Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Wirtschaft & Forex

News : Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
Alle NachrichtenWirtschaftDevisen & ForexKryptowährungenCybersicherheitPressemitteilungen

dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 21.05.2020 - 15.15 Uhr

21.05.2020 | 15:21

ROUNDUP 2: Verhandlungen über Rettungspaket für Lufthansa auf der Zielgeraden

BERLIN - Die Verhandlungen zwischen der Bundesregierung und der Lufthansa über ein milliardenschweres Rettungspaket für die angeschlagene Fluggesellschaft sind auf der Zielgeraden. Die Lufthansa bestätigte in der Nacht zum Donnerstag in einer Pflichtmitteilung an die Börse, dass das Management aktuell "fortgeschrittene Gespräche" zur konkreten Ausgestaltung eines Stabilisierungspakets führe. Die Lufthansa setze die Gespräche mit dem Ziel fort, "zeitnah einen Abschluss" zu erreichen, um die Solvenz des Unternehmens nachhaltig zu sichern.

Unions-Wirtschaftsflügel begrüßt Rettungsplan für Lufthansa

BERLIN - Der Wirtschaftsflügel der Unionsfraktion hat den Rettungsplan der Bundesregierung für die Lufthansa begrüßt. "Es ist gut, dass Lufthansa gestützt wird, ohne Einfluss auf unternehmerische Entscheidungen zu nehmen", sagte Fraktionsvize Carsten Linnemann (CDU) dem "Handelsblatt". Die beiden geplanten Sitze im Aufsichtsrat müssten mit Experten besetzt werden, die die wirtschaftliche Erholung der Lufthansa anstrebten und keine politische Agenda verfolgten. "Das Ziel ist ein möglichst schneller Ausstieg des Staates, damit die Lufthansa wieder auf eigenen Beinen steht", so Linnemann.

US-Warenhauskette Macy's erwartet Milliardenverlust

NEW YORK - Die amerikanische Warenhauskette Macy's stellt sich wegen der Corona-Krise auf einen Milliardenverlust ein. Der Betriebsverlust in dem Anfang Mai abgeschlossenen ersten Geschäftsquartal werde zwischen 905 Millionen und 1,1 Milliarden US-Dollar (820 Mio bis eine Mrd Euro) liegen, teilte das Traditionsunternehmen am Donnerstag mit. Im Vorjahresquartal hatte Macy's noch ein operatives Ergebnis von gut 200 Millionen Dollar erwirtschaftet. Der Umsatz werde angesichts der weitreichenden Ladenschließungen im Jahresvergleich von 5,5 auf rund 3 Milliarden Dollar sinken.

ROUNDUP: Aroundtown streicht wegen Corona-Krise Dividende - Aktie unter Druck

LUXEMBURG - Der Luxemburger Gewerbeimmobilien-Spezialist Aroundtown will vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie keine Dividende ausschütten. Ein entsprechender Vorschlag solle der Hauptversammlung gemacht werden, teilte das Unternehmen am Mittwochabend in Luxemburg mit. Den Termin habe der Verwaltungsrat auf den 24. Juni festgelegt. Dafür soll es ein Aktienrückkaufprogramm geben. Details hierzu werden zu einem späteren Zeitpunkt mitgeteilt.

ROUNDUP: Generali erwartet 2020 wegen Corona-Krise operativen Gewinnrückgang

TRIEST - Der italienische Versicherer Generali hat im ersten Quartal unter der Corona-Krise gelitten und rechnet für das laufende Jahr mit einem operativen Gewinnrückgang. Der operative Gewinn dürfte 2020 im Vergleich zum Vorjahr sinken, teilte der Allianz-Rivale am Donnerstag im norditalienischen Triest mit. Es sei aber schwer, die Folgen der Corona-Pandemie bereits genau abzuschätzen. Mit Einsparungen will der Konzern der Krise begegnen. Die Aktie stand am Donnerstag mit Abschlägen von zuletzt gut einem Prozent unter Druck.

ROUNDUP 2: Koalition startet zweiten Anlauf für weitere Tabak-Werbeverbote

BERLIN - Die große Koalition will nach langem Ringen weitere Werbebeschränkungen fürs Rauchen auf den Weg bringen. "Ich bin froh, dass wir endlich gemeinsam mit der Union einen Gesetzentwurf für ein umfassendes Verbot der Tabak-Außenwerbung in den Bundestag einbringen können", sagte SPD-Fraktionsvize Matthias Miersch der Deutschen Presse-Agentur. Vorgesehen ist, Plakatwerbung ab 2022 schrittweise zu verbieten. Ins Visier kommen dabei auch Elektro-Zigaretten. Weitergehende Verbote sind für Kinowerbung und Marketingaktionen geplant. Über die Gesetzespläne soll der Bundestag voraussichtlich am Freitag nächster Woche (29. Mai) erstmals beraten.

ROUNDUP: Nord-Stream-Betreiber scheitern mit Klage gegen EU-Gasrichtlinie

Die 1200 Kilometer lange Leitung Nord Stream führt seit 2012 russisches Gas unter der Ostsee von Russland nach Deutschland. Parallel dazu wird seit 2017 die neue Leitung Nord Stream 2 gebaut. Im Mai 2019 traten neue EU-Regeln für Gasleitungen in Kraft, die für Betreiber erhebliche neue Auflagen bedeuten können. Die beiden Nord-Stream-Gesellschaften, die mehrheitlich oder ganz in russischem Besitz sind, wollten die neuen Regeln vor dem EU-Gericht für nichtig erklären lassen.

