Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Wirtschaft & Forex

News : Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
Alle NachrichtenWirtschaftDevisen & ForexKryptowährungenCybersicherheitPressemitteilungen

dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 11.11.2020 - 15.15 Uhr

11.11.2020 | 15:21

ROUNDUP: Bechtle hebt Gewinnprognose nach starkem Quartal an

NECKARSULM - Der IT-Dienstleister Bechtle kommt weiter gut mit den Auswirkungen der Corona-Pandemie zurecht. Nach einem starken dritten Quartal hob Vorstandschef Thomas Olemotz nun die Ergebnisprognose an, wie es einige Experten bereits erwartet hatten. Vor allem die Einrichtung und das Management von IT-Systemen liefen bei Bechtle rund, aber auch der Onlinehandel von IT-Produkten kam wieder besser in Tritt. Die Aktie legte nach der Achterbahnfahrt der vergangenen Tage deutlich zu.

ROUNDUP: Continental fängt sich etwas - Neue Sonderkosten belasten

HANNOVER - Nach dem Corona-Einbruch im Frühjahr läuft das Geschäft bei Continental wieder besser. Doch der teure Konzernumbau und die trüben Aussichten für die weltweite Autoproduktion halten den Zulieferer weiter unter Druck. Der Konzern gab sich nach dem dritten Quartal nun einen neuen Ausblick. Die Aktie verlor am Mittwoch nach den starken Vortagen.

ROUNDUP 2: Zweiter Lockdown lässt Energiekonzern Eon kalt - Aktie zieht an

ESSEN - Der Corona-Schock vom Frühjahr wirkt noch leicht nach, aber der Energiekonzern Eon bleibt positiv gestimmt. Hatte Eon im Folge des ersten Lockdowns unter einer sinkenden Stromnachfrage zu leiden, erholt sich der Markt nun schneller als gedacht. Die durch die Netze beförderten Mengen seien wieder auf Vorjahresniveau, teilte Eon-Finanzvorstand Marc Spieker am Mittwoch in einer Telefonkonferenz mit. Die neuen Corona-Maßnahmen, die seit der vergangenen Woche gelten, haben aus Sicht von Eon bisher keine Auswirkungen auf die Stromnachfrage. Im Frühjahr war der Lockdown viel umfassender, in Teilen stand auch die Industrie still.

ROUNDUP 2: Apple greift traditionellen PC-Markt mit eigenem Chip an

CUPERTINO - Bei Apple beginnt ein neues Zeitalter: 15 Jahre lang hat der Konzern seine Macintosh-Computer mit den Chips von Intel gebaut. Künftig gehen Apple und Intel aber getrennte Wege. Der iPhone-Konzern hat nun die ersten drei Mac-Modelle mit Chips aus eigener Entwicklung vorgestellt. Apple verspricht, dass die Computer dadurch deutlich schneller und auch stromsparender arbeiten. Mit dem Umstieg kann der Konzern zudem erstmals seine Macs auf derselben Software-Plattform wie seine iPhones und iPads betreiben. "Dies ist ein historischer Tag für den Mac", sagte Apple-Chef Tim Cook.

ROUNDUP 2: Autozulieferer Leoni bleibt in roten Zahlen - Corona belastet weiter

NÜRNBERG - Trotz einer leichten Erholung hat der ohnehin angeschlagene Autozulieferer Leoni auch im dritten Quartal unter den Folgen der Corona-Krise gelitten und tiefrote Zahlen geschrieben. Unter dem Strich stand ein Fehlbetrag von 52 Millionen Euro, wie das im Nebenwerteindex SDax notierte Unternehmen am Mittwoch in Nürnberg mitteilte. Ein Jahr zuvor hatte Leoni einen Verlust von 88 Millionen Euro eingefahren, das Minus konnte also zumindest etwas eingedämmt werden. Aktuell steckt Leoni im Umbau.

