Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Unternehmen

News : Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren

dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN vom 17.08.2016

17.08.2016 | 21:36

Baader Bank senkt Adidas auf 'Hold' und hebt Ziel auf 160 Euro

MÜNCHEN - Die Baader Bank hat Adidas <ADS.ETR> von "Buy" auf "Hold" abgestuft, das Kursziel aber von 142 auf 160 Euro angehoben. Die Wachstumsstory werde zwar weitergehen, aber das zweite Halbjahr mit Blick auf die Vergleichswerte aus dem Vorjahr herausfordernder werden, schrieb Analyst Volker Bosse in einer Studie vom Mittwoch. Zudem sei eine Menge der guten Nachrichten bereits im Aktienkurs des Sportartikelherstellers enthalten. Sein Kursziel hob Bosse an, da er damit rechnet, dass die Ergebniserwartungen für das Jahr 2018 noch um rund 10 Prozent angehoben werden dürften.

Baader Bank senkt Henkel auf 'Hold' - Ziel hoch auf 121 Euro

MÜNCHEN - Die Baader Bank hat Henkel <HEN3.ETR> von "Buy" auf "Hold" abgestuft, das Kursziel aber von 112 auf 121 Euro angehoben. Die Chemiebranche sei noch nicht auf ihrem zyklischen Tief angekommen, schrieb Analyst Christian Weiz in einer Sektorstudie vom Mittwoch. Zusätzliche Kapazitäten dürften sich noch mindestens ein weiteres Jahr negativ auf die Auslastung der Anlagen auswirken. Bei Henkel passte er seine Schätzungen unter anderem an den Zukauf von Sun Products in den USA an. Die Abstufung begründete er damit, dass die guten Nachrichten bereits im Aktienkurs eingepreist seien.

Lampe senkt United Internet auf 'Halten' und Ziel auf 42 Euro

DÜSSELDORF - Das Düsseldorfer Bankhaus Lampe hat United Internet <UTDI.ETR> von "Kaufen" auf "Halten" abgestuft und das Kursziel von 55 auf 42 Euro gesenkt. Analyst Wolfgang Specht befürchtet zunehmend, dass der Internetdienstleister sein Wachstumstempo der vergangenen Jahre nicht halten kann. Deshalb habe er seine Umsatz- und Ergebnisschätzungen (Ebitda) für die Jahre 2016 bis 2018 leicht reduziert, schrieb er in einer Studie vom Mittwoch.

Bernstein hebt Ziel für Linde auf 127 Euro - 'Underperform'

NEW YORK - Das US-Analysehaus Bernstein Research hat das Kursziel für Linde <LIN.ETR> nach bestätigten Fusionsgesprächen mit Praxair von 107 auf 127 Euro angehoben, die Einstufung aber auf "Underperform" belassen. Unter Berücksichtigung von Bewertungsaspekten, möglichen Synergieeffekten und kartellrechtlichen Erwägungen bezifferte Analyst Jeremy Redenius die Chance für einen Zusammenschluss auf 40 Prozent. Auf Basis dieser Schätzung habe er das Kursziel erhöht, schrieb er in einer Studie vom Mittwoch.

Bernstein hebt Ziel für Allianz auf 155 Euro - 'Outperform'

NEW YORK - Das US-Analysehaus Bernstein Research hat das Kursziel für die Aktie der Allianz SE <ALV.ETR> nach Zahlen von 150 auf 155 Euro angehoben und die Einstufung auf "Outperform" belassen. Nach dem zweiten Quartal habe er seine Gewinnschätzungen je Aktie für 2017 und 2018 um 3 beziehungsweise 5 Prozent erhöht, schrieb Analyst Thomas Seidl in einer Studie vom Mittwoch. Zudem ist Seidl nun optimistischer für das Lebensversicherungsgeschäft. Das Aktienrückkaufvolumen dürfte bis 2018 auf 7 Milliarden Euro steigen.

NordLB hebt Ziel für Carl Zeiss Meditec auf 38 Euro - 'Kaufen'

HANNOVER - Die NordLB hat das Kursziel für Carl Zeiss Meditec <AFX.ETR> nach Zahlen von 36 auf 38 Euro angehoben und die Einstufung auf "Kaufen" belassen. Trotz einer verhaltenen Umsatzentwicklung habe der Medizintechnik-Hersteller den Konzerngewinn im dritten Geschäftsquartal erneut überproportional gesteigert, schrieb Analyst Holger Fechner in einer Studie vom Mittwoch. Angesichts der angestrebten Profitabilitätssteigerung halte er an seiner Kaufempfehlung für die Aktie fest.

