Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisen & ForexKryptowährungenCybersicherheitPressemitteilungen

WAHL BERLIN/ARD-Hochrechnung : SPD und Grüne weiter eng beieinander

26.09.2021 | 20:14

BERLIN (AFP)--Bei der Berliner Abgeordnetenhauswahl liegen SPD und Grüne nach einer Hochrechnung der ARD weiterhin eng beieinander. Die Hochrechnung von 19.47 Uhr sieht die Grünen mit ihrer Spitzenkandidatin Bettina Jarasch bei 22,5 Prozent. Die SPD mit Spitzenkandidatin Franziska Giffey landete bei 21,9 Prozent.

Die CDU erreichte der ARD-Hochrechnung zufolge mit 16,1 Prozent den dritten Platz, während die Linkspartei mit 14,2 Prozent die viertstärkste Kraft wäre. Die FDP lag bei 7,6 Prozent und die AfD bei 6,8 Prozent. Wie bislang wären damit im Abgeordnetenhaus sechs Parteien vertreten.

Kontakt zum Autor: konjunktur.de@dowjones.com

DJG/smh

(END) Dow Jones Newswires

September 26, 2021 14:13 ET (18:13 GMT)

Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"
22.10.Analysten halten es für unwahrscheinlich, dass das Drama in der Vorstandsetage von Rogers Auswirkungen auf den Kauf von Shaw hat
MR
22.10.Weinsteins Saba Capital verkaufte Beteiligungen an SPAC, als die Aktien aufgrund des Trump-Deals in die Höhe schnellten
MR
22.10.Bristol Myers am Kauf von Aurinia Pharma interessiert - Bloomberg News
MR
22.10.S&P erhöht Ausblick für Italien auf Positiv (Stabil) - Rating unv. BBB
DJ
22.10.Nasdaq eröffnet nach Intels Margenwarnung niedriger
MR
22.10.'Cum-Ex'- Ausschuss erörtert Warburg-Spenden an SPD
DP
22.10.Dollar sinkt, da die Wetten auf eine Zinserhöhung schwinden
MR
22.10.CORONA-BLOG/Kroatien und Bulgarien neue Corona-Hochrisikogebiete
DJ
22.10.Cum-Ex-Ausschuss erörtert Befangenheit des Ausschussvorsitzenden
DP
22.10.BIDEN WARNT CHINA : USA würden Taiwan bei Angriff verteidigen
DP
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"