:39Kabinett beschließt neue Regeln zur Vermeidung von Verpackungsmüll
DP
11:39SABOTAGE AUF ICE-STRECKE : Angeklagter schweigt zum Prozessauftakt
DP
11:37AUTOVERBAND VDA : Große Erwartungen an neuen US-Präsidenten
DP
11:37Mediziner rechnen mit noch längerem Lockdown als bis Mitte Februar
DP
11:35MAKRO TALK/RABOBANK : Lagarde wird Fragen zu Spreads beantworten müssen
DJ
11:34NEUES MOBILITÄTSZENTRUM : Scheuer hat große Pläne
DP
11:31Kabinett beschließt strengere Vorgaben für Plastikverpackungen
DJ
11:20RUHANI : Irans US-Politik folgt dem Prinzip der Gegenseitigkeit
DP
11:11Bundesregierung erhöht Corona-Hilfen für Soloselbstständige
DP
11:10SICHERHEIT FÜR UNTERNEHMEN :  Regierung reformiert Gesellschaftsrecht
DP
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"