Billigflieger Easyjet nimmt im Juni wieder Flüge auf

LONDON - Der britische Billigflieger Easyjet will vom 15. Juni an wieder erste Flüge anbieten. Dabei werden hauptsächlich Strecken innerhalb Großbritanniens angeboten, wie das Unternehmen am Donnerstag in London mitteilte. Bedient werden sollen insgesamt 22 Flughäfen, darunter London-Gatwick, Edinburgh, Glasgow und Belfast.

Tesla lässt Klage gegen Corona-Einschränkungen fallen

PALO ALTO - Der Elektroauto-Hersteller Tesla hat die Klage gegen die Ausgehbeschränkungen in der Corona-Krise am Standort seines Stammwerks in Kalifornien fallengelassen. Der Richter stellte das Verfahren daraufhin ein, wie aus Gerichtsunterlagen von Mittwoch hervorgeht. Tesla hatte den Bezirk Alameda County vor gut zehn Tagen verklagt, weil die Vorschriften zur Coronavirus-Eindämmung aus Sicht der Firma die Wiederaufnahme der Produktion ungerechtfertigterweise verhinderten.

^

Weitere Meldungen

-Turkish Airlines verlängert Flugstopp

-ROUNDUP/DAZN bleibt im Spiel: Bundesliga bis Saisonende beim Streamingdienst

-Österreich setzt bei Tourismus-Neustart auf Tausende Corona-Tests

-IG Metall für Staatsbeteiligung an deutschen Stahlherstellern

-RATING: S&P hält Lufthansa und IAG nur noch für 'Ramsch'

-Air France-KLM mustert wegen Corona-Krise A380-Flotte aus

-Apple und Google veröffentlichen Schnittstellen für Corona-Warn-Apps

-AUA verhandelt auch am Wochenende über Staatsgeld - Erste Flüge Mitte Juni

-PC-Marktführer Lenovo erwartet längeren Auftrieb durch Corona-Krise

-Presse: AUA braucht etwas weniger Staatshilfe

-Zahl der Einreisen per Flugzeug nach Spanien um 99,7 Prozent gefallen

-Schwierigkeiten bei Ausbildung: Arbeitgeber appellieren an Betriebe

-Hacker stehlen Patientendaten von Dialyseanbieter FMC in Serbien

-Söder fordert europäische Lösung für Fleischbranche

-Deutscher Wanderverband rechnet mit reichlich Zulauf zur Ferienzeit

-Bierknappheit: In Mexiko-Stadt darf wieder gebraut werden

-Italien will Flughäfen ab 3. Juni öffnen

-Espresso in Corona-Krise teurer - Unmut in Italien

-ROUNDUP: Pflegebeauftragter will durch Scheiben getrennte Besuchsräume

-Viele Tafeln in Deutschland immer noch geschlossen

-Verwaltungsgericht: Spielhalle gegenüber Gastronomie benachteiligt°

Kundenhinweis:

ROUNDUP: Sie lesen im Unternehmens-Überblick eine Zusammenfassung. Zu diesem Thema gibt es mehrere Meldungen auf dem dpa-AFX Nachrichtendienst.

/jha


© dpa-AFX 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AIR FRANCE-KLM 0.83%5.314 Realtime Kurse.-46.84%
ALLIANZ SE 0.28%198.88 verzögerte Kurse.-9.10%
ALPHABET INC. -0.17%1821.56 verzögerte Kurse.36.02%
APPLE INC. -0.11%121.86 verzögerte Kurse.67.66%
AROUNDTOWN SA 1.04%6.044 verzögerte Kurse.-25.13%
ASSICURAZIONI GENERALI S.P.A. 1.42%14.665 verzögerte Kurse.-21.34%
DEUTSCHE LUFTHANSA AG -0.15%10.135 verzögerte Kurse.-38.15%
EASYJET PLC 1.77%933.6 verzögerte Kurse.-35.61%
EURO / US DOLLAR (EUR/USD) 0.15%1.21546 verzögerte Kurse.8.32%
INTERNATIONAL CONSOLIDATED AIRLINES GROUP, S.A. 2.70%174.93068 verzögerte Kurse.-60.25%
LENOVO GROUP LIMITED 0.88%5.71 Schlusskurs.9.18%
TESLA, INC. 4.32%594.1371 verzögerte Kurse.609.22%
US DOLLAR / RUSSIAN ROUBLE (USD/RUB) -0.93%73.8332 verzögerte Kurse.21.05%
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"
16:13Regionen in Griechenland und Irland von Corona-Risikoliste gestrichen
DP
16:13FÜNF JAHRE NACH PARISER KLIMAPAKT : Fridays for Future enttäuscht
DP
16:07SSE AG : Vorstandsvorsitzender Dr. Wiesent abberufen
DP
16:06KONJUNKTUR IM BLICK/Die EZB verlängert ihre Krisenmaßnahmen
DJ
16:05TABELLE/US-Auftragseingang Industrie Oktober
DJ
15:55PROGNOSE/US-Auftragseingang Industrie Oktober
DJ
15:54AUSBLICK/Deutsche Produktion steigt im Oktober um 1,5 Prozent
DJ
15:49Zehntausende P&R-Gläubiger können auf Geld im ersten Quartal hoffen
DP
15:49MAKRO TALK/S&P : Pandemie verschlechtert Kreditqualität 2021 weiter
DJ
15:43Rettungspaket für Start-ups wird bis Juni verlängert
DJ
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"