Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 

XETRA-SCHLUSS/Versönlicher Wochenausklang - Shop Apotheke volatil

23.07.2021 | 17:51

FRANKFURT (Dow Jones)--Der deutsche Aktienmarkt hat am Freitag mit Aufschlägen geschlossen. Damit kam es nach dem Abverkauf am vergangenen Montag doch noch zu einem versöhnlichen Wochenausklang. Für Rückenwind sorgten die Einkaufsmanagerdaten aus Deutschland, die im Juli die Prognosen klar übertroffen haben und somit weiteres Wachstum signalisieren. Hilfreich waren auch die taubenhaften Aussagen der EZB vom Vortag. Der DAX legte um 1 Prozent auf 15.669 Zähler zu. Der MDAX markierte bei 35.266 Zählern ein neues Allzeithoch.

Nach einer Prognosesenkung lag die Aktie von Shop Apotheke kurzfristig zweistellig im Minus, sie schloss aber 0,9 Prozent fester. Für das Gesamtjahr rechnet die Online-Apotheke jetzt nur noch mit einem Umsatzwachstum von 10 bis 15 Prozent gegenüber 2020, zuvor wurden noch rund 20 Prozent erwartet. Bei der Prognosesenkung handele es sich aber nicht wirklich um eine Überraschung, so die Analysten von Baader. Man habe bereits nach den schwachen vorläufigen Zweitquartalsergebnissen die eigenen Erwartungen nach unten angepasst.

   Konsolidierungsfantasie im Autozuliefersektor 

Krones rückten um 2,6 Prozent vor. Im zweiten Quartal stieg der Umsatz des Maschinenbauers gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum um knapp 12 Prozent, die EBITDA-Marge legte zu auf 8 von 7 Prozent. Der Vorstand erwartet für 2021 nun ein Umsatzwachstum und eine Gewinnmarge deutlich über den bisherigen Annahmen.

Im DAX gewannen Continental 3,1 Prozent. Hier stützten nicht nur starke Zahlen des Mitbewerbers Valeo, sondern auch Konsolidierungsfantasie nach dem Kauf von Veoneer durch Magna. Leoni gewannen 2,4 Prozent.

   Vonovia könnte neues Gebot für Deutsche Wohnen vorlegen 

Vonovia schlossen 2,7 Prozent niedriger. Der Kauf von Deutsche Wohnen durch Vonovia ist gescheitert. Vonovia geht nicht mehr davon aus, dass die notwendige Mindestannahmeschwelle von 50 Prozent erreicht wird. Aus Marktsicht kam das Scheitern aber nicht ganz unerwartet. Daneben lässt sich Vonovia die Hintertür offen für ein neues Gebot. Im Handel hält man ein solches für möglich, ändere sich doch an der Sinnhaftigkeit einer Fusion nichts. Deutsche Wohnen gewannen 0,4 Prozent.

Der Start der Olympischen Spiele in Tokio wurde relativ wenig beachtet. Angesichts der Corona-gedämpften Stimmung selbst in Japan und dem Fehlen von Zuschauern werden sie nicht als großer Kurstreiber für Aktien wie Adidas und Puma gesehen - auch wenn sie zu Börsenschluss bis zu 1,8 Prozent im Plus lagen.

=== 
INDEX          zuletzt  +/- %  +/- % YTD 
DAX          15.669,29  +1,0%    +14,22% 
DAX-Future   15.661,00  +1,0%    +14,72% 
XDAX         15.676,30  +1,0%    +14,68% 
MDAX         35.163,22  +0,9%    +14,18% 
TecDAX        3.668,39  +0,5%    +14,18% 
SDAX         16.349,95  +0,9%    +10,74% 
zuletzt      +/- Ticks 
Bund-Future     175,94     -9 
 
Index   Gewinner  Verlierer  unv.  Umsatz Mio Euro  Mio Aktien  Vortag 
DAX           26          4     0          3.067,3        54,9    50,3 
MDAX          47         13     0            832,8        27,3    29,4 
TecDAX        19         11     0            776,2        21,0    23,7 
SDAX          50         17     3            158,9         6,6     7,4 
=== 

Kontakt zum Autor: manuel.priego-thimmel@wsj.com

DJG/mpt/raz

(END) Dow Jones Newswires

July 23, 2021 11:50 ET (15:50 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ADIDAS AG -0.73%280.3 verzögerte Kurse.-5.22%
CONTINENTAL AG -5.43%90.68 verzögerte Kurse.-12.61%
DEUTSCHE WOHNEN SE 0.34%52.92 verzögerte Kurse.20.71%
KRONES AG -3.12%85.3 verzögerte Kurse.33.31%
LEONI AG -3.88%13.88 verzögerte Kurse.117.14%
PUMA SE -1.54%99.2 verzögerte Kurse.9.18%
SHOP APOTHEKE EUROPE N.V. 2.15%156.8 verzögerte Kurse.3.58%
VONOVIA SE -1.21%52.28 verzögerte Kurse.-11.45%
Aktuelle Nachrichten "Märkte"
20.09.NACHBÖRSE/XDAX -0,1% auf 15.116 Pkt - Vereinzelte Gelegenheitskäufe
DJ
20.09.Aktien New York Schluss: Evergrande-Krise sorgt für deutliche Verluste
DP
20.09.MÄRKTE USA/Sehr schwach - Evergrande-Krise schickt Kurse auf Talfahrt
DJ
20.09.Aktien New York: Mehrere Belastungsfaktoren sorgen für tiefroten Wochenstart
AW
20.09.Aktien Osteuropa Schluss: Tiefroter Wochenauftakt wegen Evergrande-Krise
DP
20.09.Aktien Europa Schluss: Evergrande-Krise belastet teils deutlich
DP
20.09.Aktien Frankfurt Schluss: Evergrande-Sorgen verhageln Dax 40 das Debüt
DP
20.09.MÄRKTE USA/Sehr schwach - Evergrande-Krise drückt Kurse
DJ
20.09.Aktien Schweiz Schluss: Verunsicherung belastet - SMI auf Dreimonatstief
AW
20.09.MÄRKTE EUROPA/Evergrande-Krise löst Kursrutsch aus
DJ
Aktuelle Nachrichten "Märkte"