ROUNDUP: Pfandbriefbank bleibt wegen Corona vorsichtig - Aktie legt weiter zu

MÜNCHEN - Die zweite Lockdown-Welle in Europa könnte aus Sicht der Deutschen Pfandbriefbank (PBB) doch noch mehr Immobilienkredite in Gefahr bringen. Möglicherweise werde die Bank im vierten Quartal erneut eine höhere Summe für mögliche Kreditausfälle zurücklegen, sagte Vorstandschef Andreas Arndt in einer Telefonkonferenz am Mittwoch in München. Eine Gewinnprognose für 2020 lehnt er wegen der anhaltenden Unsicherheit rund um die Corona-Pandemie weiter ab. Allerdings erwartet er nach einem profitablen Sommer auch im Rest des Jahres keine roten Zahlen.

ROUNDUP: Corestate mit Gewinneinbruch - Erlöse sollen 2021 deutlich steigen

LUXEMBURG - Die Auswirkungen der Corona-Pandemie haben beim Immobilienverwalter Corestate Capital deutliche Spuren in der Bilanz hinterlassen. Umsatz und Ergebnisse brachen in den ersten neun Monaten ein. Die erst jüngst neu ausgegebenen Ziele für das laufende Jahr bestätigte das Unternehmen am Mittwoch und rechnet ab 2021 mit deutlich steigenden Umsätzen auf allen Ertragsebenen. Die Corestate-Aktie legte auf Tradegate um 1,3 Prozent zu.

ROUNDUP: Scout24 auf Kurs zu Jahreszielen - Aktien steigt

MÜNCHEN - Der Online-Marktplatzbetreiber Scout24 hat in der Corona-Krise von robusten Immobiliengeschäften profitiert. Da sich auch der Oktober weitgehend nach Plan entwickelt habe, werde trotz des erneuten Lockdowns an den Jahreszielen festgehalten, wie der MDax-Konzern am Mittwoch in München mitteilte. Am Aktienmarkt kam dies gut an. Die Aktie legte am Vormittag um 3,9 Prozent auf 68,90 Euro zu.

Koenig & Bauer bekommt Corona-Krise zu spüren

WÜRZBURG - Der Druckmaschinenhersteller Koenig & Bauer hat die jüngste Verschärfung der Corona-Pandemie im dritten Quartal zu spüren bekommen. Auftragseingang und Umsatz gingen deutlich zurück, wie das Unternehmen am Mittwoch in Würzburg mitteilte. Zudem belasteten Kosten für das jüngst eingeleitete Restrukturierungsprogramm den Konzern. Nach neun Monaten schrieb Koenig & Bauer rote Zahlen und erwartet auch für das Gesamtjahr einen operativen Verlust.

Condor will von Polen Schadenersatz nach geplatzter Übernahme

FRANKFURT - Der Ferienflieger Condor verlangt von der polnischen Luftverkehrsholding PGL Schadenersatz für die im April überraschend abgeblasene Übernahme. Laut polnischen Medien hat die deutsche Fluggesellschaft eine Klage über knapp 56 Millionen Euro eingereicht. PGL lehne die Forderung ab, hieß es.

ROUNDUP: Porsche verlängert Beschäftigungssicherung für Tausende Mitarbeiter

STUTTGART - Die Jobs der Stammbelegschaft beim Sportwagenbauer Porsche am Sitz in Stuttgart und Umgebung sind für die kommenden zehn Jahre gesichert. Die im Sommer ausgelaufene Beschäftigungssicherung wurde bis Ende Juli 2030 verlängert, wie das Unternehmen bestätigte. Sie gilt für rund 22 000 Mitarbeiter im Stammwerk Zuffenhausen, im Entwicklungszentrum in Weissach sowie an mehreren kleineren Standorten. Betriebsbedingte Kündigungen sind damit ausgeschlossen.

ROUNDUP 2/Kontaktloses Zahlen: EuGH stärkt Verbraucher bei Bankkarten-Verlust

LUXEMBURG - Beim Verlust einer Bankkarte mit kontaktloser Bezahlfunktion hat der Europäische Gerichtshof die Verbraucher in der EU gestärkt. Nach einem Urteil vom Mittwoch trägt der Kunde nicht das Risiko für Zahlungen, die vorgenommen werden, nachdem er das Abhandenkommen einer Karte bei der Bank gemeldet hat. Diese könne nicht einfach behaupten, dass es technisch unmöglich sei, die sogenannte Nahfeldkommunikationsfunktion (NFC) für das kontaktlose Zahlen zu sperren, urteilten die Luxemburger Richter (Rechtssache C 287/19). Banken verlangen in der Regel beim kontaktlosen Bezahlen mit NFC-Karten oder einem Smartphone bei Beträgen bis zu 25 Euro keine Eingabe eines PIN-Codes. Die Deutsche Kreditwirtschaft hat in der Corona-Krise dieses Limit auf 50 Euro hochgesetzt.

