Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren

dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN vom 16.05.2017

16.05.2017 | 21:36

DZ Bank hebt fairen Wert für Bayer auf 121 Euro - 'Halten'

FRANKFURT - Die DZ Bank hat den fairen Wert für Bayer <DE000BAY0017> nach Anhebung der Unternehmensprognose von 109 auf 121 Euro erhöht und die Einstufung auf "Halten" belassen. Der Pharma- und Agrarchemiekonzern entwickele sich auch 2017 gut, schrieb Analyst Peter Spengler in einer Studie vom Dienstag. Der größte Werttreiber für die Gewinne sei allerdings das Tochterunternehmen Covestro <DE0006062144>, aus dem Bayer bald ganz aussteigen wolle. Neue Impulse erwartet der Experte erst wieder aus dem Abschluss der Übernahme von Monsanto, wenn die Kapitalerhöhung und die Synergien aus der Transaktion eingepreist seien.

S&P Global hebt Ziel für RWE auf 18,50 Euro - 'Buy'

LONDON - Das Analysehaus S&P Global hat das Kursziel für RWE <DE0007037129> nach Zahlen für das erste Quartal von 17,00 auf 18,50 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Der Energiekonzern habe die Erwartungen erfüllt und die Jahresziele bestätigt, schrieb Analyst Jia Man Neoh in einer Studie vom Dienstag. Der Analyst hob seine Gewinnerwartung etwas an.

Oddo Seydler hebt United Internet auf 'Buy' und Ziel auf 53 Euro

FRANKFURT - Die Investmentbank Oddo Seydler hat United Internet <DE0005089031> von "Neutral" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 41 auf 53 Euro angehoben. Die Übernahme des Mobilfunkunternehmens Drillisch dürfte den Wert der Aktien des Internet- und Telekomkonzerns von Beginn an steigern, schrieb Analyst Marcus Silbe in einer Studie vom Dienstag. Angesichts der Einbringung der Sparte 1&1 Telecommunication von United Internet rechnet Silbe mit Einsparungen bis 2025 in Höhe von rund 250 Millionen Euro.

Jefferies senkt Drillisch auf 'Hold' - Ziel hoch auf 62 Euro

NEW YORK - Das Analysehaus Jefferies hat Drillisch <DE0005545503> mit Blick auf das Fusionsvorhaben mit United Internet von "Buy" auf "Hold" abgestuft, das Kursziel aber von 50 auf 62 Euro angehoben. Der Deal folge einer strengen industriellen Logik und biete beträchtliche Einsparmöglichkeiten, schrieb Analyst Ulrich Rathe in einer Studie vom Dienstag. Nach dem jüngsten Kurssprung sei das Aufwärtspotenzial der Aktien des Mobilfunkbetreibers Drillisch aber nur noch begrenzt.

Citigroup senkt Pfizer auf 'Sell' und Ziel auf 31 Dollar

LONDON - Die US-Bank Citigroup hat Pfizer <US7170811035> von "Neutral" auf "Sell" abgestuft und das Kursziel von 38 auf 31 US-Dollar gesenkt. Die Risiken im Geschäft mit Krebsmedikamenten würden bei dem Pharmakonzern gemeinhin unterschätzt, schrieb Analyst Andrew Baum in einer Studie vom Dienstag. Gründe dafür seien neue, teils überlegene Mittel der Konkurrenz und vermutlich höhere Rabatte wegen des gestiegenen Wettbewerbs. Angesichts von Einschnitten in der Gesundheitsindustrie seien zudem einige Mittel für Teile der Patienten weniger erschwinglich als zuvor.

Warburg Research senkt Stada auf 'Sell' - Ziel 66 Euro

HAMBURG - Das Analysehaus Warburg Research hat Stada <DE0007251803> nach dem jüngsten Kursanstieg von "Hold" auf "Sell" abgestuft, das Kursziel aber von 65,28 auf 66,00 Euro angehoben. Er würde nicht zu viel Hoffnung auf Berichte setzen, denen zufolge der Finanzinvestor Advent und die Firma Shanghai Pharmaceuticals eine Gegenofferte für Stada erwägten, schrieb Analyst Ulrich Huwald in einer Studie vom Dienstag. Daran ändere auch nichts, dass strategische Investoren wie Shanghai Pharma beim Preis mehr Spielraum hätten als Beteiligungsgesellschaften. Wenn Anleger auf eine höhere Offerte als die aktuelle von Bain und Cinven warteten, könnte die Annahmeschwelle ihres Angebotes verfehlt werden, was ein Risiko sei. Stada-Aktionäre wären daher auf der sicheren Seite, wenn sie ihre Papiere auf dem aktuellen Kursniveau am Markt verkaufen würden.

