Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Unternehmen

News : Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren

dpa-AFX Überblick: ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN der Woche vom 18. bis 21.04.2017

21.04.2017 | 21:51

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst der Woche vom 18. bis 21.04.2017

DIENSTAG

NordLB hebt Volkswagen auf 'Kaufen' und Ziel auf 145 Euro

HANNOVER - Die NordLB hat die Vorzüge von Volkswagen <DE0007664039> nach vorläufigen Zahlen von "Halten" auf "Kaufen" hochgestuft und das Kursziel von 127 auf 145 Euro angehoben. Der Autobauer habe im ersten Quartal beim operativen Ergebnis überzeugt, schrieb Analyst Frank Schwope in einer Studie vom Dienstag. Die bereits erzielten Verbesserungen sowie die Übertragung des Modularen Querbaukastens auf weitere Modelle wirkten sich positiv auf seine Schätzungen aus. Der Großteil der Belastungen aus dem Diesel-Skandal hält er nunmehr für verdaut.

Jefferies senkt Daimler auf 'Underperform' und Ziel auf 56 Euro

NEW YORK - Das Analysehaus Jefferies hat Daimler <DE0007100000> von "Hold" auf "Underperform" abgestuft und das Kursziel von 68 auf 56 Euro gesenkt. Die Fahrzeuge des Autobauers seien werthaltiger als die Aktie, schrieb Analyst Philippe Houchois in einer Studie vom Dienstag. Das erste Quartal habe die Sorgen vor nur niedrigen operativen Hebeln und einem zyklischen Margenhoch untermauert. Sorgen mache er sich unter anderem um die relativ schwache Barmittelentwicklung und die hohen Investitionen in neue Geschäftsmodelle.

Deutsche Bank senkt Vonovia auf 'Hold' und hebt Ziel leicht an

FRANKFURT - Die Deutsche Bank hat Vonovia <DE000A1ML7J1> nach der Conwert-Übernahme von "Buy" auf "Hold" abgestuft, das Kursziel aber von 34,50 auf 35,50 Euro angehoben. Die Aktie des Wohungsunternehmens habe sich im ersten Quartal deutlich besser als die Papiere der Konkurrenz entwickelt, schrieb Analyst Markus Scheufler in einer Sektorstudie zu deutschen Immobilienwerten vom Dienstag. Daher habe er nun seine Präferenzen für das zweite Quartal verändert, weshalb Vonovia auch nicht mehr sein "Top Pick" sei.

MITTWOCH

DZ Bank senkt ProSiebenSat.1 auf Verkaufen - Fairer Wert 36 Euro

FRANKFURT - Die DZ Bank hat ProSiebenSat.1 <DE000PSM7770> von "Halten" auf "Verkaufen" abgestuft und den fairen Wert von 38 auf 36 Euro gesenkt. Nach den massiven, wohl strukturell bedingten Reichweitenverlusten in Deutschland, rechne er mit einem zunehmenden Margendruck im werbefinanzierten TV-Geschäft, schrieb Analyst Harald Heider in einer Studie vom Mittwoch. Daraus dürfte eine mittelfristig wenig dynamische Ertragsentwicklung des Medienkonzerns resultieren.

DZ Bank hebt Klöckner & Co auf 'Halten' - Fairer Wert 10 Euro

FRANKFURT - Die DZ Bank hat Klöckner & Co <DE000KC01000> vor Zahlen von "Verkaufen" auf "Halten" hochgestuft und den fairen Wert auf 10 Euro belassen. Das erste Quartal des Stahlhändlers sollte ohne größere Überraschungen verlaufen sein, schrieb Analyst Dirk Schlamp in einer Studie vom Mittwoch. Er rechnet damit, dass Klöckner & Co die ursprünglichen Jahresziele bestätigen wird. Sein neutrales Anlagevotum begründete er mit dem Hinweis, dass der Aktienkurs zuletzt stark gefallen sei und den fairen Wert erreicht habe.

DZ Bank hebt Dialog auf 'Kaufen' - Fairer Wert 45 Euro

FRANKFURT - Die DZ Bank hat Dialog Semiconductor <GB0059822006> von "Verkaufen" auf "Kaufen" hochgestuft und den fairen Wert auf 45 Euro belassen. Analyst Harald Schnitzer begründete sein neues Votum in einer Studie vom Mittwoch mit dem jüngsten Kursrückgang. Die Befürchtung, dass Apple die bisher von Dialog gelieferten Komponenten teilweise selbst herstellen könnte, teile er nicht. Anstatt die Power-Management-Chips selbst zu entwickeln, erachte er eine Übernahme des Chipherstellers als sinnvoller für den wichtigsten Kunden.