ROUNDUP: BMW präsentiert Elektro-Vorzeigemodell iX

MÜNCHEN - Zwei Jahre nach der Vorstellung des Konzeptfahrzeugs iNext hat BMW den vollelektrischen Luxus-SUV jetzt erstmals so präsentiert, wie er im November nächsten Jahres bei den Händlern stehen soll. Das neue "Technologie-Flaggschiff" des Konzerns heißt iX und leitet nach den Worten von Vorstandschef Oliver Zipse "eine neue Ära bei BMW ein".

ROUNDUP/MAN-Betriebsrat empört: Keine Verhandlungen über 'Kahlschlag'

MÜNCHEN - Beim Lastwagenbauer MAN eskaliert der Streit über den geplanten Stellenabbau. Der Betriebsrat und die IG Metall lehnen weitere Verhandlungen mit der Arbeitgeberseite vorerst ab.

^

Weitere Meldungen

-BMW präsentiert vollelektrischen Oberklasse-SUV

-Möbelhändler Ikea hält Umsatz trotz Corona

-ROUNDUP 2/'Singles Day' in China: Verkaufsrekord bei weltgrößter Rabattschlacht

-ROUNDUP: Firmen geben Rekordgelder für Forschung aus - kaum Corona-Folgen

-Bidens Vorsprung schrumpft in Arizona und wächst in Georgia

-Zeitungsverleger-Präsident Döpfner erneuert Kritik an Presseförderung

-Lufthansa bekommt neuen Finanzchef°

Kundenhinweis:

ROUNDUP: Sie lesen im Unternehmens-Überblick eine Zusammenfassung. Zu diesem Thema gibt es mehrere Meldungen auf dem dpa-AFX Nachrichtendienst.

/fba


© dpa-AFX 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
APPLE INC. 0.54%127.83 verzögerte Kurse.-4.18%
BECHTLE AG 1.38%176.8 verzögerte Kurse.-2.24%
BMW AG 2.62%70.14 verzögerte Kurse.-5.39%
CORESTATE CAPITAL HOLDING S.A. 1.62%15.07 verzögerte Kurse.1.58%
DEUTSCHE LUFTHANSA AG -0.29%10.4 verzögerte Kurse.-3.51%
INTEL CORPORATION 0.71%57.99 verzögerte Kurse.15.58%
MDAX 0.77%31540.43 verzögerte Kurse.1.60%
PORSCHE AUTOMOBIL HOLDING SE 2.49%58.6 verzögerte Kurse.1.28%
SCOUT24 AG 0.77%65.25 verzögerte Kurse.-3.58%
SDAX 1.23%15530.65 verzögerte Kurse.3.91%
SDAX PERFORMANCE INDEX 9:00-20:00 1.23%15530.65 verzögerte Kurse.2.28%
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"
14:14HDE zieht nach Verabschiedung der GWB-Novelle Bilanz
PU
14:14CORONA-BLOG/Familienunternehmer üben scharfe Kritik an Homeoffice-Verordnung
DJ
14:10Bundesregierung will Insolvenzantragspflicht weiter aussetzen
DP
14:10MITTELSTAND : Bundesregierung lässt sich einseitig beraten
DP
14:05GAMING : Valve und andere Spielefirmen sollen Millionenstrafe zahlen
DP
14:05BIDEN-TEAM BEKRÄFTIGT : Sofort Rückkehr in WHO und Klimaabkommen
DP
14:00CORONA-BLOG/Söder kritisiert Bund wegen schleppender Corona-Hilfen
DJ
13:58OTS : IWK Communication Partner / Kommunikationsberater-Ranking für M&A-Deals ...
DP
13:57Bayern beschließt FFP2-Maskenpflicht für Gottesdienste
DP
13:56Weitere digitale Angebote für Patienten sollen möglich werden
DP
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"