Baader Bank hebt Ziel für Evonik auf 30 Euro - 'Hold'

MÜNCHEN - Die Baader Bank hat das Kursziel für Evonik <EVK.ETR> von 28 auf 30 Euro angehoben und die Einstufung auf "Hold" belassen. Die Chemiebranche habe ihr zyklisches Tief noch nicht erreicht, schrieb Analyst Markus Mayer in einer Sektorstudie vom Mittwoch. Zusätzliche Kapazitäten dürften sich noch mindestens ein weiteres Jahr negativ auf die Auslastung der Anlagen auswirken. Bei Evonik blickt er nach den jüngsten Quartalszahlen vorsichtiger auf das zweite Halbjahr und kürzte seine Schätzungen für 2016. Für die Folgejahre seien seine Annahmen aber wegen der Integration des Spezialadditiv-Geschäfts von Air Products gestiegen.

NordLB hebt Ziel für Symrise auf 64 Euro - 'Halten'

HANNOVER - Die NordLB hat das Kursziel für Symrise <SY1.ETR> nach erhöhtem Ergebnisausblick für 2016 von 56 auf 64 Euro angehoben, die Einstufung aber auf "Halten" belassen. Der Aromenhersteller befinde sich weiter auf Wachstumskurs, schrieb Analyst Thorsten Strauß in einer Studie vom Mittwoch. Nach dem Kursanstieg auf ein Rekordhoch sei die Aktie aber bereits recht hoch bewertet.

Baader Bank hebt Ziel für Covestro auf 35 Euro - 'Sell'

MÜNCHEN - Die Baader Bank hat das Kursziel für Covestro <1COV.ETR> von 32 auf 35 Euro angehoben, aber die Einstufung auf "Sell" belassen. Die Chemiebranche sei noch nicht auf ihrem zyklischen Tief angekommen, schrieb Analyst Markus Mayer in einer Studie vom Mittwoch. Zusätzliche Kapazitäten dürften sich noch mindestens ein weiteres Jahr negativ auf die Auslastung der Anlagen auswirken. Beim Kunststoffhersteller Covestro erhöhte er nach unerwartet guten Quartalszahlen seine Schätzungen. Er glaubt aber, dass dies schon ausreichend im Aktienkurs eingepreist ist. Zudem könnte die zweite Jahreshälfte schwieriger werden.

Kepler Cheuvreux hebt Ziel für Deutsche Wohnen - 'Buy'

FRANKFURT - Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat das Kursziel für Deutsche Wohnen <DWNI.ETR> von 31 auf 38 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Das Immobilienunternehmen zeichne sich durch ein gut vorhersehbares Gewinnwachstum aus, schrieb Analyst Thomas Neuhold in einer Studie vom Mittwoch. Bei nur geringer Neubauaktivität begründete er dies mit bedeutendem Aufwärtspotenzial für die Mieten und einem neuen Standbein im Bereich betreutes Wohnen. Er hob seine Schätzungen für das operative Ergebnis (FFO) bis 2018 an.

KUNDENHINWEIS: Sie lesen eine Auswahl der Analysten-Umstufungen von dpa-AFX

/he


© dpa-AFX 2016
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
CARL ZEISS MEDITEC AG 1.74%111.4 verzögerte Kurse.-2.02%
LINDE PLC 1.80%250.62 verzögerte Kurse.17.72%
Aktuelle Nachrichten "Unternehmen"
16:16Brexit-Handelspakt wird Chefsache - Erfolg auf Messers Schneide
DP
16:05SPAHN : Massenimpfungen gegen Coronavirus im Sommer denkbar
DP
16:03Merkel hofft auf Sieg über das Corona-Virus durch Impfungen
DP
15:57Döpfner kritisiert Zusammenarbeit des Bundes mit Google
DP
15:57Moskau beginnt mit großangelegten Corona-Impfungen
DP
12:57KREISE : Verhandlungen über Verkauf von Tiktok gehen in USA nach Fristende weiter
DP
12:13Moskau hat mit großangelegten Corona-Impfungen begonnen
DP
11:38KREISE/BREXIT-HANDELSPAKT : EU-Seite sieht Erfolg auf Messers Schneide
DP
11:31US-BOTSCHAFT : Bauarbeiten an Nord Stream 2 stoppen
DP
11:27WDH/UN-Botschafter Heusgen hofft auf US-Rückkehr zu internationalen Abkommen
DP
Aktuelle Nachrichten "Unternehmen"