Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Wirtschaft & Forex

News : Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisen & ForexKryptowährungenCybersicherheitPressemitteilungen

Weniger Schoko-Weihnachtsmänner in der Corona-Krise

03.12.2020 | 11:46

BONN (dpa-AFX) - Die Corona-Krise trifft sogar Schokoladen-Nikoläuse. Die Zahl der in Deutschland hergestellten Weihnachtsmänner aus Vollmilch-, Zartbitter- oder Weißer Schokolade sank in diesem Jahr um 1,3 Prozent auf rund 151 Millionen, wie der Bundesverband der Deutschen Süßwarenindustrie (BDSI) am Donnerstag mitteilte. Gründe dafür seien verhaltenere Bestellungen des Lebensmitteleinzelhandels und teilweise auch Rückgänge im Exportgeschäft.

Die Hersteller von Saisonsüßwaren befürchteten, "dass die Abverkäufe im für sie wichtigen Weihnachtsgeschäft in diesem Jahr aufgrund der abgesagten Weihnachtsmärkte, der leereren Innenstädte, der fehlenden Geschenkanlässe und der selteneren Einkaufsfrequenz deutlich hinter dem Vorjahr zurückbleiben", sagte der Hauptgeschäftsführer des BDSI, Carsten Bernoth.

Rund zwei Drittel - etwa 100 Millionen - der in Deutschland produzierten Schokoladen-Nikoläuse und -Weihnachtsmänner wurden in den vergangenen Wochen an den Lebensmittelhandel, an Kaufhäuser und den Fachhandel in der Bundesrepublik ausgeliefert. Etwa ein Drittel - rund 51 Millionen - ging in den Export, und zwar nicht nur in die europäischen Nachbarstaaten, sondern auch in die USA, nach Kanada und Australien. Besonders beliebt sind deutsche Schoko-Nikoläuse in Frankreich, Österreich und Großbritannien./rea/DP/eas


© dpa-AFX 2020
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"
09:22Kritik an Boris Johnson wegen Schulschließungen wächst
DP
09:14CORONA-BLOG/FUEST : Können ohne massive Insolvenzwelle durch die Pandemie kommen
DJ
09:04EUREX/Bund-Future im Verlauf unverändert
DJ
09:02STUDIE : Erstmals mehr grüner Strom als fossiler Strom in Europa
DP
09:00ÜBERBLICK am Morgen/Konjunktur, Zentralbanken, Politik
DJ
08:55Ifo-Präsident Fuest - Pleitewelle kann vermieden werden
RE
08:55China löst USA als größter Empfänger von Auslandsinvestitionen ab
DP
08:53Türkei erhält 6,5 Millionen weitere Dosen des chinesischen Impfstoffs
DP
08:44Morning Briefing - Markt Schweiz
AW
08:41Ifo-Präsident Fuest sieht "gespaltene Situation" in der Wirtschaft
DJ
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"