DONNERSTAG

Jefferies senkt Salzgitter auf 'Hold' und Ziel auf 34 Euro

NEW YORK - Das Analysehaus Jefferies hat Salzgitter AG <DE0006202005> von "Buy" auf "Hold" abgestuft und das Kursziel von 42 auf 34 Euro gesenkt. Er rechne bei dem Stahlkonzern mit einem enttäuschenden ersten Quartal, schrieb Analyst Seth Rosenfeld in einer Branchenstudie vom Donnerstag. Angesichts der Erwartung rückläufiger Preise kritisiert der Experte die eher kurzfristig orientierten Absatzverträge von Salzgitter. Rosenfeld präferiert daher nun die Aktien von Voestalpine.

Warburg hebt Klöckner & Co auf 'Buy' - Ziel bleibt 13 Euro

HAMBURG - Das Analysehaus Warburg Research hat Klöckner & Co <DE000KC01000> von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel auf 13 Euro belassen. Angesichts der zuletzt schwachen Kursentwicklung sei er der Ansicht, dass Investoren die Treiber bei dem Stahlhändler falsch interpretieren, schrieb Analyst Björn Voss in einer Studie vom Donnerstag. Er blicke vor den anstehenden Resultaten für das erste Quartal wieder optimistischer auf die Aktie.

DZ Bank senkt Carl Zeiss Meditec auf 'Verkaufen'

FRANKFURT - Die DZ Bank hat Carl Zeiss Meditec <DE0005313704> von "Halten" auf "Verkaufen" abgestuft und den fairen Wert auf 38 Euro belassen. Die Aktie des Medizintechnik-Unternehmens sei bereits über 42 Euro gestiegen, was fundamental nicht gerechtfertigt sei, begründete Analyst Sven Kürten sein neues Votum in einer Studie vom Donnerstag.

FREITAG

Warburg senkt Telefonica Deutschland auf 'Hold' - Ziel 4,90 Euro

HAMBURG - Das Analysehaus Warburg Research hat Telefonica Deutschland <DE000A1J5RX9> von "Buy" auf "Hold" abgestuft und das Kursziel auf 4,90 Euro belassen. Analyst Jochen Reichert begründete das neue Votum in einer Studie vom Freitag mit der zuletzt starken Kursentwicklung der Aktien des Mobilfunkbetreibers und dem nunmehr nur noch begrenzten Kurspotenzial. Kleinere Anpassungen an seinen Schätzungen seien ohne Auswirkungen geblieben.

DZ hebt fairen Wert für Software AG auf 40,50 Euro - 'Kaufen'

FRANKFURT - Die DZ Bank hat den fairen Wert für die Aktie der Software AG <DE0003304002> nach Zahlen von 36,30 auf 40,50 Euro angehoben und die Einstufung auf "Kaufen" belassen. Das erste Quartal habe die Erwartungen übertroffen, schrieb Analyst Harald Schnitzer in einer Studie vom Freitag. Der 2017er-Ausblick erscheine nun eher konservativ. Der Softwarehersteller profitiere vom allgemeinen Digitalisierungstrend im Zusammenhang mit Industrie 4.0. Im Branchenvergleich sei das Unternehmen unterbewertet.

Baader Bank hebt Ziel für Beiersdorf auf 96 Euro - 'Hold'

MÜNCHEN - Die Baader Bank hat das Kursziel für Beiersdorf <DE0005200000> vor Umsatzzahlen zum ersten Quartal von 88 auf 96 Euro angehoben und die Einstufung auf "Hold" belassen. Analyst Christian Weiz rechnet laut einer Studie vom Freitag mit einem Erlösanstieg von 6,1 Prozent. Er verlagerte den Bewertungshorizont um ein Jahr in die Zukunft.

/he


© dpa-AFX 2017
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
CARL ZEISS MEDITEC AG -0.90%109.8 verzögerte Kurse.-3.43%
DAIMLER AG -0.93%57.41 verzögerte Kurse.16.29%
KLÖCKNER & CO SE 1.90%6.99 verzögerte Kurse.11.31%
Aktuelle Nachrichten "Unternehmen"
05:45Trump begnadigt Ex-Berater Flynn - Demokraten sehen Machtmissbrauch
DP
05:42Russland will Wasserstoff nach Deutschland liefern
DP
05:37Weniger Passagiere und mehr Fracht am Flughafen Hahn
DP
05:37KRANKENHAUSGESELLSCHAFT : Ausweitung der Beschränkungen notwendig
DP
05:36PRESSESTIMME : 'Wiesbadener Kurier' zu Impfpflicht für Flugreisende
DP
05:01ABIONIC : führt den ersten Covid-19-Schweregrad-Score ein, um die Patienten-Triage zu erleichtern
BU
04:02VIACOMCBS : veräußert Simon & Schuster an Penguin Random House für 2,175 Mrd. USD
BU
01:16Verbesserung der Sicherheitsfunktionen von HD-PLC™
BU
01:03MCH : Ausserordentliche Generalversammlung am 27. November 2020
PU
25.11.VERDI : Erneut Streiks bei Amazon - Online-Händler gelassen
DP
Aktuelle Nachrichten "Unternehmen"