News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisen & ForexKryptowährungenCybersicherheitPressemitteilungen

WOCHENEND-ÜBERBLICK Wirtschaft, Politik/20 und 21. Februar

21.02.2021 | 17:30

Die wichtigsten Meldungen zu Wirtschafts- und Politikthemen aus dem Wochenendprogramm von Dow Jones Newswires.

IfW sieht wachsende Inflation kommen

Das Institut für Weltwirtschaft (IfW) in Kiel rechnet für die Zeit nach der Pandemie mit einem Anstieg der Inflation in Deutschland. "Wir sehen bei der Inflationsrate weitere Aufwärtsrisiken", sagte Stefan Kooths, Leiter des Forschungszentrums Konjunktur und Wachstum im IfW, dem Redaktionsnetzwerk Deutschland.

Sonntagstrend: Union und SPD verlieren in der Wählergunst

Die große Koalition verliert an Zustimmung und liegt in der Wählergunst nur noch bei 50 Prozent. Im Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut Kantar wöchentlich für Bild am Sonntag erhebt, büßen die Regierungsparteien jeweils einen Prozentpunkt ein.

Lambrecht kündigt weitere Schritte zur Begrenzung der Mietpreise an

Vor dem Wohngipfel der Bundesregierung am kommenden Dienstag hat Verbraucherschutzministerin Christine Lambrecht weitere Schritte zur Sicherung bezahlbaren Wohnens angekündigt. "Wir werden die Umwandlung von Miet- in Eigentumswohnungen strenger begrenzen", sagte die SPD-Politikerin den Zeitungen der Funke Mediengruppe.

Brinkhaus fordert "Jahrhundertreform"

Der Vorsitzende der CDU/CSU-Fraktion im Bundestag, Ralph Brinkhaus, hat sich für ein Großreform des deutschen Staatswesens im Zuge der Corona-Pandemie ausgesprochen. "Unsere staatlichen Strukturen beruhen auf zwei Säulen: Die eine Säule ist die föderale Ordnung, die auf einer Welt basiert, wie sie 1948/1949 bestand. Die zweite Säule ist, dass viele unserer Verwaltungsprinzipien noch aus der Zeit der Stein-Hardenbergschen-Reformen stammen, also 200 Jahre alt sind", sagte Brinkhaus der Welt am Sonntag. "Ich bezweifele, dass sie noch vollumfänglich in die digitale Welt des 21. Jahrhunderts passen."

500 Kilo schwerer Blindgänger in Frankfurt entschärft

Der hessische Kampfmittelräumdienst hat am Sonntagnachmittag eine Weltkriegsbombe in Frankfurt am Main entschärft. 4.500 Anwohner mussten zwischenzeitlich die Gefahrenzone verlassen, teilte die Feuerwehr mit. Der 500 Kilo schwere Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg war am Dienstag bei Arbeiten in einer Baugrube gefunden worden.

EU/Vestager fordert von USA zu Zusammenarbeit gegen Tech-Konzerne

Die für Digitalpolitik zuständige Vizepräsidentin der Europäischen Kommission, Margrethe Vestager, fordert die USA auf, bei der Regulierung von Technologiekonzernen wie Google, Facebook und anderen eng mit Europa zusammenzuarbeiten.

Russland meldet weltweit erste Übertragung von H5N8-Vogelgrippe-Virus auf Menschen

Russland hat nach eigenen Angaben den weltweit ersten Fall einer Übertragung des H5N8-Vogelgrippe-Virus auf Menschen entdeckt. "Informationen über den weltweit ersten Fall der Übertragung der Vogelgrippe (H5N8) auf Menschen wurden bereits an die Weltgesundheitsorganisation (WHO) gesendet", sagte am Samstag die Leiterin der russischen Gesundheitsbehörde, Anna Popowa. Die sieben in einer Geflügelfabrik infizierten Menschen fühlten sich "gut".

Kreml-Kritiker Nawalny verliert zwei Gerichtsprozesse an einem Tag

Der Kreml-Kritiker Alexej Nawalny hat am Samstag gleich zwei Justizprozesse verloren: Zuerst wies ein Moskauer Gericht die Berufung des 44-Jährigen gegen seine Haftstrafe zurück. Es bestätigte damit ein Urteil von Anfang Februar, durch das eine 2014 gegen Nawalny verhängte Bewährungsstrafe in eine Haftstrafe umgewandelt worden war. In einem weiteren Prozess wurde der bekannteste Oppositionelle wegen Verleumdung eines Weltkriegsveteranen zu einer Geldstrafe verurteilt.

Gegenwind für Bidens Kandidatin für Amt der Haushaltschefin im Weißen Haus

Die Ernennung der von US-Präsident Joe Biden für das Amt der Haushaltsdirektorin im Weißen Haus nominierten Kandidatin könnte am Widerstand aus den Reihen seiner eigenen Partei scheitern. Der demokratische Senator Joe Manchin kündigte am Freitag an, er werde gegen Neera Tanden stimmen.

