Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 

XETRA-SCHLUSS/Fester - Gute Konjunkturlaune treibt

07.07.2021 | 17:57

FRANKFURT (Dow Jones)--Mit einem deutlichen Plus sind deutsche Aktien am Mittwoch aus dem Handel gegangen. Gesucht waren Titel wie SAP und Heidelbergcement, die Autowerte erholten sich teils von ihrer jüngsten Verluststrecke und Deutsche Post legten gute Zahlen vor.

Für positive Stimmung sorgten daneben BIP-Prognosen der EU-Kommission. Sie erwartet nun für den Euroraum einen Anstieg von 4,8 Prozent in diesem Jahr. Bei ihrer Frühjahrsprognose waren es nur 4,3 Prozent gewesen. Für Deutschland geht sie nun von 3,6 statt 3,4 Prozent Wachstum aus.

Der DAX stieg um 1,2 Prozent auf 15.693 Punkte. Weitere Impulse werden dann am Abend vom Protokoll der Sitzung der US-Notenbank erwartet.

   Stabiles Wachstum gesucht - Deutsche Post reisst nicht vom Hocker 

Deutsche Post legten vorgezogene Zahlen zum zweiten Quartal vor und erhöhten zudem ihre mittelfristige Gewinnprognose. Den Markt riß das nicht mehr vom Hocker: Mit der sich weiter abschwächenden Corona-Pandemie zeige sich, dass hohe Markterwartungen nur noch schwer zu übertreffen seien, hieß es. Die Aktien legten nur um 0,5 Prozent zu.

Auch bei Shop Apotheke war Corona kein Kurstreiber mehr: Die Aktien verloren trotz eines zweistelligen Einbruchs am Vortag weitere 4,1 Prozent.

SAP stiegen indes um 3,5 Prozent auf 124,50 Euro, nachdem die Bank of America die Aktien mit einem Kursziel von 150 Euro auf die Kaufliste genommen hat. Auch bei Heidelbergcement ging die Rally mit plus 4,2 Prozent weiter. Hier gab es positive Analystenkommentare von der UBS, nach Jefferies am Vortag. Bei Adidas trieb ein Kurszielerhöhung durch HSBC die Aktie um 2,1 Prozent nach oben.

Bei Autowerten ließ der Verkaufsdruck im Handelsverlauf etwas nach, Daimler fielen nur noch um 0,7 Prozent, VW stiegen sogar um 1,6 Prozent. Gesundheitswerte waren gesucht, so kletterten Sartorius um weitere 1,6 Prozent. Sie hatten am Vortag die Prognose erhöht. Für die Aktien von Siemens Healthineers ging es um 2,6 Prozent aufwärts. Bei Nordex (+3,7%) trieben erneut gute Auftragseingänge.

Hochtief gaben indes um 2,9 Prozent nach. Sie litten unter Berichten, ihr Großaktionär Atlantia könnte seinen Anteil verkaufen.

=== 
INDEX          zuletzt  +/- %  +/- % YTD 
DAX          15.692,71  +1,2%    +14,39% 
DAX-Future   15.690,00  +1,4%    +14,94% 
XDAX         15.706,35  +1,3%    +14,90% 
MDAX         34.799,17  +0,7%    +13,00% 
TecDAX        3.643,80  +1,2%    +13,42% 
SDAX         16.262,79  +0,1%    +10,15% 
zuletzt      +/- Ticks 
Bund-Future     173,94    +34 
 
Index   Gewinner  Verlierer  unv.  Umsatz Mio Euro  Mio Aktien  Vortag 
DAX           25          5     0          3.154,3        59,7    53,8 
MDAX          41         18     1          1.101,4        35,4    37,4 
TecDAX        23          7     0            966,9        24,8    20,2 
SDAX          38         29     3            180,5         8,5     9,1 
=== 

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/mod/ros

(END) Dow Jones Newswires

July 07, 2021 11:56 ET (15:56 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ADIDAS AG 1.46%288.55 verzögerte Kurse.-4.55%
ATLANTIA SPA 0.22%16.31 verzögerte Kurse.10.64%
BANK OF AMERICA CORPORATION 2.58%40.14 verzögerte Kurse.32.43%
DAIMLER AG 1.52%72.97 verzögerte Kurse.24.47%
DAX 0.76%15616.06 verzögerte Kurse.13.03%
DEUTSCHE POST AG 0.44%57.6 verzögerte Kurse.41.73%
DJ INDUSTRIAL 1.00%34258.32 verzögerte Kurse.10.99%
HEIDELBERGCEMENT AG 0.70%66.28 verzögerte Kurse.7.61%
HOCHTIEF AG -0.21%67.86 verzögerte Kurse.-14.47%
HSBC HOLDINGS PLC 0.12%375.7 verzögerte Kurse.-0.91%
MDAX 0.69%35437.97 verzögerte Kurse.14.32%
NORDEX SE 5.16%15.88 verzögerte Kurse.-27.25%
SAP SE 0.76%122.02 verzögerte Kurse.13.00%
SARTORIUS AG 2.46%666 verzögerte Kurse.88.70%
SARTORIUS STEDIM BIOTECH 2.14%536.2 Realtime Kurse.80.15%
SDAX 1.24%17006.45 verzögerte Kurse.13.77%
SHOP APOTHEKE EUROPE N.V. 1.46%145.6 verzögerte Kurse.-3.17%
SIEMENS AG -0.04%149.42 verzögerte Kurse.27.30%
SIEMENS HEALTHINEERS AG 0.71%59.24 verzögerte Kurse.40.16%
TECDAX 1.33%3945.77 verzögerte Kurse.21.27%
VOLKSWAGEN AG 0.99%188.96 verzögerte Kurse.22.77%
Aktuelle Nachrichten "Märkte"
12:48MÄRKTE EUROPA/Erholung geht weiter - Notenbanken im Fokus
DJ
12:45DAX-FLASH: Erholung ebbt zunächst ab - Evergrande bleibt Sorgenfaktor
DP
12:12Aktien Europa: Erholung geht weiter - US-Geldpolitik stützt
AW
12:05MARKT USA/Weiter aufwärts mit schwindenden Evergrande-Sorgen
DJ
12:03Aktien Frankfurt: Dax baut Wochenplus aus - Fed und Evergrande helfen
AW
11:41Fed-Signale und Evergrande-Kurssprung ermutigen Anleger
RE
11:41Aktien Schweiz: Erholung hält an - SMI baut nach SNB-Entscheid Gewinne aus
AW
10:51SENTIMENT/DAX-Anleger nutzen Kursschwäche zum Einstieg
DJ
10:03Continental trotz Abstufung Dax-Spitze - Viel schon eingepreist
DP
10:01Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax baut Gewinne aus
AW
Aktuelle Nachrichten "Märkte"