Morgan Stanley hebt AIG auf 'Overweight' und Ziel auf 72 Dollar

NEW YORK - Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat AIG <US0268747849> nach der Ernennung von Brian Duperreault zum Vorstandschef von "Equal-weight" auf "Overweight" hochgestuft und das Kursziel von 70 auf 72 US-Dollar angehoben. Ein glaubwürdiger Konzernlenker und eine attraktive Bewertung seien eine beeindruckende Faktenkombination, schrieb Analyst Kai Pan in einer Studie vom Dienstag. Eine langfristig verbesserte Kapitalrendite dürfte Werte schaffen. Das Profil von Chancen und Risiken sei vielversprechend.

SocGen hebt Ziel für ArcelorMittal auf 10,40 Euro - 'Buy'

PARIS - Die französische Großbank Societe Generale (SocGen) hat das Kursziel für ArcelorMittal <LU0323134006> nach Zahlen für das erste Quartal von 9,21 auf 10,40 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Der Bergbau- und Stahlkonzern habe sich finanziell gut entwickelt, schrieb Analyst Christian Georges in einer Studie vom Dienstag. Die Aktien seien günstig bewertet und fundamental betrachtet attraktiv.

Barclays hebt Ziel für Henkel auf 121 Euro - 'Equal Weight'

LONDON - Die britische Investmentbank Barclays hat das Kursziel für Henkel <DE0006048432> von 112,40 auf 121,00 Euro angehoben und die Einstufung auf "Equal Weight" belassen. Sein Bewertungsmodell für die Aktie des Konsumgüterherstellers habe er nach vorn gerollt und seine kurzfristigen Annahmen für das Klebstoffgeschäft erhöht, dessen Dynamik erneut angezogen habe, schrieb Analyst Alex Smith in einer Studie vom Dienstag.

RBC hebt Ziel für Schneider Electric auf 80 Euro - 'Outperform'

NEW YORK - Das Analysehaus RBC Capital hat das Kursziel für Schneider Electric <FR0000121972> von 75 auf 80 Euro angehoben und die Einstufung auf "Outperform" belassen. Wegen seiner relativ geringen Abhängigkeit vom Rohstoffmarkt und der günstigen Bewertung zähle der Elektronikkkonzern noch immer zu seinen Favoriten in der Industriegüterbranche, wie Analyst Wasi Rizvi in einer Studie vom Dienstag schrieb. Rizvi senkte seine Prognosen für das operative Ergebnis (Ebita) in den Jahren 2017 und 2018, rechnete für 2019 aber mit einem höheren Ebita.

KUNDENHINWEIS: Sie lesen eine Auswahl der Analysten-Umstufungen von dpa-AFX

/tos


© dpa-AFX 2017
Aktuelle Nachrichten "Unternehmen"
02:49Exklusiv - Verkauf des Hongkonger Hauptsitzes für 1,7 Milliarden Dollar scheitert, da sich der Käufer zurückzieht - Quellen
MR
02:48Evergrande-CEO in Hongkong zu Gesprächen über Umstrukturierung und Verkauf von Vermögenswerten, so Quellen
MR
02:47Evergrande's schwedische Elektrofahrzeug-Einheit in Verkaufsgesprächen, sagt CEO
MR
02:32HAPPY SUPPLEMENTS INC. : Happy Supplements unterzeichnet Absichtserklärung zur Übernahme von bettermoo(d), einem Hersteller von Milchalternativen auf pflanzlicher Basis
DP
02:31HAPPY SUPPLEMENTS INC. : Happy -2-
DJ
02:31HAPPY SUPPLEMENTS INC. : Happy Supplements unterzeichnet Absichtserklärung zur Übernahme von bettermoo(d), einem Hersteller von Milchalternativen auf pflanzlicher Basis
DJ
15.10.Big Short"-Investor Burry sagt, er wettet nicht mehr gegen Tesla - CNBC
MR
15.10.El Salvador sieht seine Zukunft im umweltfreundlicheren Mining von Kryptowährungen
MR
15.10.TAAT GLOBAL ALTERNATIVES INC. : TAAT gewinnt innerhalb von 60 Tagen 19 neue US-Großhändler und erweitert den Vertrieb auf die Bundesstaaten Virginia, Oregon und Missouri
DP
15.10.TAAT GLOBAL ALTERNATIVES INC. : Taatt -2-
DJ
Aktuelle Nachrichten "Unternehmen"