Trump will in Florida erste Rede seit Ende seiner Amtszeit halten

Ex-US-Präsident Donald Trump will am kommenden Wochenende in Florida seine erste Rede seit dem Ende seiner Amtszeit halten. Trump werde am 28. Februar bei der Konferenz konservativer Aktivisten und Parlamentarier (CPAC) in Orlando auftreten, verlautete am Samstag aus seinem Umfeld.

Flugzeugteile stürzen auf Wohngebiet nahe US-Stadt Denver

Nach dem Brand eines Triebwerks sind Flugzeugteile auf ein Wohngebiet nahe der US-Stadt Denver niedergegangen. Die Passagiermaschine der Fluglinie United Airlines musste kurz nach dem Start am Samstag notlanden, wie die Behörden mitteilten. Verletzt wurde nach ersten Erkenntnissen niemand.

Tausende Haushalte in Texas haben wieder Strom und Trinkwasser

Nach dem historischen Wintereinbruch im US-Bundesstaat Texas sind tausende Haushalte wieder an die vorübergehend unterbrochene Strom- und Trinkwasserversorgung angeschlossen worden.

Zwei Tote und 30 Verletzte durch Polizeischüsse in Myanmar

Bei den Protesten gegen die Militärjunta in Myanmar sind am Samstag mindestens zwei Menschen durch Sicherheitskräfte getötet worden. Etwa 30 weitere Menschen wurden in Mandalay verletzt, wie Rettungskräfte der Nachrichtenagentur AFP berichteten. Sicherheitskräfte hätten in der Stadt das Feuer auf Demonstranten eröffnet.

Facebook sperrt Nachrichten-Seite der Militärjunta in Myanmar

Facebook hat eine von der Militärführung in Myanmar betriebene Nachrichten-Seite gesperrt. Die "True News"-Seite der Armee sei wegen wiederholter Anstiftung zur Gewalt blockiert worden, teilte Facebook am Sonntag mit. Das US-Onlinenetzwerk hatte in den vergangenen Jahren bereits hunderte Seiten mit Verbindungen zur Armee gesperrt. 2018 blockierte Facebook die Konten von Militärchef Min Aung Hlaing und anderen Generälen.

Teheran spricht von "fruchtbaren Diskussionen" mit IAEA-Chef Grossi

Die iranische Führung hat im Streit um das internationale Atomabkommen nach eigenen Angaben konstruktive Gespräche mit dem Chef der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA) geführt. "Der Iran und die IAEA haben fruchtbare Diskussionen auf der Grundlage von gegenseitigem Respekt geführt", twitterte der iranische UN-Botschafter Kasem Gharibabadi, der am Sonntag an dem Treffen mit IAEA-Chef Rafael Grossi teilgenommen hatte.

Bolsonaro nominiert Ex-Verteidigungsminister als neuen Petrobras-Chef

Der brasilianische Präsident Jair Bolsonaro hat den früheren Verteidigungsminister Joaquim Silva e Luna als neuen Chef des staatlichen Energiekonzerns Petrobras berufen. Der Reservegeneral Silva e Luna werde den bisherigen Petrobras-Chef Roberto Castello Branco ablösen, teilte das Energieministerium in Brasilia am Freitag mit. In den vergangenen Monaten waren die Preise für Benzin und Gas wiederholt angehoben worden, was Bolsonaro kritisiert hatte.

Kontakt zum Autor: konjunktur.de@dowjones.com

DJG/DJN/AFP/mgo

(END) Dow Jones Newswires

February 21, 2021 11:30 ET (16:30 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ALPHABET INC. -0.31%121.7 verzögerte Kurse.-15.98%
EURO / BRAZILIAN REAL (EUR/BRL) 0.93%5.2821 verzögerte Kurse.-18.35%
META PLATFORMS, INC. -0.79%179.47 verzögerte Kurse.-46.64%
PETROBRAS -0.59%31.84 verzögerte Kurse.12.51%
UNITED AIRLINES HOLDINGS, INC. 1.08%40.29 verzögerte Kurse.-7.97%
US DOLLAR / RUSSIAN ROUBLE (USD/RUB) -2.99%60.424 verzögerte Kurse.-17.96%
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"
15:32Trump-Gegnerin Cheney erwägt Kandidatur bei US-Präsidentenwahl
RE
15:31Litauen für europaweiten Vergabestopp von Touristenvisa für Russen
DP
15:27Welthandel nimmt im Juni erneut zu
DJ
15:26EZB nimmt 31 Banken wegen Zinsrisiken genauer unter die Lupe
DJ
15:21DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 17.08.2022 - 15.15 Uhr
DP
15:14Bitcoin gibt nach Wochen der Erholung Gewinne ab - Fed warnt vor Kryptowährungen
DP
15:05Inflation steigt in Grossbritannien zweistellig
AW
15:00PROGNOSE/US-INDEX DER FRÜHINDIKATOREN JULI (18.8.; 16 : 00)
DJ
14:59Gelockerte Corona-Einreiseregeln sollen verlängert werden
DP
14:55TAGESVORSCHAU/Donnerstag, 18. August (vorläufige Fassung)
DJ
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"